» »

Symptome für Allergie/ Unverträglichkeit

mQir8aco_lix8x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

vielleicht habt ihr ja einen Rat für mein Problem:

Beobachte seit ca. 1 Jahr verschiedene Symptome bei mir (unregelmäßge Verdauung, also Durchfall, Blähungen etc) und konnte es nie zuordnen. Es ging mir allgemein auch nicht gut (schnell erschöpft, nachdenklich etc). Der Arzt machte einen Bluttest, der aber keine Auffälligkeiten zeigte. Vor ca. 3 Monaten kamen dann stark juckende Ausschläge (Nesselausschlag) dazu.

Durch Recherchen im Internet kam ich vor ca. 4 Wochen darauf, dass es Lactose-Intoleranz sein könnte. Ein entsprechender Test steht am Samstag an.

Seit diesem Verdacht verzichte ich möglichst auf alle Milchprodukte etc. Dadurch habe ich weniger Verdauungsprobleme. Der Ausschlag wird m.E. aber schlimmer und tritt fast täglich auf (am Anfang super selten), obwohl ich bewußt auf Milchprodukte verzichtet habe.

Erst juckt es stark und kurz darauf treten an dieser Stelle Quaddeln auf, die durch Kratzen größer werden. Läßt man sie jedoch in Ruhe ist nach spätestens 40 min alles weg.

Hängt das zusammen oder reagiere ich vielleicht auch auf andere Sachen (Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker, letztere vermeide ich tunlichst)

Wer hat diese Erfahrung auch gemacht und weiß, welche weiteren Tests sinnvoll wären?

Bin normalerweise eher "robust" und war bisher weder allergisch noch empfindlich.

Vielen Dank schonmal !

Antonia

Antworten
bPexka


Hi miracolix88,

kontrollier mal Deine Nahrung auf E210-213 und lass eine Weile Honig weg. Wenn sich die Beschwerden (Nesselausschlag) bessern, dann war's das.

Gruss *:)

m&idracolixx88


Habe heute morgen noch nicht gegessen, nur eine Tasse Kaffee mit -L-Milch.

20 Sekunden später 1-3 3 relativ kleine Quaddeln am Ellenbogen.

Ich versteh langsam überhaupt nichts mehr.

tNi>tatü


Der Körper reagiert meist verzögert,nämlich dann,wenn die Allergene im Darm angekommen sind.Also 1-2 Tage verzögert,selten noch länger!

Hast du hier mal nachgefragt?: [[http://www.libase.de]]

i)ndia ngirl


hallo miracolix !

Das kann schon mit der Laktose zusammenhängen.

Auch die Nesselsucht.

Es kann sein, daß du z.B. stark auf die Laktose reagierst (oder zusätzlich noch aufs Milcheiweiß das ja in der L-freien (reduzierten) ) milch noch enthalten ist. Die - L Milch enthält noch einen Rest an Laktose.

Meine Empfehlung wäre, die erst einmal wegzulassen .... so kann sich dein Darm bzw. der ganze Körper mal etwas erholen.

Ich bin mal gespannt (du hälst uns doch auf dem laufenden ??) was der Laktose Intoleranz test ergibt.

Es können diverse Probleme bei der LI auftauchen. Kopfschmerzen etc.

Auch die von dir beschriebene Müdigkeit, dieses Abwesende sind deutliche Zeichen. Allerdings kann das auch bei Histamin z.B. auftauchen oder bei einer Fructose Unverträglichkeit.

Wenn man mich so sehen würde (ziemlich robust - leider) würde man auch nicht sagen, daß ich Allergien habe, aber trotzdem bin ich stark laktose intolerant, vertrage keine Ascorbin und Zitronensäure (wenn beide zusammenkommen) und reagier allergisch auf Menthol und Eukalyptus (besonders heftig bei frischem Pfefferminztee) und habe eine Kontaktallergie auf Borretsch.

Wahrscheinlich noch auf Tomaten oder Zucchini - aber das steht noch aus.

Lg Indiangirl die dir auch bloß libase empfehlen kann

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH