» »

Histaminintoleranz

5Rmanuexla


Bei Allergien ist der Wasserhaushalt gestört und der Säure-Basenhaushalt auch .Das weiß ich von meinem HP ,ich trinke jetzt auch viel mehr Wasser und mache eine Basenkur .Wenn der Körper zu Sauer ist entstehen viele Krankheiten. Habe mich leider früher auch viel zu süß ernährt.

:)^

5amanuenla


Versucht eure Trinkgewonheiten unbedingt zu ändern , seit ich viel mehr Wasser trinke geht es mit meiner HIT besser.Durch den gestörten Wasserhaushalt funktionieren sonst die Organe auch nicht richtig. Seit ich viel trinke bessert sich das alles.Du könntest mit deinen 18 Jahren Glück haben und das die HIT schneller wieder verschwindet. Versuche es ,ich drücke dir fest die Daumen. :)^

t&op-feli te2x001


Hallo, auch ich brauche Hilfe, seit Jahrzehnten leide ich an einer HI, die allerdings bisher von ärztlicher Seite nicht diagnostiziert wurde. Div. Ärzte die ich aufgesucht habe, kennen sich nicht aus und der letzte Arzt (Endokrinologe) riet mir, mich an die Uni-Klinik in Bonn zu wenden. Nachdem ich in Bayern wohne und nicht einfach dort antreten kann, wollte ich mich zuerst hier im Forum kundig machen, ob jemand mit den dortigen Spezialisten (Prof.Dr. Novak und Dr.Maintz) schon Kontakt hatte.

Grüße Top-flite2001

bIir0git.Sbtuttgaxrt


Hallo,

vor einer Woche wurde bei mir eine Histaminintoleranz entdeckt. Ich hatte immense Blasenschwäche, roten Ausschlag im Gesicht, Migräne und Reizmagen. Bin von Arzt zu Arzt gesprungen, alle konnten nicht helfen. Dann habe ich es selbst ergoogelt. Und siehe da, der Arzt konnte es bestätigen. So, nun ist alles ganz neu und es tauchen immer mehr Fragen auf. Vielleicht kann ja jemand helfen:

- Kann ich mit einer Histaminintoleranz verreisen? Ich möchte nach Afrika.

- Was esst ihr im Restaurant?

- Ist Kokosmilch und Ingwer verträglich?

- Sind alle Pilze unverträglich ider nur Champignons?

- Wenn ich das Medikament nehme (Namen vergessen), kann ich dann mal ein Glas Rotwein trinken?

- Weiss jemand irgend eine Süßspeise?

Ein kleiner Tipp noch von mir: Dinkelbrei mit Apfelmus. Geschroteten Dinkel mir Reismilch kochen. Apfel kleinschneiden und mit Zimt kochen. Schmeckt köstlich und ist wenigstens ein wenig süß.

Danke für Eure Hilfe!

PyauTlamar,ie


Hallo an alle und Tutti Frutti,

welche Werte sind das, die man bei einer Histamintoleranz im Blut messen kann? Dachte immer, die sind nicht sehr aussagekräftig!

Kann man eine HI-Intoleranz tatsächlich bei einer Epikutantestung bzw. einem Pricktest feststellen? Ich bin nächste Woche für 3 Tage in der Allergie einer Uniklinik angemeldet.

Danke für Eure Antworten.

MULxA


Hi there,

auch ich bin histamin-intolerant, und noch nicht gaanz alt (29 :=o ). Wasser trinken ist selbstverständlich sehr wichtig, aber das ist es für jeden. Histamin hat leider noch mehr funktionen im körper, zB auch die regulierung des schlaf/wach-rythmus (hat da jemand was von nachtdienste gesagt?).

Die gute nachtricht ist, dass mein neurodermitis verschwindet wenn ich mich nach der histaminarmen diät ernähre. Was nach jahren echt eine erleichterung ist :)* Klar, die diät ist am anfang echt lästig, vor allem auch weil verschiedene quellen etwas unterschiedliche "verbotene" nahrungsmittel angeben. Ich habe eine (kleingedrückte) liste im portemonnee wenn ich einkaufen gehe und finde immer neue sachen zum ausprobieren. Vor allem bei obst und gemüse gibt´s viele produkte die ich früher nie gegessen habe und jetzt liebe.

Auswärts essen ist nicht einfach. Es gibt eigentlich nur zwei möglichkeiten: entweder du hältst dich am tag vor-und nachher extrem streng an der diät und suchst dir was aus das halbwegs passt (pizza kannst du leider vergessen :°( ) oder du rufst ein paar tage vorher an, erklärst deine probleme und bist überrascht wie freundlich und kreativ die meiste (nicht alle, es gibt echte widerlinge aber die bekommen mein geld sowieso nicht) köche reagieren. Ich habe sogar einen pizzabäcker der ein histaminarmes rezept (mit würziger karottenpaste statt tomatensosse) für mich ausgetüftelt hat. Also nur mut, kreativ werden und versuchen an die erlaubte sachen zu denken statt an verbote *:)

MtLA


PS bei plötzlich heftigem schokobedarf gibt es Karobriegel (reformhaus) als ersatz. Da ist zwar auch vanille drin (meistens verboten) aber um einiges besser als richtige schokolade.

E^xploGre~r20x09


Kann man eine HI-Intoleranz tatsächlich bei einer Epikutantestung bzw. einem Pricktest feststellen? Ich bin nächste Woche für 3 Tage in der Allergie einer Uniklinik angemeldet.

Ja funktioniert. Ich hatte im Histaminfeld eine deutliche Quaddel.

M2ano`n43


Muss das Thema aufgreifen, weil ich auch seit kurzem weiß, dass ich eine Histamin-Intoleranz habe. Na klasse, das hat mir in meiner Sammlung noch gefehlt... Und gerade bei dieser Intoleranz ist die Diät ja mit am schwierigsten, so wie ich bisher herausgefunden habe... :(v

Mrano#n4x3


Aber da ich aussehe wie ein Zombie (geschwollenes , stark gerötetes Auge) und seit Monaten Niesattacken habe, muß ich definitiv meine Ernährung umstellen... Dabei esse ich doch schon so gesund wie möglich und jetzt muss ich davon auch noch das meiste weglassen.... :°( :°( :°(

MYanon64x3


Darauf esse ich jetzt erst mal nen Schokolebkuchen... ]:D

Lrilag_PLotxus


Hallo!

Hab seit ganz jungen Jahren (Kindesalter) eine Histamin-Intoleranz (=HIT) und hab letztes Wochenende von einer Freundin erfahren, dass es ein Medikament gibt, dass man vor dem Essen nimmt und dann hätte man kaum bis keine Beschwerden mehr.

Ich nimm die nun seit gestern und wage langsam zu behaupten, dass die gut anschlagen.

Normalerweise konnte ich nichts essen ohne paar Minuten später aufs Klo zu rennen (bei mir äußert sich die HIT nur über den Magen-Darm-Trakt durch extreme Krämpfe und extremen Durchfall) und seit gestern hatte ich keine Attacke mehr und das heißt schon so einiges :)z :)z

Das Medikament heißt Daosin! Ich weiß auch, dass es keine gute Lösung ist ständig Medikamente zu nehmen, aber ich glaub das ist 100mal gesünder als Tag&Nacht am Klo zu sitzen.

Ich wusste bereits viel über HIT aber dass das mit Wassertrinken verbunden wäre, hätt ich nicht gedacht. Das könnte aber durchaus stimmen, da ich meist grad mal 0,5l täglich trink...

Alles Gute!

M>ano!n43


Danke für den Tip mit dem Daosin, dem werde ich nachgehen...

m1iri8x0


Ich habe bezüglich des Wasserhaushalts ein paar Fragen:

Warum kohlensäurefreies Wasser?

In welchem Abstand zu Kaffee, Tee und anderer Nahrung sollte das stille Wasser getrunken werden?

Warum zählt das Wasser im Kaffee nicht?

Was ist wenn ich zuerst stilles und dann kohlensäurehaltiges Wasser trinke?

Was ist wenn neben dem Kaffee ein Glas stilles Wasser trinke, zählt das auch nicht?

Was ist mit dem Wasser, das in Lebensmitteln enthalten ist?

B^el:l"a1x9


Ich habe ein ähnliches Problem.Mir geht es furchtbar.Selbst zum Weinen fehlt mir de Kraft .Ich habe gestern Brötchen gegessen und heute

tut mir alles weh.Mir ist schwindelig ich hab Kopfschmerzen und ich will einfach nur dass das alles aufhört. Seit Anfang Juli hatte ich sehr starke Magen und Bauchkrämpfe + Blähbauch. Bei Magen und Darmspiegelung kam nicht raus. Seit August kam Schwindel hinzu . Das erste Mal nach dem Genuss von Kaffe ,aber auch von Eisentabletten. Bei meinem Histaminintoleranz Bluttest waren meine Werte laut Doktor in Ordung( Dao war >30). meine Darmflora ist aber seit Antibiotika Einnahme im Ungleichgewewicht. PH wert der Stuhluntersuchung ist gering aber auch Lactobacillus und Bifidobacterium sind sehr verringert !! Benutze seit ca 1 Woche einmal täglich Ombiflora Vertrag das aber nicht wirklich.Mir wird davon sehr heiß und mein Mund wird trocken . Zudem habe ich einen weißen Belag auf der Zunge .Darmpilze habe ich nicht . bitte bitte helft mir . Mein Alltag ist total eingeschränkt !!(( ich mache grad Abi und kann teilweise noch nicht mal zur Schule gehen weil ich denke ich Kippe um.Es geht mir einfach schrecklich .Früher ginge mir super .Ich vermisse meinen Kaffe und meine Kekse .ich will dass alles wieder so wird wie früher.Meine Ärztin glaubt mir nichtbund meint ich sei ein Fall

für die Pyschatrie. Ich will doch nur wieder ein normales Leben mit meinen Freunden führen ....Ich weiß auch nicht an wen ich mich wenden kann. Niemand hilft mir.Meine Mutter ist genauso verzweifelt und traurig ,was mich nur noch mehr fertig macht .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH