» »

Ausschlag durch Stress?

STadm6B68 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich hab seit einigerzeit einen seltsamen Ausschlag im Gesicht und Nackenbereich.

Das erste und zweite mal macht er sich durch starkes Jucken der Kopfhaut und des Gesichts bemerkbar,worauf ich dann ein Hypersensitiv Shampoo benutzte.

Beim Hautarzt war ich auch und der machte einen Allergietest.

Er meinte ich sei auf einige Lebensmittel allergisch worauf ich streng darauf achtete diese Lebensmittel im keinen Fall zu mir zunehmen.

Hab mich echt sehr sehr streng daran gehalten nur leider bekam ich letzten Samstag den Auschlag wieder, der aussah wie:

1.Ich sei in die Brennesel gefallen

2.Ich sei verbrannt

3.Tausend dicke rote runde Kreise

zum Schluss dann wie lauter Krampfadern im Gesicht.

Der Arzt hatte mir ein Mittel verschrieben welches ich dann auch eingenommen hab und es dann innerhalb von 4/5 Stunden auch gewirkt hat und ich wieder völlig normal aussah.

Nun bin ich der festen Meinung das dieser ausschlag stressbedingt kommt, da ich die ganze letzte Woche unter starkem Stress im Geschäft und auch Privat stand.

Heute hatte ich eine starke Auseinandersetzung mit einem Arbeitskollegen wonach ich sehr fertig war und 2-3 stunden später fing der auschlag wieder an nur OHNE DAS JUCKEN DER KOPFHAUT UND DES GESICHTS!

Mein Gesicht ist angeschwollen und rot.

Was kann man dagegen tun?

Zum Psychater will ich nicht.

Könnte ien Heilpraktiker helfen?

Helft mir bitte wenn ihr irgendwas wisst ich fühl mich schon wie ein aussetziger!

DANKE IM VORRAUS!

Antworten
sEuga_d\addy hat geantwortet


hi!

ich hab das auch öfters wenn ich ganz viel stress hab, dass ich dann allergischen ausschlag bekomme. Is fast genauso, wie du das geschildert hast:

Erst fängt es im Nacken an zu jucken, dann geht das auf der Kopfhaut weiter, dann kommt das Gesicht dran un dann die Schultern. Die Haut ist extrem rot un Quaddeln bilden sich auch.

Ich nehm dann meistens ne Allergie-Tablette wie zb Cetirizin. Geht dann in 1-2 h wieder weg.

Aber eins darfst du niemals tun: NICHT KRATZEN! Dann wird alles nur noch schlimmer und der Ausschlag breitet sich weiter aus.

Hab aba schon postive Erfolge gemacht, wenn man sich dann ma ganz ruhig hinsetzt und sich entspannt.

Gute Besserung ;-)

grüße

K7atii-E2003 hat geantwortet


ausschläge haben immer was mit der psyche zu tun

ich hab letztens ein sehr interessantes buch über kinesiologie gelesen (kinesilogoie beschäftigt sich mit blokaden, die man hat und wie man sie durch massieren einiger punkte auflösen kann- sehr spannend!). und darin wurde auch mehrmals erwähnt, dass ausschläge was mit der psyche sehr verbunden sind. deswegen, überleg dir vllt mal, was dich sehr stresst, oder dich sehr beschäftigt!

viel glück und wenn du fragen hast, dann meld dich

kati

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH