» »

Nesselsucht

C_url"ieaxngel


Guten Morgen,

@fischi Schmerzmittel nehm ich sowieso nicht (bin eher so ein antitablettentyp :-) ) Ok Alkohol ist am Wochenende öfters mal ein Glas Wein oder ähnliches, dass könnte ich echt einschränken. Und scharfes Essen (ess ich doch so gerne) aber was tut man nicht alles um das loszuwerden.

Meine Nesselsucht äussert sich so, dass falls ich mal die Tabletten vergesse, ich zwei - dreimal am Tag Schübe habe, in denen sich erst der Juckreiz über die Ellenbogen, zu den Handflächen über die Knie und die Oberschenkel bis zum Po oder zur Schulter ausbreiten. Daraufhin folgen auch gleich diese Pusteln, die werden bei mir bis zu Fingernagelgross. Ich habe jetzt auch von meinem Arzt, so eine Art flüssige Salbe bekommen, die den Juckreiz etwas stillen soll (bekommt man auch bei Windpocken, kennt ihr bestimmt).

LG

Curlie

Fnis=chxi


@ Curlieangel:

Wenn du Wein trinkst, beschränke dich auf Weißwein. Rotwein fördert die Histaminausschüttung entscheidend.

Meine Nesselsucht äussert sich so, dass falls ich mal die Tabletten vergesse, ich zwei - dreimal am Tag Schübe habe, in denen sich erst der Juckreiz über die Ellenbogen, zu den Handflächen über die Knie und die Oberschenkel bis zum Po oder zur Schulter ausbreiten.

Beobachte, ob die Schübe evtl. im Zusammenhang mit äußeren Einflüssen, wie z.B. Wärme, Kälte oder Druck stehen.

Um den Juckreiz Herr zu werden, solltest du statt zu kratzen, die betroffenen Stellen kühlen. Du könntest z.B. die Salbe vom Arzt im Kühlschrank aufbewahren. Die Unterdrückung des Juckreizes hält etwas länger an als nach dem Kratzen und schont die Haut.

Lass dir von den Quaddeln den Tag nicht verderben *:)

Alles Gute

D6anie=l.,x-


Benötige Rat und Hilfe

Hallo

Ich war schon als Kind des öftern erkältet.

Bei mir fing das alles mit einer längeren Grippe vor 1 Jahr an.

Danach wurde meine Nase nicht mehr richitg frei und was auch sehr wichtig ist, seit dieser Zeit kann ich aufgrund der Schwellung in der Nase nichts mehr riechen. Daraufhin bekam ich kordisonhaltige Nasensprays. Das ganze besserte sich aber nicht. Allergietest ergaben ein leichte Reaktion auf Gräser und Schimmelpilze. Da ich diese Problem jetz seit 1 jahr habe und es unabhängig von der Jahreszeit ist, vermutet man noch weite Auslöser.

Seit 4 Wochen (Ende der Klausurzeit) habe ich jetzt eine Nesselsucht, die sich als viele kleine Punkte äußert. Diverse Antihistaminika haben nicht geholfen. Ich hab das Gefühl als würde es stetig schlimmer werden. Aufällig ist, daß es über nacht komplett verschwindet, und erst nach dem aufstehen wieder stärker wird.

Bluttest haben nichts aufälliges ergeben.

Jetzt belastet mich als diese beiden Dinge, die Nase und die Haut.

Unterbewußten Stress möchte ich nicht ausschließen.Zur Zeit habe ich jedoch frei.

Für eine Rat könnt ihr mich gerne anschreiben, ich bin für alles offen.

Daniel

Fhiscxhi


Benötige Rat und Hilfe

Danach wurde meine Nase nicht mehr richitg frei und was auch sehr wichtig ist, seit dieser Zeit kann ich aufgrund der Schwellung in der Nase nichts mehr riechen. Daraufhin bekam ich kordisonhaltige Nasensprays. Das ganze besserte sich aber nicht.

Kortison finde ich schon ganz schön heftig. Vielleicht solltest du es einmal mit einfachen Mitteln, mit wenigen oder keinen Nebenwirkungen versuchen, wie einer Nasendusche. Hilfe dazu bekommst du in diesem Forum unter Hals, Nase, Ohren. Klicke "Chronische Sinusitis" an.

Bist du sicher, dass es sich bei den Punkten um Nesselsucht handelt? Nesselsucht äußert sich meist in roten Quaddeln, von Juckreiz begleitet. Interessant ist auch, wie lange sich die Beschwerden nach dem Aufstehen halten, und an welchen Stellen sie auftreten. Vielleicht kannst du darüber noch berichten.

[b][Unterbewußten Stress möchte ich nicht ausschließen. Zur Zeit habe ich jedoch frei./f]

Oft reagiert der Körper erst in Ruhephasen auf Stress. Du solltest ihm deshalb etwas Zeit geben, sich zu regenerieren.

Alles Gute

Dbanielx.,-


@fischi bei dem Spray handelt es sich um Nasonex. Nasenduschen mit salzwasser mach iche auch regelmäßig...

Laut Hautarzt ist es eine Nesselsucht.

Also relativ kurz nach dem aufstehen zeigen sich ein paar, manchmal mehr manchmal weniger, es ist total unregelmäßig. Genauso die stellen wo sie auftreten, Hände, Arme, Bauch, Beine, Füße.

FYiscxhi


@ Daniel.,-

Genauso die stellen wo sie auftreten, Hände, Arme, Bauch, Beine, Füße.

Das Gesicht ist also nicht betroffen. Könnte es sein, dass es mit Reibung der Kleidung zu tun hat? Ich persönlich reagiere z.B. neben Wärme, auch auf Druck.

Dgan@i@el.t,-


hm nein. Es wird nur leichter rot, aber keine quaddeln.

Heut ist es mal wieder stärker, einige Quadelln am Bein mit helle Ränder.

CTurlie angexl


Hallo zusammen,

muss mal wieder hier rein schreiben. Was gibt es eigentlich für Möglichkeiten ausser einem normalen Allergietest, rauszufinden woran es liegt? Ich habe mir vorgestern mal gedacht keine Tablette zu nehmen und abzuwarten, nach welchen Lebensmittel der Juckreiz wieder auftritt. Dass ging auch den ganzen Tag gut. Ich kann euch ja mal kurz schreiben, was ich dokumentiert habe:

Morgens: 1 Scheibe Brot belegt mit Hüttenkäse und Paprikaquark

Frühtstückspause: 1 Buttermilch, 1 Scheibe Brot mit Putensalami

Kurz danach: leichter Juckreiz ohne Quaddeln.

Mittags: 4 Scheiben Brot mit Putenbrust und Hüttenkäse und 1 Banane

Abends: 1 Putenschnitzel mit käse, Gurkensalat (sosse mit Cremefraiche) Pommes mit Majo und ketchup

Süsses: Colafläschen, Hustenbonbon

Getränke: 3 Flaschen Wasser den ganzen Tag

Abends: 1 Glas Sekt

danach: am Ellenbogen und Po quaddeln und starker Juckreiz

Nach dem ich dann wieder die Quaddeln bekommen habe, hab ich natürlich ne Tablette genommen, weil ich es sonst net ausgehalten hätte. Habt ihr vielleicht noch ein paar Tips, worauf ich achten könnte (das mit dem Alkohol und nicht scharf hab ich shcon mitbekommen :-) )

LG

Curlie

FBi(schxi


@ Curlieangel:

Paprikaquark und Putensalami lösen auch bei mir so einige Quaddeln aus, genauso wie Majo und Ketchup, die ebenfalls viel Salz und Essig enthalten. Geschmacksverstärker sind für uns ebenfalls ein Thema. Vielleicht solltest du einmal in der Woche einen Obsttag einlegen.

danach: am Ellenbogen und Po quaddeln und starker Juckreiz

Hast du schon einmal darauf geachtet, ob sich die Quaddeln an Druckpunkten bilden, die bei bestimmten Körperhaltungen entstehen. Ich denke dabei z.B. an harte Sitzunterlagen, Aufstützen mit den Ellenbogen am Schreibtisch oder Anlehen an einen Türstock usw. Wenn du Druck als Auslöser feststellen kannst, kannst du einigen Quaddeln durch das Vermeiden von eben diesem Druck aus dem Weg gehen.

Alles Gute

k(iyri6J8


Nesselsucht?

Hallo zusammen

bei mir hat alles vor einem halben Jahr angefangen!Habe immer mal Quaddeln gehabt aber nur vereinzelt sind auch immer von alleine weggegangen bis es immer schlimmer wurde und ich eine 4 wöchige Kortisontherapie bekam. Die Flecken waren alle Weg bis das Kortison nachlies, ich nahm in der Zeit 8 kilo zu musste ständig Kortison nehmen bis ich nicht mehr konnte und ich alle Tabletten weglies, ging auch ne zeitlang gut bis vor 4 Wochen. :°(.Ich bekam am ganzen Körper riesen quaddel und mir ist die Zunge angeschwollen, mich wollte kein Arzt mehr behandeln und ich kam in die Hautklinik.So nun dachte ich mir wird entlich geholfen ich bekam 4 Tage ne utikaria-Diät es wurde aber nicht besser, also haben sie ausgeschlossen das es vom essen kommt.Mir ist jeden tag was anderes angeschwollen mal war es die Unterlippe dann wieder das Auge ich bekam jedesmal 100mg Kortison in Tablettenform, war 2 Wochen in der Klinik bin dann entlassen worden und muss muste 14 Tage 10mg Kortisontabletten nehmen und es dann reduzieren auf 5mg.Seit zwei Tagen nehme ich nun 5mg Kortison und die Quaddeln sind wieder da sie kommen nachts;wenn ich morgens die tabletten nehme dann verschwinden sie bis 20Uhr ungefähr.Nehme auch zusätzlich Telfast 180, Ranitidin und Dapson-Fatol ein.Wer hat selben Probleme und kann mir vielleicht weiterhelfen wann dies Quaddeln endlich verschwinden.

LG

Carmen

C;uzrfliea/ngel


Hallo alle zusammen,

mal wieder ne neue Frage!

Ich werd noch wahnsinnig mit dieser Nesselsucht. Ich habe vor drei Wochen Blut abgenommen bekommen, um so mal anzufangen zu schauen woran es liegt. Jetzt hab ich erst nächste Woche nen Termin und versuch also auch selbst zu schauen woran es liegt. Hab ne Urtikariadiät bekommen, mit Dingen die man Essen darf und nicht. (wobei ich damit nicht so dass Problem habe, weil ich die dinge die ich nicht essen darf, sowieso nicht esse(bis auf Salami und Alkohol ;-.) ).

So jetzt sieht es so aus, dass ich normalerweise alle zwei Tage ne Tablette nehmen, weil ich spätestens dann nen Ausschlag bekomme.

Jetzt hab ich die letzte Tablette am Freitag genommen und hab den letzten Ausschlag gestern abend bekommen. Und zwar nicht so wie immer (Beine, knie, po, ellenbogen) sonder nur am Hals, dekolltee und an den Unterarmen. Mich wundert dass, warum bekomm ich jetzt die pusteln ganz woanders als sonst.

Ich hab auch nichts ungewohntes gegessen.

Ich habe mittags 2 Scheiben Brot mit Butter und ein Teller Gemüsesuppe gegessen und zwei Vollkornkekse mit kürbiskernen. Und 21/2 Stunden danach hab ich die Ausschlag bekommen.

Ich hab auch so Angst dass es Lactoseintoleranz ist. Weil ich beobachtet habe, dass ich abundzu nach Milch den Ausschlag auch bekomme(vorrausgesetzt ich hab zwei tage die Tablette nicht genommen) jetzt hab ich dass am We näher getestet und hab auch käse gegessen und milcheis und hab nix gehabt. Ich hab auch die Pusteln abundzu morgens wenn ich aufwache.

Ich werd echt noch wahnsinnig. Hab ihr vielleicht noch nen Tipp.

LG Curlie

F(isc=hi


Mich wundert dass, warum bekomm ich jetzt die pusteln ganz woanders als sonst.

Um einen Urtikariaschub auslösen zu können, müssen Mastzellen erstens an der richtigen Stelle in der Haut sitzen und zweitens "Quaddel-machende" Stoffe produzieren und freisetzen. So wie es aussieht, wandern die mit Histamin gefüllten Mastzellen.

Das Juckreiz- und Quaddeln-machende Histamin kommt in der Haut praktisch nur in Mastzellen vor. Außer dem Histamin stellen diese Zellen eine ganze Reihe von weiteren Produkten her, die für die Hautveränderungen bei einer Urtikaria von Bedeutung sind.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das mit der Ernährung ein Katz und Maus-Spiel ist. Du glaubst die Ursache gefunden zu haben und einen Tag darauf reagiert die Haut wie verrückt.

Ich kann dir raten eine Kartoffel-Reis-Diät durchzuführen. Ich hab gute Erfahrungen damit gemacht. Versuche den Stress zu reduzieren und pass auf, dass die Krankheit nicht im Mittelpunkt deines Lebens steht. Das ist sehr wichtig.

Ich hab auch die Pusteln abundzu morgens wenn ich aufwache.

Das könnte ein Zeichen dafür sein, dass du auch auf Wärme reagierst. Vielleicht probierst du am Morgen bei Beschwerden mit einem feuchten Waschlappen zu kühlen. Eine leichter Bettdecke könnte auch schon Abhilfe schaffen.

Ich werd echt noch wahnsinnig. Hab ihr vielleicht noch nen Tipp.

Wie gesagt, teste aus was geht. Mögliche Ursachen sind Wärme, Kälte, mechanische Reize, Nahrunsmittel und Stress.

Ich wünsche eine gute Zeit.

r/osasarxi83


neu

Hallo ihr lieben!

ich bin neu hier und obwohl ich schon länger ausschlag hatte, bin ich erst vor kurzem zum arzt gegangen.

also: vor ca. 2 jahren fing es an mit der nesselsucht...ich bekam immer nur beim sport und bei kälte diese quaddeln, die auch gejuckt haben.

irgendwann sind sie dann auch so aufgetreten, egal was ich gemacht habe..überwiegend am hals.

letztens bin ich dann zum arzt und er hat mir antihistaminika verschrieben...ich hab telfast, xusal und cetirizin genommen aber nichts hat wirklich genützt.

ich habe eher das gefühl, dass es durch die tabletten noch schlimmer wird!

ich habe an armen, beinen und händen rote flecken, die zwar nicht jucken aber meist den ganzen tag da sind.

beim sport habe ich das übrigens noch viel schlimmer...

ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll, habe die allergietabletten aber heute abgesetzt weil ich halt denke,dass es dadurch schlimmer wird.

gestern hab ich z.B. zwei tabletten genommen und es war echt heftig!

kann das denn überhaupt sein? hat noch jemand erfahrungen damit?

ich vertraue jetzt erst mal auf die produkte meiner heilpraktikerin. nehme das zeug aber erst seit 3 tagen und kann nicht sagen ob es sich verbessert hat..bis jetzt eher nicht.

gleichzeitig renne ich zur zeit von arzt zu arzt um mich durchchecken zu lassen und um eine entzündung im körper auszuschließen!

ich will auch nen allergie-test machen weil ich mir davon verspreche, dass ich vllt endlich mal den stoff finde, gegen den ich allergisch sein könnte...

ABER: kann es überhaupt ne allergie sein, wenn die allergietabletten nicht richtig wirken ???

ich hoffe, ihr könnt mir helfen!

Aznj


histaminunverträglichkeit

hallo ihr, ich hab jetzt nur die letzte seite durchgelesen und weiß nicht, ob es schon geschrieben wurde, aber habt ihr schon mal was von histaminintoleranz gehört? da gehört nesselsucht als symptom mit dazu (wie auch migräne, kopfschmerz, fließende nase, niedriger blutdruck, ekzem, magen-darmbeschwerden). gebt dochmal histaminintoleranz in google ein, da kommt ne menge.

ich mache jetzt 4 wochen diese histaminfreie diät, um zu testen, ob ich es habe, da ich von den oben genannten symptomen schon alleine 6 habe (also alles außer nesselsucht :-o. wenn meine beschwerden nach 4 wochen weg oder erheblich besser sind, werde ich ein fest feiern, weil ich unter chron. migräne und kopfschmerzen seit 7 jahren leide.

viel glück

anja

Prharma5cxop82


Hallo rasasari83

So wie sich das bei dir anhört hast du eventuell ein physikalische Urtikaria.Die tritt immer bei grösseren Tamperatur unter schieden auf,sowie bei Druck auf die Haut dagegen helfen nur Antihistaminika.Wenn du diese nicht verträgst solltest du mal gucken ob dort Parabenzoesre.ester drinne sind.Die lösen mit die selben Beschwerden aus.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH