» »

Was tun gegen Röschenflechte (Schuppenflechte)?

C!ont}essxa


Salzbad bei Röschenflechte?

Hallo röschenfreunde,

habe seit 3 Wochen diese nervende Röschenflechte. Mitte März hatte ich eine Atemwegsinfektion mit starkem Fieber u.s.w. Ich war echt froh als ich wieder gesund wurde. Leider habe ich auch meinen Freund angesteckt, der darauf hin auch fast zwei wochen krank im bett lag obwohl er eigentlich noch nie krank war.

Auf jeden Fall kurz darauf hin bemerkte ich einen komischen Fleck an der Brust und am Arm ich hab mir auch nichts weiteres gedacht.

Dachte es geht bestimmt bald wieder weg. Nach einer Woche aber wurde es immer schlimmer und die Röschen breiteten sich immer weiter aus besonders auf der Brust und auf dem Rücken. Leider habe ich jetzt einen ganzen Rosengarten.

Ich weiß ich brauch sehr viel Geduld!!!!

War vor einer Woche beim Hautarzt. Sie hat mir eine Salbe Namens Aquosa verschrieben. Sehr teuer!!! 17,00 Euro dazubezahlt. Die Salbe wurde in der Apotheke zusammengeschmischt. Sie enthält Meeressalz. Sie lindert das jucken und lässt die haut nicht austrocknen. Ca. 200 ml.

Das mit dem Waschen passt mir gar nicht. Ich liebe es zu baden und dass auch nicht kurz. Ich würde gerne ein Bad mit Salz von Toten Meer nehmen. Weiß einer von euch ob dass ok ist. Ich mein das Salz soll ja gut sein, aber Wasser? Ich habe erst nächste Woche wieder einen Termin bei meiner Hautärztin, die werde ich dann auch fragen. Ich würde nur gerne in den nächsten Tagen dieses Bad nehmen.

MTerleT25


Ja, Totes Meer Badesalz ist gut. Verwendet mein Bruder hin und wieder mal für seine Schuppenflechte.

N4adj=esch#da


Hallo!

Mir hatte auch die body Lotion von Netrogena mit extra viel Feuchtigkeit sehr geholfen!!

Ä-rzZtin


Hautausschläge

Diese müssen grundsätzlich von innen geheilt werden, d.h. Blutreinigung, Lymphreinigung, Stärkung von Leber, Nieren und Darm und somit Stärkung auch des Immunsystems.

Inwiefern kolloidales Silber da das Allheilmittel ist [bezieht sich auf einen durch die Moderation gelöschten kommerziellen Beitrag], wage ich etwas zu bezweifeln, denn es tötet ja auch unsere "guten Bakterien" ab, die unser gesundes Milieu im Körper erhalten wollen bzw. wiederherstellen ... Ein Hautausschlag ist somit ein Regulativ für das sog. Übel in unserem Milieu Körper! :-o

Ein Hautausschlag darf demzufolge eigentlich nicht von aussen geheilt werden, wenn wir nicht einfach nur unterdrücken wollen!

Insofern setze ich dem Kolloidalen Silber auch Grenzen aus diesem Ansatz heraus. Da läßt sich also reichlich diskutieren...

Liebe Grüße

M'onixkMa8x3


Hallo,

ich bin froh im Forum ein paar "Gleichgesinnte" gefunden zu haben!

Ich leide seit ca. 4 Woche unter dem unangenehmen Ausschlag!!!! Es begann mit einem großen juckenden Fleck an der Unterseite der rechten Brust und hat sich nach 2 Wochen ausgebreitet (am Bauch, Beinen und jetzt sogar Armen und Rücken)

Es werden immer mehr Pusteln, was mich langsam zur Verzweiflung treibt!!

Ich war auch schon wie ein paar von euch bei 3 Ärzten (2 Dermatologen sowie mein Hausarzt).

Ich habe auch verschiedene Cremen erhalten (Kortinson, Eucerin sowie Zyrtek-Tabletten – das ist ein Antihystamin).

Mein Hausarzt und ein Hautarzt diagnostizierten Röschenflechte, ein anderer Dermatologe meinte es sei eine Allergie!

Auf jeden Fall, kenne ich mich bald selbst nicht mehr aus! Ich hab in diversen Internetforen gelesen, dass Schwarzkümmelöl (innen und außen) helfen soll, da die ganzen Cremen sowie die Antiallergika nichts bringen!!

Hab auch schon Duschgel sowie Körpercreme aus der Apotheke und geh auch ab und zu Solarium!

Kann mir jemand Tipps geben bzw. weiter helfen, bin langsam echt verzweifelt insbesondere da die Pusteln extrem jucken, ganz zu schweigen vom kosmetischen Effekt! :°(

Danke im Voraus!

Lg Moni *:)

M"onKikxa83


P. S.: Bei mir ist es total gleich, wie bei der Dame mit der Migräne, früher bekam ich immer Migräne bei Stress – jetzt hat sich das gebessert und ich bekomm die Flechte!

Weiss jm. Rat ??? ? x:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH