» »

Allergie gegen Haargel?

Pletxe17 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe schon seit über einen halben Jahr geschwollene Schleimheute.

Ich bin von einem Arzt zu den anderen, keiner konnte mir helfen!

Jetzt bin ich auf die Idee gekommen, da es nur eine Allergie sein kann, (denn wenn ich Antiallergikas nehme habe ich nicht so starken Druck bzw Juckreitz) dass mein Haargel daran Schuld ist.

Und tatsächlich als ich es mal eine Woche nicht in den Haaren hatte scheinten die Sympthome zumindest um einiges schwächer zu werden!

Ich benutze das "Hard Gel" von Garnier. Dies war auch immer das teuerste und meiner Meinung nach das beste, nun kann ich es ja aber nicht mehr anwenden. Ich möchte aber auch nicht wirklich auf gestylte Haare verzichten! Gibt es eine andere Möglichkeit die verträglicher ist bzw spezielle Gels für solche Fälle? :-(

Antworten
F(emiLna hat geantwortet


Hallo Pete,

ich vertrage auch diverse Stylingprodukte nicht und habe dadurch Juckreiz in Gesicht und Augen, es sind vor allem solche mit Glitzereffekt.

Die Nivea-Produkte vertrage ich allerdings. Vielleicht findest du im Drogeriemarkt Haargels zum Probieren in kleineren Verpackungen und kannst so eines finden.

Grüße

EYllorxan hat geantwortet


Hallo Pete!

Schau dich doch mal im Reformhaus um, ob du dort was passendes findest. Oder informiere dich bei Ökotest/Internet. Ich weiß allerdings nicht ob die schon Haargele getestet haben. Ansonsten kann ich nur sagen. Bei solchen Produkten sagt der Preis absolut gar nichts über die Qualität aus, wie ich oft genug in den Testberichten von Ökotest feststellen konnte. Vielleicht kann man so ein Zeug ja auch selbst herstellen. (Hobbythek?) Mehr weiß ich leider auch nicht. Vielleicht meldet sich ja jemand der sich besser damit auskennt.

Gruß

A9nonDymax1 hat geantwortet


Also ich bekomme auch von den meisten gängigen, in Super- oder Drogeriemärkten erhältlichen Körper- und Haarpflegemitteln Hautreizungen und Ausschläge. Bin daher gezwungen, irgendwelche anti-allergenen (sündhaft teuren :-( ) Produkte aus der Apotheke zu kaufen. Wobei natürlich auch das keine Garantie für Verträglichkeit ist, aber das, worauf ich reagiere (habe Duft- und Aromastoffe im Verdacht), scheinen sie nicht zu enthalten.

Ob es da auch Haargel gibt, weiß ich jetzt leider auch nicht, da ich das nie verwende. Frag' halt mal in einer Apotheke nach.

Reformhaus wäre eine andere Lösung, allerdings können insbesondere die darin enthaltenen ätherischen Öle auch Allergien hervorrufen. Müsstest Du also ausprobieren.

tHob:i05 hat geantwortet


Hallo,

ich wollte ebenfalls mal mein Problem schildern,

ich benutze seit langem das FX Studio Gel- Fluid von Loreal ( neue Formel ) und habe bis jetzt noch keine Probleme gehabt.

Dann habe ich vom Kumpel ein älteres FX Studio benutzt, und noch am gleichen Abend war mir schwindelig, kalt und heiß.

Am nächsten Morgen habe ich auch noch im Gesicht als auf den Armen sowas wie Pickel bekommen, wo jedoch kein "Eiter" zusehen ist.

Ich muss dazu sagen das ich seit gut 2 Jahren keine Hautprobleme ( Pupatätspickel ) mehr habe.

Wollte ich nur mal los werden ... Nun hoffe ich das ich den Sch*** schnell wegbekomme :-(

dYasi9ssxja hat geantwortet


bei mir hat sich eine Unverträglichkeit auf bestimmte Chemikalien in Haarwaschmittel feststellen lassen-macht doch mal einen Hauttest beim Allergologen, dann wisst IUhr sicher, was Ihr meiden müßt!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH