» »

Vitamin C gegen Allergien

M}arcLusLeQyrxer hat geantwortet


Asthma heilen mit Nahrungsergänzungsmitteln

Ich selbst musste vor einigen Jahren nach 13 Jahren Medikamentenkonsum alle meine Asthmamedikamente aufgrund der Nebenwirkungen absetzen. Dies gelang mir unter anderem durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, aber auch durch das Einhalten einer speziellen Diät. Besonders schwierig war die schrittweise Entwöhnung von den Asthmamedikamenten. Ich habe zwei Bücher zu diesem Thema geschrieben, in denen ich meinen Heilungsprozess schildere. Nur soviel dazu: orthomolekulare Medizin ist wirklich ein Segen. Nur wer Tag ein Tag aus auf Asthmasprays angewiesen war und nun ohne diese Leben kann, kann den Nutzen dieser Therapieform entsprechend würdigen. Dabei ist Vitamin C sicherlich nur ein Baustein eines Nahrungsergänzungsmittelprogramms.

Marcus Joachim Leyrer

iB38x7 hat geantwortet


Und wieder ein Reklameschreier der Mafia...

"Ich habe zwei Bücher zu diesem Thema geschrieben, in denen ich meinen Heilungsprozess schildere. Nur soviel dazu: orthomolekulare Medizin ist wirklich ein Segen."

In einen Markt mit Milliardenumsätzen ist Papier geduldig und Autoren käuflich. Undercover-Marketing in Webforen, die zielgruppengerecht Art des Verkaufs...

[[http://www.ariplex.com/ama/ama_volk.htm]]

Das sollte man lesen, wenn es um "orthomolekular" geht...

Wer weiß denn schon, daß das Rohmaterial wenige Euro pro Kilo kostet, das in Kleinstpackungen umgefüllte zig Euro pro 50 oder 100 Gramm...?

trhe[-anti-xama hat geantwortet


Intrige gegen Dr.Volkmann

Was macht beruflich der Mann, der sich hinter ama und i387 verbirgt?

[[http://www.ariplex.com/ama/ama_vbf1.htm]]

"Brief an die

Ärztekammer Schleswig-Holstein

ANZEIGE

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit zeige ich Ihnen an den Fall ... usw usf."

i|38x7 hat geantwortet


Warum hat sich Volkmann unlauter verhalten!?

Die Kritik an Volkmann war berechtigt. Das sieht man in den Briefen. Das Beweismaterial gegen Volkmann ist eindeutig.

Warum werden die Kritiker angegiftet? Warum wird nicht der Täter Volkmann angegriffen? Warum wird nicht gefragt, warum der Täter Volkmann seine Patienten ausbeutet?

Die Antwort ist einfach: Weil sie alle unter einer Decke stecken, der Herr Volkmann und die Gifter. Könnte es sein, daß die Gifter von Volkmann bezahlt werden, damit sie für ihn Reklame machen?

Es gibt mehrere Websites, in denen die Reklame für Volkmann eindeutig ist...

t1he-an*ti-amxa hat geantwortet


ach so...

ama,

du bist der Robin Hood der armen Kranken, die du vor ihren mörderischen Abzockern rettest? Und zahlst das alles von deiner Sozialhilfe?

ein dreifaches Hoch

vielleicht wirst du geadelt oder vom Papst seelig gesprochen?

M?arculsLeyrer hat geantwortet


Bitte um Fairness

Mein Buch habe ich geschrieben, weil ich Menschen davon in Kenntnis setzen möchte, dass Heilung z.B. von Allergien in der Tat möglich ist. Ich halte es für wichtig, dass Patienten wissen, dass sie nicht ein Leben lang von chemischen Mitteln abhängig bleiben müssen und dass Allergien oft einfach durch Nahrungsergänzungsmittel zu beheben sind. Ich glaube es ist unfair, dass jemand, der zwei Jahre seines Lebens darauf verwendet hat, gesund zu werden, mit einer "Mafia" in Verbindung gebracht wird. Im Gegenteil - rate ich nicht von teuren und schädlichen Medikamenten ab, soweit dies möglich ist?

Jedenfalls möchte ich klar stellen, dass ich für nichts werbe und im Gegenteil durch meinen politishcen Aufruf, der sich an die Allergologen richtet, für "eine bessere und gesündere Welt" eintrete. Der Aufruf ist unter [[http://www.asthma-heilen.de]] einzusehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH