» »

Füße und Hände jucken wie verrückt

BxiMllckhen


hallöchen zusammen, was mir geholfen hat ....

kann man sich vielleicht nicht vorstellen, aber versucht macht klug ! ich hatte dieses jucken an händen und füßen auch und ebenfalls so schlimm das ich auf der straße meine schuh auszog um meinen fuß am kantstein zu kratzen, schlimm sowas. ich habe mir dann nach vielen getesteten cremes und arztbesuchen, ect. einfach eine rundbürste zugelegt.wenn mich dann dieses jucken überkam habe ich sie in die hand genommen fest zugegriffen und gedreht - unter den füßen habe ich mich damit ebenfalls gerubbelt. immer wieder tat ich dann das gleiche - bei bedarf und siehe da - warum auch immer, daß jucken wurde weniger und weniger und heute kommt es echt nur noch ganz ganz selten vor.

vielleicht liegt es daran das ich mit der bürste keine bakterien übertrage ( die sich unter nägeln ja schnell auf andere hautpartien verbreiten) keine ahnung, ich weiß nur das ich jahrelang mit diesen schlimmen jucken zu tun hatte und heute so gut wie keine schwierigkeiten mehr damit habe, bin frei davon - dank ... einer einfachen rundbürste !

güße an euch und gute besserung

wünscht billchen

bprememn_anxja


Ich hab das gleiche Problem gehabt.

Es war ganz einfach ein Magnesium-Mangel

Ein paar Brausetabletten. und ich war das Jucken los.

Vielleicht hilft der Tipp ja jemanden.

LG bremen_anja

h4oneym_oon#330x2


hallo habe da auch ein großes Problem es tritt meistens nachts oder abends auf meine Hände fangen an zu jucken und meine Füße genauso dann fängt es auf einmal richtig an weh zu tun so das man kaum noch kratzen möchte und später sind dann so rote punkte zu sehen hört aber dann komischerweise nach einiger zeit wieder auf was kann das denn sein es ist total nervig und man weiß nicht was man machen soll! :(v

SBan"d+roh


Hallo ihr lieben,

ich bin seit letztem Jahr auch betroffen und habe so einiges durch mit meinen Händen und Füßen. Ich Rate nur, KEIN Cortison zu nehmen. Es wird nur noch schlimmer. Auch ich musste die Erfahrung machen. Es heizt nur die Hände und Füße auf und lässt die Bläschen nur wachsen. Auch Creme wo Alkohol und Parfum drin ist bringt nichts. Fettcreme wie Linola und andere haben zu mindestens bei mir nichts erfolgreiches gebracht. Erst müssen die Schübe aufhören dann bringt auch das Cortison was. Dieses ganze Salzwassergebade macht keinen Sinn wie ich lese hier. Hab es auch probiert.

Ich habe meine Hände immer schön eingecremt und meine Füße habe ich gelassen wie sie sind. Was rausgekommen ist hab ich schon erwartet. NIX ! Aber , ich hab jemanden kennengelernt der das selbe wie ich auch hat. Sie nimmt Zeolith Pulver. Und was soll ich sagen... Es hilft ! Ich nehme es jetzt seit 5 Wochen, 4 Gramm mit 300 ml Wasser, früh. Eine Stunde vor und danach nix essen. Ich habe es aufstockt , also das Zeolith auch Abends zu mir genommen und es ist was schneller passiert. Ich fühle mich jetzt schon Glücklich bei der Hitze. Ich hab eigentlich erwartet das es richtig viele Blubberbläschen gibt. Aber nicht viele.Ich denke auch wie viele andere , das es von innen kommen muß! Lasst das Cremen und Einsalben sein. Es bringt doch eh nix. Ich kann nur sagen " Zeolith" ist das Zauberwort. Es hilft. Nur Mut und zeit müsst ihr schon mitbringen. Mir ist es auch nicht leicht gefallen am Anfang. Ich hab mich durchgebissen. Wie ich rumgelaufen bin mit meinen Handschuhen den Tag über, im Sommer wie im Winter.Versucht es.

Die Schübe bei mir , haben schon nach 14 Tagen nachlassen oder ganz aufhören! Locasalen Salbe ist Rezeptpflichtig und gibt es nur beim Arzt. Innerhalb von einer Woche waren die Verschuppungen fast weg. Früh und Abend einmal Eincremen. Die zweite Salbe heißt Mavena. Diese Salbe kostet ca 29 Euro. Ja sie ist recht teuer und habe sie bei meinen Kinder früher schonmal angewendet. ( Neurodermitis was aber nichts gebracht hat bei meinen Kindern!) Gleich beim ersten mal war ein Heilungschub da den ich unglaublich fand. Die ersten drei Tage habe ich Tagsüber mit dieser Salbe nachgeschmiert und ich bin heute sehr zufrieden mit meinen Händen.Schaut euch an bei der Hitze heute. Letztes Jahr war ich fix und fertig gewesen. Jetzt kann ich den Sommer genießen mit meinen Kindern.

Versucht es. Es ist euer Leben!

LG Sandro

J&uttxa09


Reibe dich mit Schwarzkümmelöl Kanukaöl Salbe ein das lindert fast Schlagartig den Juckreiz und hilft der Haut ab zuheilen

oHnc+idium


habe ähnliche beschwerde :°(

seit 2 Wochen habe ich einen unerträglichen Juckreiz an meinen Handballen, dabei werden juckende Stellen rot und Handinnenflächen werden warm und schmerzen leicht. Mein Hausarzt hat mir für die Hände vorerst eine 5% Urea enthaltende Handcreme verschrieben, um festzustellen ob es an der Trockenheit der Hände zu tun hat.

Hat jemand die selbe Beschwerde gehabt und kann etwas dazu schreiben ?

Ich bedanke mich im voraus!

Mit freundlichen Grüssen

oIncideixum


..noch was dazu, nachts wache ich durch diesen Juckreiz am Handballen auch auf, also auch

unruhige schlaf damit.

oZncidGiuxm


Inzwieschen liegt Diagnose vor, leider Nesselsucht (Urtikaria) :-|

Da es schon seit über 6 wochen nicht abgeklungen ist, ist es auch noch Cronisch geworden.

Zu erst hatte ich Cetirizin bekommen, habe nach 14 tagen damit aufgehört und nach 5 tage pause drauf wurde bei mir Allergietest (Pricktest) durchgeführt.

Alles saures und säurehaltiges wie; Orangen, Mandarinen,

Greifurt, Essig, Zitrone musste ich weg lassen. Half nichts, Hellrote Quaddeln waren überall im körper aufgetaucht, störend juckend, schlaflose nächte, jeden tag wechselten sich diese hauterhebungen im ganzen Körper wo anders.

Ergebniss von Blutunters. bekomme ich erst in 5 tagen.

Seit 27.2.14 Nehme ich Urtimed morgens und abends vor dem essen.

Gleichzeitig nehme ich zeit 1.3.14 Cortisontabletten 5 mg. Also gestern 1.tag 7 stück auf einmal auch nüchtern, heute 6 stck, morgen 5...8 tage lang, dann wieder zur sprechstunde.

Auslöser und ursache ist noch nicht gefunden aber inzwieschen sind die lästige juckende rötungen und Quaddeln verschwunden :-) spuren davon waren davon heute morgen zu sehen.

Nebenwirkungen von Urtimed hat sich bei mir leider als reizhusten bemerkbar gemacht die ich seit 4 tage nicht loswerden kann. Nachts lässt mir das keine ruhe, jetzt um halbzwei z.B :-|

Nun meine Frage, was hilft beim Reizhusten?

Vielen Dank im voraus

F.G

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH