» »

Sonnenallergie

d\eep ohceaxn hat die Diskussion gestartet


Ich bekomme manchmal im Sommer eine Sonnenallergie, allerdings nur auf den Armen. Ist das gefährlich? Kann man was dagegen tun? Es juckt eigentlich nicht schlimm im Gegensatz zu früher.

Antworten
CcathIixe


Medikamente

Hallo,

normalerweise gibt es auch Medikamente gegen Sonnenallergie.

Schlimm ist das eigentlich so nicht , nur recht unangenehm.

Mein Vater hat früher sehr darunter gelitten ,wenn er nach Italien reiste. Dort bekam er Medikamnete und es war wieder gut.

Gruß

Cathie

H1exenxkind


Sonnenbetrahlung beim Hautarzt

Ich hatte vor ca. 20 jahren auch eine starke Sonnenallergie. War sehr nervig, zumal ich gerne im Süden urlaub mache (ich liege nicht nur in der Sonne!).

Ich habe dann drei Jahre lang vor meinem Sommerurlaub eine Bestrahlungsbehandlung bei meinem Hautarzt gemacht. (Auf Empfehlung des Arztes)

So weit ich mich erinnere ging das so drei Wochen vorher los. Jeden bis jeden 2. oder 3. Tag Sonnedusche. Fing mit ein paar Minuten an und steigerte sich. Das fand in der Arztpraxis statt - nicht im Solarium !

Dazu habe ich vor und im Urlaub Calzium-Brausetabletten genommen.

Es wurde gleich im erstem Jahr merklich besser - war fast weg.

Nachdem ich diese drei Sommer behandelt worden bin, hatte ich nie wieder eine Sonnenallergie.

dbani?.w


Sonnenallergie im Ausland

Hallo,

ich habe immer wenn ich im Urlaub war in z.B. Spanien starken Jukreitz und Ausschlag an den Armen und Beinen bekommen. Mein Hausarzt hat gesagt das es eine Sonnenallergie ist und hat mir geraten jeden Tag Karotinkapseln und Calcium Brausetabletten einzunehmen. Ich sollte jedoch schon ca. einen Monat vorher anfangen damit. Bis heute hilft mir das sehr gut. Jedoch kann die Wirkung nachlassen wenn man andere Medikamente/ die Pille nimmt.

MfG Daniela

PUia2x3


war ne Woche auf Mallorca...hatten sogar viele bedeckte Tage, aber es juckt mir immer noch überall. Hatte diesmal die Sonnenallergie sogar an den Beinen und am Bauch. Sonst waren es immer nur die üblichen Stellen wie Arme und Ausschnitt. Habe schon Wochen vorher Carotin und Calcium genommen und sogar ne extra Sonnencreme für Sonnenallergie, aber alles hat nichts gebracht :-(

E~hemal&iger[ Nutzer} -(#39571)


Sonnenallergie

Pia23,

völlig richtig, dies alles habe ich auch erlebt; darum packe es an und sorge dafür, daß Du in einigen Jahren soweit bist, daß bei Dir keine Sonnenallergie mehr auftraten kann. Nachdem ich früher eine solche in einer Extremform hatte, darf ich mich jetzt wieder wie in früheren Zeiten der Sonne aussetzen und benötige nur bei der ersten intensiven Frühlingssonne eine leichte Sonnenschutzcreme, sonst nicht - und das hier oben im Gebirge!

Alles Gute!

P|ia2x3


@ Urs

und wie soll das gehen? Hast du da ne besondere Therapie gemacht??

EUhem3aliger NNutz>er5 (#395<71)


Sonnenallergie

Pia,

während sieben Jahren habe ich mit Rizinusöl abgeführt: Zunächst habe ich dies einmal im Monat getan, später alle zwei Wochen, schließlich jede Woche; nach insgesamt 240 Anwendungen war ich sämtliche Allergien los, darunter die Sonnenallergie, dies aus folgendem Grund: Nach Vogt entsteht eine Allergie immer dann, wenn auf ein im menschlichen Körper in Leber, Milz oder Rückenmark deponierten Antigen von außen ein Allergen stößt. Quelle:

Vogt, Helmut: Grundzüge der pathologischen Physiologie. - München; Berlin: Urban & Schwarzenberg, 1953, S. 451-465.

Nach der Biochemie läßt sich durch die Einnahme von Rizinusöl der enterohepatische Kreislauf unterbrechen, indem zusammen mit den in diversen Organen deponierten Giften, Schwermetallen und Wirkstoffen von Medikamenten auch die Antigene von Allergien aus dem Körper entfernt werden.

Die für viele Menschen unangenehme Einnahme von Rizinusöl läßt sich auf folgende Weise erleichtern:

- Morgens früh auf nüchternen Magen

- 50 ml Rizinusöl in einen Schüttelbecher geben

- 200 ml Milch dazu

- alles z. B. in einem Mikrowellengerät auf Trinktemperatur erwärmen

- 5 Minuten lang gründlich durchschütteln

- schließlich die Emulsion zügig trinken.

Zwei bis vier Stunden nach der Einnahme ist der Wirkungseintritt zu erwarten.

Hinweis: Die ausgeschiedenen Gifte wirken als eine Art von Katalysator: Je mehr Gift mit der Galle ausgeschieden wird, desto lebhafter wird das Abführen mit Rizinusöl erfahren.

Alles Gute!

k#lebher8x3


ernst?

meinst du das ernst?

hört sich für mich sehr abenteuerlich an.

hast du dafür ne halbwegs zeitgemäße quelle?

tnritr=atrallxalla


Ich kenne das. Im Frühjar reicht es schon, wenn ich 5 min. ins Freie gehe und schon bekomm ich juckende große rote Flecken.. Im Laufe des Frühjars wirds dann besser..

Ich creme mich immer mit Ladival ein.. Ist eine Sonnencreme für Allergiker.. echt super, kannst ja mal ausprobieren, wenn du magst..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH