» »

Juckende Bläschen an den Fingerseiten und Fußsohlen

L'in3da xS.


Dyshidrosiformes Hand und Fussekzem

Hallo,

ich leide auch seit März an diesem Ekzem. Bei mir wurde es in einer Dermatologischen Klinik festgestellt, wo man mir einen Tumor an der linken Schulter entfernt hatte. An Medikamenten bekam ich eigentlich nur "Tannolact" (gibt Rezeptfrei in Apotheken). An den Händen hab ich es mittlerweile auch gut in Griff ... es schält sich mittlerweile nur noch die Haut und ab und an, abhängig von meinem Nervenkostüm, mal ein Bläschen. Am Fuss ist es aber trotz Cortisoncreme (Nerisona), immer noch ziemlich schlimm. Laut Arzt, war das heisse Wetter ein richtiges Freudenfest für diese Krankheit. Und natürlich sollte man mit dem Rauchen aufhören. Aber ... meine Schwester raucht und trinkt nicht ... und ich denke, meine Nichte mit 12 Jahren wird auch nicht hinterm Schuppen stehen und sich jeden Tag ne Schachtel Zigaretten reinziehen. Woher haben die das aber dann ???

Mir kommt es manchmal so vor, als würden die Ärzte einen nicht richtig ernst nehmen. SIE sind ja nicht krank!!!

Grüsse

Linda S.

c~rnilepptirJ1x8


blässchen

ich hatte das als ich ein baby war....an den fißsohlen....jetzt im gesicht....und ich geh vom hautarzt zu hautarzt...und jeder verschreibt mir..was und 2tage hilft es..und wieder bekomm ich diese pickelchen ganz kleine gefüllt mit wasser ....ich weiss nicht was ich tun soll....arzt hat mir gegen akne was gegeben...aber das ist nicht AKNE....ärzte wissen auch nicht so viel.:.. ;-) naja....ich muss allergie test machen...vielleicht bin ich auf duftstoffe vom make up allergisch..sagt auch mein hautarzt....naja....ich heule gleich.....das schaut so hässlich aus..aber....kann man nichts machen...manche werden halt so bestrafft ;(

c~rnileptiSr18


und jetzt

nach dem ich die ganzen beiträge hier gelesen habe....weiss ich wie das wirklich heißt.....und es juckt mich jetzt sehr...vorher die paar male......es war nur rot tat nicht weh...und diese blässchen entstanden...jetzt juckt es..und durch die creme dich ich verwende gehen akne....trocknet es und es löst sich haut ab..die erste hautschicht so zusagen....aber hier steht nachdem bildet sich wieder eine neue?!?! was soll ich nur tun...das immer wieder und wieder zu verstecken mit make up oder durch meine langen haare...das ist so schlimm.....!!Gute nacht und ich hasse alles jetzt ;(*heul*

a"ppeJndi_x03


Das ist eine Infektion und keine Allergie - lesen !

Bin mir aicher, daß nur noch kein Arzt dahinter gekommen ist - irgendwie muß man das Kind ja beim Namen nennen.

Wenn es eine Allergie wäre, könnten es nicht meine Frau , mein Sohn und ich fast zeitgleich bekommen!!!!!

Das Zeug ist infektiös - wenn nicht von Mensch zu Mensch dann anders - ich bin mir fast sicher !

Nachdem an dieser Krankheit niemand groß (weder die Pharmaindustrie noch die Ärte) verdient, wird auch nicht großartig darauf eingegangen. Es wird auf "Allergien" geschoben und gut ist.

Vor einigen Wochen waren wir oft an der oberen Isar (in den Bergen müßte das Wasser eigentlich sauber sein!) und haben mit unserem Sohn (2 Jahre) im Sand gespielt und auch Steine aus dem Wasser gesammelt.

Einige Tage darauf bemerkte ich an der Seite eines Mittelfingers einen druckempfindlichen Punkt (so als ob ein kleiner Fremdkörper unter der Haut sei) und dachte schon daran, ob ich mir im Sand nicht einen Splitter eingezogen habe - habe dieser Sache dann keine Bedeutung mehr zugemessen, da es nach 2 Tagen verschwunden war.

Mit den Wochen nahm das aber zu und mittlerweile habe ich es an beiden Händen (die Hände schauen zeitweise aus, als ob man über ein Reibeisen gefahren ist - völlig rauh). Nachdem die Bläschen verschwinden, verbleibt ein dunkler, nicht mal stecknadelkopf großer Punkt unter der Haut, welche sich dann darüber abschuppt.

Kurz darauf klagte meine Frau über die gleichen Symptome - nur der oft beklagte Juckreiz plagt uns drei zum Glück nicht !

Daraufhin sind wir mit dem kleinen zum Hautarzt - dieser hat nach Allergien gefragt (wie auch die Hautärztin, bei der wir vorher schon waren). Beide tippten auf eine allergische Reaktion und schoben es auf das heiße Wetter und meinen Heuschnupfen - MEINE FRAU UND MEIN SOHN HABEN ABER BEIDE KEINE ALLERGIEN!!!. Beide verschrieben Cremes - eine nur Cortisoncreme, der andere eine extra angemischte Cortisoncreme mit zusätzlichem Antiobiotiumanteil. Gebracht hat keine der beiden etwas.

Bei unserem Kleinen schuppt sich die Haut immer mehr - der Spruch mit dem heißen Wetter ist doch lächerlich ! Was sollen die Spanier etc. machen ? Die haben jedes Jahr solche Temperaturen - bei denen müßte es ja dann gehäuft auftreten. Mich macht das noch wahnsinnig !

Hat jemand neue Informationen ?

LPin$dax S.


Kleiner Erfolg

Habe dieses Ekzem auch an den Ellbogen. Die Haut ist total rot, schuppt sich und juckt ... nur "Gottseidank" noch keine Bläschenbildung. ... Habe es nun dort sehr gut in Griff bekommen durch eine ganz normale Creme. "Spezial Wundschutz-Creme" von Bübchen. Müsste es in jedem Drogerie-Markt in der Baby-Abteilung ;-) geben ... Naja, was für den Popo eines so kleinen Wurmes gut ist, kann mir ja schliesslich nicht schaden ;-D

Gruss

Linda S.

a2ppen8dix043


Fettig

Das Problem ist, daß eine Wundschutzcreme an den Händen halt extremfettet - außerdem bekämpft da ja nur Symptome, jedoch nicht die Ursachen - habe schon daran gedacht, mir sofort beim ersten Auftreten neuer Bläschen eins rausschneiden zu lassen und in die Phatologie einzusenden.

LLind5a7 S.


Fettig

Ja, fettig ist die Creme schon, aber da bei mir an den Ellbogen noch keine Bläschenbildung stattfindet kann ich es noch bedenkenlos anwenden. Ich habe ja schon ne Zeitlang die "Tannolact" verwendet, aber die hilft dort gleich Null.

Ansonsten sind meine Erfolge auch nur von kurzfristiger Dauer ... Kaum denke ich, jetzt heilt alles ab, kommen auch schon die nächsten Bläschen. Das macht mich noch ganz verrückt ... werde jetzt dann mal Handbäder mit dem "Tannolact-Badezusatz" probieren. Die Cortison-Creme möchte ich halt nicht immer verwenden ... da die Erfolge auch nicht sooooo toll sind ... ich glaub die Nebenwirkungen sind dort auch höher wie die Erfolge ... *deprimiert dreinschau*

Gruss

Linda S.

ncani-taU.dxe


Versuch's mal mit ...

trinken von Aloe Vera Gel - für die innerliche Anwendung (achte dabei darauf dass Du ein Produkt mit dem Gütesiegel des IASC bekommst) und einem Aloe Spray sowie einer Aloe Salbe mit Propolis für die äusserliche Anwendung. Nähere Infos hierzu kann ich dir gerne per Mail geben...

Einen lieben Gruss

[[http://nanita.de]]

n3anRita&.xde


Versuch's mal mit ...

trinken von Aloe Vera Gel - für die innerliche Anwendung (achte dabei darauf dass Du ein Produkt mit dem Gütesiegel des IASC bekommst) und einem Aloe Spray sowie einer Aloe Salbe mit Propolis für die äusserliche Anwendung. Nähere Infos hierzu kann ich dir gerne per Mail geben...

Einen lieben Gruss

[[http://nanita.de]]

LmindaC S.


Na toll ....

so langsam bekomm ich die Krise ... ich weiss bald nicht mehr welche Creme ich für was nehmen muss. Nach dem Duschen creme ich mich normal immer ein .... aber meine Hände dürfen ja kein Fett abbekommen .... für meinen Fuss hab ich Cortison-Creme ... die will ich aber nicht für die Hände benutzen (nimmt da Wattestäbchen und macht einen Salbenverband) ... und jetzt hab ich auch noch für meine frische Wunde auf der Schulter Narbenspezifikum verschrieben bekommen .... muss man einmassieren ... also wieder mit den Fingern .... wie können da meine Hände endlich mal gesund werden ???

Gruss

Linda S.

Ltissxy


Bei mir liegt es an

unverträglichen Lebensmitteln, wenn ich wieder mal was Falsches erwische, dann krieg ich diese Bläschen an den Händen und manchmal auch an den Füßen. Die sammeln sich an und es bildet sich aus den kleinen Bläschen so richtig Centgroße Flächen oder noch größer, die nach einiger Zeit austrocknen und sich abschuppen (naja, Reptilienähnlichkeit ist scheinbar gegeben). Der Auslöser ist bei mir immer Fructose (also zuviel Obst und Gemüse). Wenn ich mich an die Mindestmengen halte, geht es prima. Dazu lass ich noch alles mit Milch weg und ich lebe gut (bis ich dann eben wieder mal daneben lange).

Lissy

MIama xIna


Wieder eine Fehldiagnose?!?

Hallo Ihr Lieben,

auch ich habe diese Bläschen (schon ca. 2 1/2 Jahre).

Ausgelößt wurden diese bei mir duch einen silbernen Ring. Also schloß ich zuerst darauf, das meine Allergien wieder da sind (Bin Neurodermitiker, und habe Allergieen gegen Silber sowie gegen Gold und andere Stoffe, aus denen Schmuk hergestellt wird, um hier nur einen kleinen Teil meiner Allergieen aufzuzählen...)

Als der Ausschlag allerdings so schlimm wurde, das ich es nicht mehr ausgehalten habe, bin ich zu meinem Hautarzt gegangen. Dieser sagte mir, es wäre eine schwere Neurodermitis. Gab aber keine Salben oder andere Vorschläge zur Hilfe...

Bin dann, völlig verzweifelt, zu meinem Hausarzt gegangen. Dieser gab mir eine Cortison Salbe (FUCICORT). Ob mans glaub, oder nicht, diese Salbe hilft. Wenn man sie so lange anwendet, bis das Ekzem weg ist, sollte man noch zwei bis drei Tage weiter cremen, und dann hat man echt 'ne ganze Weile Ruhe (Ca. 8 Wochen). Wenn der Ausschlag dann wieder kommt, sollte man die Creme sofort auftragen...

Da aber bei jedem die Behandlung unterschiedlich anschlägt, kann es auch sein, das sie bei anderen länger, bzw. garnicht wirkt. Man muß es einfach ausprobieren.

Nur Mut,

LG

MamaIna

P;erlTonktleid


Achtung: Cortison hilft! Prick-Test keine Hilfe!

Liebe Bläschen-Juck-Aufkratz-Geplagte!

Bei mir ging´s auch mit einem Silberring los (den ich aber zuvor bereits seit 10 Jahren problemlos getragen habe!!!), dann wurde 2 1/2 Jahre erfolglos 'rumgedoktert.

Teure (!!!) Prick-(=Allergie)Tests ergaben, dass ich in stetigem Wechsel einzelner Posten schlussendlichg gegen ALLES allergisch bin: Völliger Unfug!

Geholfen hat: Bei Kontakt mit Säuren (Obst, Obstsäfte) und seifenhaltigen Substanzen (Haarwaschmittel, Spülmittel etc.) Chirurgenhandschuhe anziehen (auch z.B. bei´m Eincremen mit normalen Gesichts- und Körpercremes), seba-med-Produkte zum Waschen/Baden, und "Mometasonfuroat ecural Fettcreme" (Wirkstoff: Momentason-17-(2-Furoat) von Essex Pharma auftragen bis etwa zwei Wochen nach Abklingen der Symptome. Gute Besserung!

N-afDets. Nomixs


Hilfe, bin auch am jucken...

Hi,

ich ahbe auch schon länger diesen Ausschlag, war auch schon beim HAus- und HAutarzt, die haben mir 3 Salben verschreiben: Decoderm, Fucidine und Betagalen Creme. Nur die Letzte hilft wenigstens für ein paar TAge nach langer Behandlung. Es kann doch nicht sein, dass so viele diesen Ausschlag haben und kein Arzt oder sonst was weiß was es ist. Gibt es wirklich keine Lösung??

Mein Hautarzt hat auch irgendwas von Stress und warmen Wetter erzählt, aber momentan ist es arsch klat. Gut ich war von der Schule aus eine Woche in Rom, aber SO stressig war es dann doch nicht.

Ein Aufruf an alle Ärzte, baldigen Ärzte oder sonstwer, der die Möglichkeit dazu hat: Helft uns, das ist schlimmer als es sich anhört.

mfg

Stefan

sxchwabexnmaus


bläschen

hallo,

also ich hab die bläschen immer mal wieder, kann mir aber auch nicht vorstellen woher das kommt.

fing bei mir vor ca. 15 jahren in der ausbildung an. ich dachte das käme vom recycling-papier oder so. dann tippte ich auf putzmittel usw. aber dieses jahr waren die dinger im mai da. und zwar hatte ich da gerade mein karpal-tunnel-syndrom operieren lassen und die hand war total desinfiziert. außer es käme doch vom schwitzen (ich hatte kurze zeit eine gipsschiene).

aber warum kommt es dann auch im winter vor?

gruss, silvi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH