» »

Juckende Bläschen an den Fingerseiten und Fußsohlen

N5afetsj NomIis


hmmmm

Hi,

wenn ich mir mal meine HAnd so ankucke, bemerke ich doch einen leichten Rückgang der Bläschen, zwar nur einen leichten, aber immerhin. Vielleicht war es doch der Stress in Rom, hab ja nun Ferien, hab mit einem Freund auf heute eine Netzwerksession gemacht, also Entspannung pur. :-D

mfg

Stefan

is DOnTF kknoW


Hey ihr!!!

Ich bin auch völlig verzewifelt!!! Ich hab auch diese bläschen und alles..also...

Zu erst juckt es und is nix zu sehen wird langsam rot und der juckreiz wird imma heftiger ich kann nicht aufhören zu kratzen weil ich sonst verrückt werde durch den juckreiz dann am nächsten tag entstehen bläschen und dann am nächsten tag nässt es so doll das es durch meine hose durch kommt. Ich hab es an den unterschenkeln. hab auch eine cortison-salbe sie bringt auch was danach war nur meine haut sehr trocken und jetz mal als geheimtipp....nach der cortison-salbe Schwarzkümmel als creme kaufen und drauf tun wenn ihr das regelmässig morgens und abends macht habt ihr es nach 1 woche weg. Ich halt das nicht durch und weiss nicht was es ist. Aba wenn ihr es so macht wie ih es gesagt habe müsste es klappen hatte ich auch mal!!! NUr dann is es wieda angefangen weil ich gekratzt hab. ich bin krank ich weiss!!!jo jo bitte antwortet

Snoop13

TDina1x976


Habs auch...seit ca.11 Jahren!

Hallo...,

hab auch dieses Ekzem, wußte zwar nicht genau wies heißt, aber es ist genau das was ich habe! Bei mir kams durch meinen damaligen Beruf als Frisörin, mußte auch deswegen vom Arzt auch damals meine Lehre abrechen *grummel*! Ich hatte auch erst die Bläschen an den Fingern und dann an den ganzen Händen. Es wurde immer Schlimmer, obwohl ich Handschuhe (bei der Arbeit) trug. Zuerst stellte sich eine Allergie raus (auf fast alles chemische) und später wars so krass das meine Hände ganz offen waren von den teilweise geplatzten Bläschen. Ich konnte sie nicht mehr bewegen (wurden richtig steif), konnte mich selber nicht mehr waschen, bin fast gestorben wenn Wasser drauf kam. Für Nachts bekam ich vom Arzt spezielle Baumwoll Handschuhe, damit ich mir Nachts nicht mehr im Schlaf die Hände blutig kratzte, aber half auch nicht, bis ich die Handschuhe zukleben mußte! Es war die Hölle!!!Ich bekam Cortison und ne bestimmte Tinktur die ich mit Wattestäbchen auf die einzelnen Bläschen tupfen mußte! Als ich dann mit der Lehre ausdrücklichst aufhören mußte, gings aber immer noch weiter! Es stellte sich später raus das ich nun eine Kontaktallergie dadurch bekam (das heißt das wenn nur die Gase von zB.Wasserstoffperoxid,oder Saure Dauerwellen usw.in der Luft sind,gehts wieder los) und sobald die Hände schwitzig werden gehts auch wieder los, also Hitze,Streß usw. sind nun auch auslöser geworden! Ich hab seit dem auch einen Ausweis und ein Ärztliches Attest den ich immer Vorlegen muß, wo es halt etwas beschrieben wird, was ich seit dem nicht mehr darf und das ich auch nur kurzfristige Feuchtarbeiten machen darf! Sogar langes Baden oder Schwimmen gehen ist tabu, dann kommen gleich Bläschen wenn bei mir die Haut aufweicht! Ich hab mittlerweile gelernt damit zuleben, und ich hab auch schon sehr lange keine mehr gehabt, offen waren meine Hände seit dem damals gottseidank auch nicht mehr (es war echt ne schlimme zeit), aber speziell im Sommer hab ich etwas damit zu kämpfen! So, nu konnt ich mal diesbezüglich entlich was loswerden, dachte nämlich nicht das es so verbreitet ist*g*! LG Tina

vaer5a_01


Soooooo viiiiiieleeee....

... sind davon betroffen und niemand weiß so recht, was es eigentlich ist ??? Das ist wirklich unglaublich, finde ich!!! Laufe auch schon seit langer Zeit von Arzt zu Arzt und jeder von diesen weiß auf Anhieb, was es ist - natürlich ist es bei jedem EINDEUTIG etwas ganz anderes >:(

Hat mich trotzdem irgendwie beruhig, diese viiiielen Kommentare von euch allen zu lesen...

Ich wünsche euch gute Besserung - und mir auch...

Das wird schon! ;-)

fpanni7liDne


noch mehr Bläschen ;-D

Hallo Ihr!

hab grad durch Zufall diese Forum entdeckt!

und war ganz sprachlos, daß es so viele Menschen gibt, die das auch haben...!!

bei mir fing es vor 5 Jahren an, als ich in einem heißen Sommer barfuß 3 Wochen im Büro rumlief. Danach bekam ich diese Bläschen an den Füßen, so schlimm, daß ich zeitweise nicht mehr laufen konnte! Alles war offen, juckte und tat höllisch weh (das allerdings nur durch die total offenen Stellen). x Arztbesuche---kein Befund, Cortisonsalbe... nix half ;-D

Dann ging es an den Händen los, ich hab mich so geschämt.. hab die Hand nicht mehr mit der Innenseite ausgestreckt wenn mir eine Verkäuferin Wechselgeld zurückgeben wollte. zudem hatte ich eine irre Schweißbildung an Händen und Füßen. Es hielt 2 Jahre so an, wurde im Winter etwas besser.... Dann habe ich durch viele "Selbstversuche" rausgefunden, daß es bei mir an Pappe/Kartons liegt! Sobald ich die anfasse gehts los!

In dem Büro wurden permanent große Kartons rumgeschleift und aufgerissen.

Ich bin sicher, und habe das auch von verschiedenen Hautärzten gehört, daß es mit Neurodermitis (die ich auch habe) und Allergien zusammenhängt (hab ich auch zur Genüge!). Es wird eine Reaktion auf etwas sein, vielleicht bei jedem auf was anderes, genau weiß ich es auch nicht.

Bei mir ists besser geworden, aber trotzdem ich keine Kartons mehr ohne Handschuhe anfasse hatte ich wieder einige Bläschen diesen Sommer. Ich weiß auch nicht mehr weiter!!

Übrigens hat die Schweißbildung nach 2 Jahren aufgehört und sich in das Gegenteil entwickelt! Ich hab TOTAL trockene Fußsohlen und Handflächen!

Mittlerweile hilft Cortison (Celestane V) ein bißchen.

Hoffe, es wird endlich entdeckt woran das alles liegt!

Nhafetus N}omis


HI,

ich habe die neuen Beiträge gerade gelesen und bin zimelich enttäuscht, nicht von den Autoren, oder sonst wem, nur von den Ärzten. Alles können sie angeblich heilen, aber wenn wirklich viele Menschen so ein Problem haben, dann wissen sie nicht bescheid. ich finde das echt zum KOTZEN!!!

Gute Besserung an alle!!

Mfg

Stefan

LZauserx99


Hallo,

ich und meine frau haben dieses forum auch gerade entdeckt, weil wir diese komischen juckenden blaeschen auch seit einiger zeit mit uns herumschleppen... jeder arzt sagt was anderes.. zuerst umstellung von sommer auf winter.. also trockene luft.. zu wenig luftfeuchtigkeit.. wir haben uns mit cremen eingeschmiert.. was alles nicht geholfen hat.. dann zum naechsten arzt.. cortisonsalbe.. netter versuch aber ohne erfolg.. ich war in wien im allergiezentrum.. dort hat man mir gesagt es sei scabies.. jedoch glauben wir das nicht.. jacutin emulsion haben wir bekommen.. das muss man duenn und gleichmaessig auftragen jedoch maximal drei tage sonst bekommt man eine medikamentenvergiftung.. toll was!!!! wir haben uns genau an die gebrauchsanweisung gehalten, aber diese dummen juckenden blaeschen gehen nicht weg.. immer wieder kratze ich obwohl ich weiss dass es dann nur noch schlimmer wird.. wir haben sogar schon unsere couch rausgeschmissen weil wir dachten dass dieser ausschlag damit zusammen haengt.. ich habe keine lust das mein leben lang mit mir rumzuschleppen.. es muss doch irgendjemand helfen koennen.. achja ein schwefelbad habe ich auch schon probiert, aber auch ohne erfolg.. wir halten das einfach nicht mehr aus.. wenn jemand weiss was das ist, bitte schreibt uns .. vielleicht hat jemanden vermutungen?? wir wissen auch nicht ob es ansteckend ist, aber wenn wo haben wir dass dann her?? vielleicht ueber muenzen und papiergeld?? geht von einer hand zur anderen.. danke fuer eure hilfe.. otmar u. birgit

yZesfa<n


Vielleicht doch Stress

Hi zusammen,

hab' letzte Woche irren Stress gehabt, keine Nacht vor 1 im Bett und um 6 schon wieder auf...naja, früher war das ok, aber man ist ja nicht mehr der jüngste...auf jeden Fall hab' ich vorgestern am Abend gemerkt, dass ich an allen Fingern auf der Seite juckende kleine Bläschen bekommen hab', die mit einer klaren Flüssigkeit gefüllt sind. Am Morgen waren die eigentlich immer fast vergangen um dann am Abend wieder zu kommen. Seit gestern ist der Stress weg (Diplomarbeit meiner Frau ist fertig, Ausschreibung ist beantwortet, verschiedene Kundenprobleme gelöst) und die Bläschen sind auch weg...

Vielleicht hat's doch was mit Stress zu tun? Das einzige, was ich seit dem der Stress weg ist ebenfalls weggelassen habe, sind Pfefferminz-Pastillen (so ähnlich wie Fisherman's Friend), da hab' ich letzte Woche 10-15 pro Tag gelutscht. Wenn die Bläschen nicht wieder kommen, werde ich mal versuchsweise wieder eine Packung pro Tag konsumieren, ich halt' euch auf dem Laufenden...

Liebe Grüße

Michael

bJlasde1x9


wie schon erwähnt handelt es sich hier bei den meisten betroffenen um das dyshidrosiformes Ekzem. diese ekzem kann verschiedene ursachen haben, deswegen gibt es auch verschiedene behandlungsmethoden! bei manchen helfen cortisonhaltige salben, jedoch habe ich die erfahrung gemacht, dass cortisonhaltige salben zwar die symtome lindern, aber nicht zu einer wirklichen besserung führen! momentan behandele ich das ekzem mit einer alternativen methode. und zwar lege ich meine hände in lauwarmen schwarzen tee, der mindestens 10 minuten gezogen ist! dadurch enthält der tee eine hohe konzentration an tannin. tannin ist eine gerbsäure, die zur austrocknung der schleimhäute führt, was dazu führen kann, dass keine neuen ekzeme mehr entstehen! es gibt auch tanninhaltige cremes. bisher hab ich gute erfahrungen mit tannin gemacht...es lindert den juckreiz, die haut fühlt sich deutlich besser an und die bläschenbildung ist weitestgehend zurückgegangen, daher kann ich nur jedem betroffenen empfehlen es mal mit tannin zu probieren!!!

Heeartl ight


Bläsche an den Fingern

Hallo Ihr lieben,

ich werde wahnsinnig.

Es juckt, wird rot und dann kommen die gräßlichen Bläschen an den Fingern. Kann kaumnoch was packen. Auch bei mir ist es so das die Bläschen dann aufplatzen..

Mein Hautarzt meinte das wäre Neurodermitis, an der ich schon seit meiner Geburt leide, doch glauben tu ich das auch nimmer.

Auch bei mir helfen keine Kortisoncremes mehr. Weiß auch nicht mehr weiter.

Momentan probiere ich Johanniskrautcreme aus, die ist ganz gut, zumindest verschwindet der Juckreiz...

Vielleicht hilft es euch auch.

Also viele liebe grüße und beschwerdefreie Tage wünscht

Nicky

A1lex2{7


Kleiner Tip zu den juckenden Bläschen

Hallo Ihr...

Ich leide auch seit ein paar Jahren an den juckenden Bläschen. Bei mir ist es meinsten unter den Zehen. Hierbei ist das Problem, das man darauf ja läuft, die Bläschen also aufscheuert werden und es immer schlimmer wird. Mittlerweile ist es wieder so weit, das die gesamte Haut blutig und geschwollen ist und sogar teilweise bis aufs Fleisch freigelegt ist. Allerdings gebe ich mir daran eine sehr grosse Selbstschuld.

Nachdem ich nämlich jahrelang von Hautarzt zu Hautarzt gerannt bin und mir keiner wirklich helfen konnte, erfuhr ich von einem Arzt, das das Ekzem durch Rauchen verursacht werden kann. Da ich damals Raucher war, habe ich sofort aufgehört und nach ein paar Wochen war alles wieder in Ordnung. Das ganze hielt dann auch ein jahr, bis ich dummerweise wieder über einen längeren Zeitraum geraucht habe. Und nun haben wir den Salat...

Also, an alle Raucher unter Euch... Es scheint wirklich dadurch zu kommen. Probiert es mal aus und seid vielleicht auch bald Beschwerdefrei.

Mfg Alex

M'arwzipafn_66x6


nur bei Rauchern ???

Sorry,

aber ich habe es auch seit 6 Jahren an meinem großen Zeh - und bin Nichtraucher!

Leide unter (fast) keinen Allergien, habe auch recht normale Haut - nur ein wenig trocken.

Und trotzdem gehts nicht weg und der Hautarzt meinte ich solle nach Spanien auswandern - tolle Antwort, oder?

Cortison hilft nicht, nur auf Stiefel verzichten bringt einen kleinen Erfolg - und dabei trage ich für mein Leben gern Docs :°(

Also auch wenn ich sonst echt nix für Raucher übrig habe, aber ich kann mir nicht vorstellen das es daran liegt!

Mraeh@nenscxhaf


An alle Cortisonsalben-Benutzer

Kurze Info, die nicht jeder Arzt gibt: Cortisonsalbe muss man ausschleichen, das heißt, wenn die Symptome beginnen abzuklingen, darf man die Salbe nicht von heute auf morgen absetzen, sondern muss sie dann eine Woche lang nur alle zwei Tage benutzen, dann eine Woche lang alle drei Tage usw. Tut man das nicht, kommen die Symptome nämlich nach einigen Wochen wieder.

Noch ein Tipp für geschundene Haut: Zinksalbe hilft, den Schutzmantel der Haut wieder aufzubauen. Funktioniert bei mir im Moment ganz gut. Außerdem verzichte ich - so weit es geht - auf Kontakt mit Wasser, denn durch Wasser wird der Schutzmantel der geschädigten Haut immer weiter zerstört bzw. kann sich gar nicht erst wieder aufbauen.

Mmienxzi


Juckende Bläschen

Meine Schwester plagen diese Bläschen schon seit etwa 10 Jahren. ausgelöst wurde Sie bei ihr durch eine Plastikfussschiene, die sie nach einem Bänderiss erhalten hat. Sie war in den letzten 10 Jahren bei 9 verschiedenen Hautärzten, in einer Hautklinik und bei einem Homäopathen und nichts hat geholfen. Sie hatte diese Bläschen schonmal so schlimm, dass sie beinahe eine Blutvergiftung bekommen hätte. Ich glaube nicht, dass sie deise Bläschen jemals wieder los wird. Wer weiss rat ???

H&an {Sxolo


Auch ich leide darunter! Aber so wie dieses Jahr noch nie!!

Hallo,

ich werde mal so ein paar der Ratschläge beachten und melden ob es wirkt.

Die letzten Jahre (immer im Sommer) hatte ich die Bläschen regelmäßig sobald es wärmer wurde.

Mein Arzt meinte nur lapidar: "Das ist ne ienfache Schweissallergie".

Er meinte auch Stress kann dazu führen.

Was ich nun bestätigen kann ist, das es nur im Sommer bei warmem wetter auftritt und ich damit der Schweisstheorie eigentlich zustimme. Allderdings wollte ich dieses Jahr was dagegen tun und habe sofort eine Cortison salbe (Soventol) verwendet. Jetzt habe ich Blasen und keine Bläschen mehr.

Glücklicherweise ist bisher nur ein Finger befallen.

Morgen gehts mal wieder zu einem andern Arzt. Ich werd mal melden was der so sagt bzw. was eure Ratschläge geholfen haben.

Mache mir grad einen 10 Minuten schwarzen Tee ;-)

Ciao

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH