» »

Nesselsucht

KLing_BWixlli hat geantwortet


Hallo Mitleidende

Bin jetzt "erst" im 5. Monat mit meiner Nesselsucht und versuche mich gerade an eine etwas längere Dauer einzustellen.

Habe schon heftige Stadien hinter mich gebracht, nur mit Cortison geht's dann immer eine Weile gut.

Meistens geht's hier ja um Medikamente und Kliniken. Aber wie sieht's mit dem Alltag aus? Bei der Arbeit, Partnerschaft, Freundeskreis,..... Hat sich viel oder alles verändert?

Wer mag mir davon berichten?

Freu mich auf Antwort!

Emrlicnsmbacph hat geantwortet


Hallo zusammen

Gute Nachricht:

April 2013: Die Urtikaria hat sich komplett verabschiedet (chronische Urtikaria seit Sommer 2010).

Grund: Vor zwei Wochen liess ich einen wurzelbehandelten Zahn ziehen. Dieser wurde ca. 1993 zum ersten mal wurzelbehandelt. Dann wurde eine Revision im Jahre 2010 durchgeführt. Gemäss Zahnärzten sei alles in Ordnung. Gegen den Ratschlag von zwei Zahnärzten folgte ich meinem Gefühl und liess diesen Zahn ziehen. Der Bereich unter dem Zahn har heftig entzündet! Also hatte ich wahrscheinlich jahrelang da eine chronische Entzündung, welche mein Immunsystem ständig auf Trab hielt und als Folge eine Urtikaria entwickelte.

Unglaublich aber wahr.

Hier ein Link zum Thema "Tote Zähne": [[http://www.youtube.com/watch?v=vkxR0My0X0M]]

Gruss

Markus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH