» »

Allergie bei Tattoo - Inhaltsstoffe?

e#u4rixe hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe vor mir demnächst evt. ein Tattoo stechen zu lassen. Da ich einige Allergien hab (u.a. auch eine leichte Allergie gegen Latex) möcht ich mich da vorher erst noch informieren. Die Hautärzte sind ja im Allgemeinen nicht so wild auf Tattoos. Weiß jemand, wo ich so im Groben die häufigsten Inhaltsstoffe von den Farben erfahren kann? Dann könnte ich mich vielleicht darauf gezielt testen lassen.

Der Tattoowierer meinte auch, ich solle ihm nen Allergiepass mitbringen, dann guckt er, ob es da Probleme gibt. Aber ich will alle Risiken weitestmöglich vorher abklären.

MfG eure eu4rie

Antworten
jxn hat geantwortet


Du wirst da im Vorneherein auch mit Allergiepaß keine Sicherheit bekommen. Du könntest etwas Farbe auf die Haut auftragen und schauen, ob Reaktionen auftreten, aber das Einbringen der Farbe in die Haut ist natürlich noch etwas intensiver. Theoretisch könntest du dir an einer unauffälligen Stelle einen kleinen Strich tätowieren lassen, um das zu testen. Generell scheinen aber Allergien auf Tattoo Farben eher selten zu sein - jedenfalls nach dem, was unser Tätowierer so erzählte. Es hängt natürlich viel von den Farben ab.

Zwei unabhängige Tips:

1. Suche dir einen wirklich guten Tätowierer. Schau dir vorher seine Arbeiten an - und damit meine ich nicht die üblichen Bürzelborten. ;-)

2. Mach einen Bogen um Flash Motive. Ein Motiv muß zum Träger passen, ein guter Tätowierer wird es daher auf dem Körper entwerfen.

S)pMortlerxin hat geantwortet


Ja,

ich schliess mich meinen vorredner oben an.... das ist schwer zum vorraussagen....

ich möchte schon lange ein Tattoo, nur kann ich nicht da ich gegen Kobalt auch hochallergisch bin und dieser Stoff ist in manchen Farben drin....

Hab es auch schon probiert und mit dem Tätowierer geredet, nur der macht das nicht.... also auch keinen Probestich oder sonstwas, weil er sagt das kann ganz schön ins Auge gehen .... wo er im Prinzip auch recht hat....

Naja.. also bleib ich halt auch ohne tattoo aber ich werds überleben schätze ich mal...

Drück dir die Daumen, das nix passiert.

Gruss

Cat

rbäub^er1 hat geantwortet


hallo an alle

ich habe mir im januar diesen jahres ein tatto zwichen den schulterblättern machen lassen und bekahm nach einiger zeit lauter kleine hautpckel.(waren nicht entzündet oder rot ), ich habe mir nichts weiter bei gedacht.

auch nicht das die tättowierte stelle empfindlich war denn ich dachte bei einem großen tatto dauert die heilung etwas länger also ignorierte ich diese anzeichen vorerst.

nun habe ich mich am 18.6.2007 an der wade stechen lassen und nach zwei tagen traten auch hier pickel auf die höllich juken, nun bin ich mir ziehmlich sicher das ich auf diese farbe (schwarz) allergich reagiere.

mein tatto das ich mir vor 3 jahren hab stechen lassen zeigte und zeigt auch heute keinerlei reaktionen.

p]o<inti hat geantwortet


Hallo,bin Tätowierer . EIN GUTER TÄTOWIERER DER NACH NEUEM HYGIENESTANDART AUSGEBILDET WURDE KANN EINEN TEST AN EUCH DURCHFÜHREN.: ER MACHT HINTERM OHR EINEN KLEINEN OBERFLÄCHLICHEN RITZER MIT EINEM SPITZEN GEGENSTAND;DANACH GIBT ER ETWAS VON DER GEWÜNSCHTEN TATTOOFARBE AUF DIE HAUT UND DECKT DIESE DANACH MIT EINEM PFLASTER AB. Sollte Innerhalb der ersten paar Tage sich die Stelle rötlich verfärben dann seit ihr auf einen Stoff in der Farbe Allergisch. Dann würde ich euch von einem Tattoo abraten!!! Ich selbst Tätowiere seit 4 Jahren und es gab punkto Farben noch nie Probleme. Einzig bei roter Farbe kann es längere Zeit noch Jucken, und bei Vaseline hatte ich auch schon 3 Kunden die diese nicht vertragen hatten. Falls ihr noch Fragen habt dann steh ich gern zur verfügung den das problem in diesen foren ist , dass euch keine tätowierer helfen

Dcaniaxba hat geantwortet


Trau Dich!!!

Hallo,

also ich kann dir nur so viel dazu sagen das,

ich auch viele allergien habe und jetzt trotzdem mich Tattoowieren lassen habe.

Ok ich habe mir echt viele gedanken gemacht ob ich allergisch auf die farbe reagiere aber ich muß dir echt sagen es ist nix passiert.

Wenn du dir nur die schwarze Farbe tattoowieren lässt wird nicht viel passieren weil das, (so zu sagen) rusch ist,so wie die kohle aus dem kamin.So hat mir das mein tattoowierer erklärt.Wenn du dir jetzt natürlich ne farbe wie rot, blau oder grün u.s.w tattoowieren lassen willst dann würde ich dir raten die Farben vom tattoowierer zu besorgen und dich beim Hautarzt auf allergische reaktion testen zu lassen das ist wie ein ganz normaler picktest.Trau Dich. Wenn du es nicht ausprobierst wirst du nie wissen wie deine haut drauf reagiert,weil so machst du dich nur verrückt du denkst immer weiter nach.Lass dich tattoowieren dann wird auch eine lasst von dir fallen,so wie bei mir.

Aber ich kann dir das halt nur raten, du mußt selbst wissen was du machst! Ich Wünsche dir trotzdem alles Liebe und Gute wenn du dich doch dafür entscheidest dich tattoowieren zu lassen!!

Liebe Grüße Tatpie *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH