» »

Am ganzen Körper Juckreiz und Pickel, halt's nicht mehr aus

kcl eine_s erdbjeercxhen hat die Diskussion gestartet


vor einer woche bekam ich ausschlag an den waden. pickelchen, die so aussahen wie mückenstiche und zum teil wie brennesselstiche.. nach einigen tagen bekam ich es dann auch auf den unterarmen. oberschenkel und oberarme folgten. ich bin dann zu meinem hausarzt, der mir 2 spritzen verpasste und mir das antiallergikum telfast verschrieb. alles half nichts und es breitete sich immer weiter aus. mein ganzer körper ist nun "befallen". busen, po, bauch, sogar ohrläppchen und mein gesicht ist total angeschwollen und juckt super doll. alles ist hammer heiß, juckt. :-( bin überall übersäht mit pickelchen, die man drücken kann und dann zum teil kleiner werden. ich kann nicht mehr. das ist so schrecklich. war grad nochmal beim hausarzt, der mir jetzt ne überweisung zum hautarzt mitgegeben hat, doch ich kann ja erst morgen hin, weil heut mittwoch ist und die ärzte ja nachmittags dicht haben. weiss jemand was das sein könnte. ich trau mich schon gar nicht mehr aus dem haus. sieht wirklich schlimm aus. nesselsucht ist das nicht. war letzte woche dienstag unterm solarium und als desinfitionsspray hatten die da badreiniger. dachte vielleicht kommt das davon weils ja auch sehr scharf ist. aber das ist ja schon über eine woche her!

weiss jemand rat? lg

Antworten
K=uschQelwIuschxel


Hallöchen!!

So wie du das schilderst vermute ich du hast eine Urticaria ( Nesselsucht) das hatte ich auch schon. Es juckt höllisch und es sieht aus als hättest du dich an einer Brennesel verbrannt.

Und im Gesicht also Augen und Mund kann anschwillen.

Die einzigen Möglichkeiten die es gibt sind:

Ein Antiallergiekum wie Telfast aber hilft nicht bei jedem es gibt noch mehrere Allergietabletten wie Xyusal oder Aerius, Cetiderm usw.

Die andere Möglichkeit wäre Kortisontabletten einzunehmen.

Oder sogar eine Kortisonspritze in den Hintern.

Äusserlich kanst du dir vom Arzt eine Kortisonsalbe aufschreiben lassen das lindert auch den Juckreiz.

So nun hoffe ich ich konnte dir helfen.

Meld dich mal ob meine Tips nützlich waren.

Warum und wieso man so was bekommt kann viele Ursachen haben. zb durch Kälte, Wärme, Druck usw

LG Wuschel

M.isrisfxad


Wenn Du die Möglichkeit hast, würde ich evtl. noch in die ambulane Sprechstunde von einer Uni-Hautklinik gehen.

Wichtig wäre auch der Versuch herauszufinden, was denn nun den Ausschlag bei dir ausgelöst hat, damit Du da in Zukunft vorsichtig sein kannst.

E:lHlzoraxn


Vielleicht mal ein Versuch mit Harnstoffsalbe?

Cortison ist ja gut und schön, aber fürs Immunsystem und den Stoffwechsel ist es echt eine Belastung.

Was eventuell helfen könnte wäre eine Harnstoffsalbe aus der Apotheke ohne Duft, Farb und Konservierungsstoffe. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert. Hat mir selbst bei einer Hautgeschichte sehr gut geholfen, besser als jedes Cortison usw.

Viele Grüsse und melde dich mal wieder

kTleinges eArdbeerchxen


hallo ihr lieben!

war bei meiner hautärztin. was das genau ist, wusste sie selbst nicht. vielleicht hat es irgendwas mit sonne zu tun. können aber auch farbstoffe gewesen sein in eis oder getränken etc.

das erste was zu tun wäre, ist die haut zu beruhigen. ich hab eine angerührte salbe verschrieben bekommen. zusammensetzung ist: 0,1g betamathason, 1g menthol und 100g unguentum emuls.auq.

sie kühlt schön und macht die pickelchen irgendwie kleiner. im gesicht kann ich sie aber nicht auftragen. da sollte ich dann kompressen mit schwarzen tee machen. beruhigt schön.

dazu nehm ich jetzt noch ceterizin und telfast. wenns bis montag nicht besser ist, wird ein allergietest gemacht.

ich hoff mal dass es besser wird*kratz*

meld mich aber auf jeden fall nochmal

lg

E|llorxan


Ein Allergietest?

Du bekommst Kortison und ein Antiallergikum. Da frag ich mich was ein Allergietest bringen soll, wenn das Immunsystem unterdrückt wird. Das ist ja wohl Unsinn hoch zehn.

Aber ansonsten wünsch ich dir viel Erfolg mit deiner Behandlung. Und wenns nicht hilft kannst du immer noch die Harnstoffsalbe probieren.

Viel Glück *:)

kqlZeines merdbe2erchxen


was enthält denn in der salbe kortison??

lg,

E}lloxran


Hallo kleines Erdbeerchen

Betamethason (weiß nicht wie man es richtig schreibt) ist Cortison. Kenne ich sehr gut weil ich es auch schon mal als Nasenspray und in Tablettenform bekommen habe.

Liebe Grüße

kOleines. eDrdbe+erxchen


oh, das wusste ich nicht. naja, is ja auch nur 0,1g...

eine bekannte von mir hat mir außerdem homöopathische kügelchen (rhus toxicodendron) gegeben gegen den juckreiz. als ihr sohn windpocken hatte, hat das innerhalb eines tages geholfen.

so langsam wird alles besser. nur mein gesicht ist total schuppig und rot. angeschwollen ist es gott sei dank nicht mehr. sieht aber wirklich nicht schön aus.

wenn ich kratze zb an meinen beinen dann fangen die pickelchen auch wieder an... hoff bald ist alles wieder weg..

liebe grüße,

obros|-laxn


alter faden

- lange ist's her, aber aktuell jucken mich meine unterbeine hauptsächlich nach sauna und dampfbad-gängen. zuerst wie kl. insektenstiche aussehend, schmale röte pünktchen, die zu großem jucken reizen . . . ? !

HCerBDud<eness


Ich glaube es nicht, ich habe genau das selbe und bin kurz vorm Durchdrehen. Das ist echt unglaublich.

Ich war am Samstag nach einer Weile mal wieder auf der Sonnenbank und habe danach bemerkt, dass ich pickelartige Hubbel an meinem Körper bekomme. Sonntag wurden es mehr und Montag noch mehr, sodass ich sofort zum Arzt gerannt bin. Da ich im Ausland studiere, bin ich in Holland Abends zum Notdienst gefahren, die mir auch nur Antiallergikum verschrieben haben. Am nächsten Tag war mein Gesicht angeschwollen und auch mit Pickelchen übersäht. Somit bin ich frustriert in die Aachener Uniklinik gefahren und habe mich dort von Dermatologen untersuchen lassen. Es ist anscheinen eine allergische Reaktion, die an einen Virus gekoppelt ist oder dadurch ausgelöst wurde. Man weiß es nicht. Jedoch habe ich eine Salbe "Dermatop" und Antiallergikum "Xusal". Zunächst soll mein Ausschlag schlechter werden und sich dann verbessern. Das ganze dauert wohl eine Woche.

Mehr Uni kann ich auch nicht ausfallen lassen....!

Wie war es bei dir? Wann ist es weg gewesen? Hat jemand anderes noch Erfahrungen gemacht !?

Aubbyolicioxus


bei dir würde ich am Ehesten auf Sonnenallergie tippen. Versuch es mal mit Calcium, das hilft mir immer dabei. Ansonsten fetthaltige Cremes meiden, die machen den Juckreiz schlimmer

H_erDud8enexss


Danke Abbylicious! Soll ich mir direkt Calcium Tabletten holen oder Lebensmittel essen, die viel Calcium enthalten?

Ich liege gerade im Bett und bin nur noch müde, dazu halt noch leichte erhöhte Tempertatur. Ich schätze vom Aussehen her auf Nesselfieber. Herjeh, sowas hatte ich auch noch nie...

dQaZaxusel


Hallo, ich habe sehr viele Beiträge mit dem selben Thema gesehen. Ich hatte, vor allen an den Beinen "pickelartige Hubbel" die furchtbar gejuckt haben und bei kratzen aufsprangen und meine Hosen voll Blut machten. Es trat vor allem in der warmen Jahreszeit auf. Es entstanden dadurch kleine Narben. Über 15 Jahre ging das so. Kein Arzt konnte helfen, verschrieben habe sie vieles. Eine bekannte von mir, sie ist Physiotherapeutin, riet mir, meine Toilettprodukte zu überprüfen. Ich sollte vor allem auf einen Inhaltsstoff achten, der fast in allen Dusch und Haarwaschmitteln zu finden ist: "Salicylate"!!! Es ist fast unmöglich, Produkte ohne diesen Inhaltsstoff zu finden. Bei Billa, Merkur und Bipa habe ich, in den Eigenmarken, Produkte ohne Salicylate gefunden. Seit über 2 Jahren bin ich jetzt ohne "pickelartige Hubbel", kein jucken oder bluten, es sind nur kleine Narben zurückgeblieben. Ich will nicht sagen, dass es bei Euch die selben Ursachen hat aber ein Versuch lohnt sich sicher, in dem einen oder anderen Fall und noch ein kleiner Nebeneffekt, die Produkte sind billiger und wirken genauso gut wie die teureren. Salicylate findet man auch im Massageöl. *:) @:) :)= :)^ :=o

LTorgphexu


Also wenns hauptsächlich nachts juckt habt ihr wahrscheinlich Scabies (Krätze).

Ist seit einiger Zeit wieder massiv auf dem Vormarsch und viele Hautärzte diagnostizieren falsch.

Alle Infos gibts unter:

[[http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/1081/9999/]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH