» »

Kontaktallergie: Behandlung mit Antibiotikum sinnvoll?

DDesiPRCeh hat geantwortet


And the winner is... Mein Allergietestg hat ergeb

Meine Kontaktallergene sind:

Wollwachsalkohole

Perubalsam

Formaldehyd/Formalin

Duftstoff-Mix (=Parfum nach INCI)

Jetzt soll ich auf Kosmetika mit künstlichen Duftstoffen Konservierungsmitteln verzichten. Der Begriff Parabene fiel dabei, aber in meinem Allergiepass werden sie nicht erwähnt, was ich seltsam finde. Ist da Formaldehyd enthalten?

Kennt jemand gute Internetseiten oder Bücher, die einem umfassend beim Einkauf von Kosmetik helfen? Habe schon rumgestöbert, aber nichts gefunden, was mich vollständig über INCI-Deklarationen aufklärt. IM Prinzip möchte ich nur eine Liste mit allen für mich relevanten Allergenen, deren Synonymen und Zusammensetzungen (Perubalsam), die ich zum Einkaufen mitnehmen kann.

EGlloxran hat geantwortet


Was heißt denn das?

Parfüm nach INCI? Ich weiß zwar das künstliche Duftstoffe aus der Petrochemie kommen, also aus Petroleum hergestellt werden, aber was versteht man unter INCI?

Es gibt genügend Artikel die du kaufen kannst. Hilfreich ist hier wahrscheinlich die Verbraucherzentrale. Dort gibt es ein Heftchen mit allen Kosmetikinhaltstoffen, damit man nicht in eine Falle tappt. Ich selbst habe auch so ein Heft. Da steht wirklich alles drin. Parabene sind soviel ich weiß Konservierungsstoffe, haben aber nichts mit Formaldehyd zu tun. Urea ist ein künstlich hergestellter Harnstoff und eine Vorstufe von Formaldehyd. Kommt in vielen Cremes vor. Ob du darauf allerdings auch allergisch reagierst kann dir nur der Hautarzt beantworten.

Unter [[http://www.csn-deutschland.de]] findest du auch brauchbare Tipps wo du was kaufen kannst.

Künstliche Duftstoffe in der heutigen Zeit zu meiden ist sehr schwer da sie leider allgegenwärtig sind: Waschmittel, Weichspüler, Deo, Cremes, Spülmittel usw. Aber es gibt super Allternativen und vor allem man bekommt wieder einen besseren Geruchssinn wenn man auf die ganzen Wässerchen verzichtet, ganz zu schweigen von den anderen Vorteilen.

Viele Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH