» »

Jucken im Rachen

S%imo3nex2 hat die Diskussion gestartet


Hallo!!!

Habe öfters so ein starkes jucken unterm Gaumen, und im Rachen. Probiere dann immer so gut es geht mit der Zunge zu "kratzen".

Hat irgendjemand das selbe, und kann mir sagen woran es liegen könnte?

Lieben Gruß

Simone

Antworten
btlaulp1iffxi hat geantwortet


Allergische Reaktion!!!

Hi,

Ich habe dasselbe Problem,mir helfen schon gar keine Allergietabletten mehr.

Das ist eine allergische Reaktion auf die du reagierst.

Bei mir sind es Gräserpollen,und nacht´s ganz schlimm der Hausstaub!

Das einzige was mir grad hilft ist Nasonex-Nasenspray.

Fange in vier Wochen dann beim Hautarzt mit spritzen an.

(Sensibilisierung)

M4irisfxad hat geantwortet


Das kann eine Allergie sein, kann aber auch eine Unverträglchkeit sein, die man bei dem üblichen Allergietest nicht findet.

Dazu gehören Histamin-Intoleranz, Gluten-Unverträglichkeit, Fruktose-Intoleranz, Laktose- I. Gibt's noch mehr? ;-)...

Am besten fängst Du mit einem Prick-Test und einem Epikutan-Test beim Allergologen an. Wenn dabei was herauskommt, weißt Du schon ein bißchen mehr über mögliche Kontaktallergien.

Die Intoleranzen werden irgendwie anders getestet. Mehr darüber dürfte in [[http://www.libase.de]] zu finden sein.

tqriSni3x0 hat geantwortet


also ich habe dieses Jucken im Rachen auch, manchmal bis zwischen die Ohren und Heiserkeit, zudem hae ich auch Magenprobleme und obwohl ich aufgepasst habe obs von einem Essen kommt habe ich noch nichts festgestellt aber es kann schon sein, z. B. bekomm ich in letzter Zeit Durchfall von Obs und mein Bauch gluckert wie verrückt, vielleicht hab ich doch eine Nahrungsmittelallergie.

lDabo.rmaxus hat geantwortet


Hört sich, wie meine Vorredner schon geschrieben haben, nach einer allergischen Reaktion an. Habe u.a. auch dieses Symptom. Bei mir wars dann eine Hausstaubmilbenallergie.

E7n>naSuks hat geantwortet


Hallo,

seit unserem Umzug in ein Neubaugebiet plage ich mich mit verschiedenen Allergien rum.

Vor drei Jahren Nesselsucht und nun auch noch

zusätzlich eine Lebensmittelallergie und Heuschnupfen.

Antiallergikum habe ich nur ein einziges Mal genommen und sehr schlecht Erfahrungen gemacht (Benommenheit, Kopfdruck, etc.).

Mit Homoöpathie habe es ganz gut in Griff bekommen.

Zusätzlich haben wir uns noch ein Lura (Saugen und Luftreinigung) angeschafft, welches ich nur empfehlen kann. Es ist jedoch recht kostspielig.

Viel Erfolg!

HOea:ther hat geantwortet


Hallo,

seit 1 1/2 Jahren plage ich mich mit einem juckenden und geröteten Gaumenbogen herum. Des öfteren jucken mir auch innen die Ohren, manchmal so schlimm, dass ich mir mit einem Ohrenstäbchen helfe (ich weiß, das soll man nicht tun, aber manchmal juckt es einfach unerträglich). Die normalen Allergietests beim Arzt waren alle negativ. Einen Test auf Lebensmittelunverträglichkeiten bzw. -allergien habe ich noch nicht gemacht, der kostet laut Auskunft meiner Ärztin 400,-- Euro und ist selbst zu bezahlen. Beim HNO-Arzt war ich auch, da sollten mir gleich die Mandeln herausgenommen werden, obwohl die soweit in Ordnung sind (nur etwas zerklüftet). Hat evtl. jemand hier im Forum eine Idee, was ich da tun könnte oder vielleicht Informationen über diese Symptomatik? Wer plagt sich ebenfalls damit herum? Über Antworten würde ich mich sehr freuen!

Liebe Grüße von Heather!

TUheV%isitxorX hat geantwortet


Ich habe ebenfalls dieses Jucken, dazu ein "Kratzen" im Gaumen/Rachen, muss immer räuspern, ausserdem ist/sind mein(e) Hals/Mandeln seit Wochen ständig entzündet und nichts half! Anfänglich glaubte ich an eine bevorstehende Erkältung, doch als die Symptome nicht besser wurden (auch net durch Antibiotika), machte ich einen Termin für einen Allergietest (Pricktest), der stand dann heute an, das ernüchternde Ergebnis:

Allergie gegen: (Hausstaub-) Milben, Schimmelpilz, Gräser, Roggen, Birke...

Gleich das volle Programm...! Gibt es irgend ein wirksames, sinnvolles Mittel dagegen? Wie schaut es mit Nebenwirkungen aus? Meine Ärztin hat mich so weggeschickt und ist nun im Urlaub... Das ist echt net zum aushalten...

lZiezxsa hat geantwortet


Hallo! auch ich kenne dieses kratzen im gaumenbereich, ich bin mir bei mir aber sicher,dass es von meiner katzenhaarallergie kommt, habe nämlich eine katze und es ist besonders schlimm, wenn ich mit meinem kopf auf ihr liege ;-)! zusätzlich läuft mir aber auch ziemlich übel die nase, manchmal auch noch juckende augen und husten.

tJrinix30 hat geantwortet


ja, das mit den entzündeten geröteten Mandeln kenn ich auch. Hatte schon öfter mal Angina, aber das ist anders, d. h. habe kein Fieber und manchmal ists am anderen Tag weg.

MJirisbfad hat geantwortet


Es gibt Allergien und Intoleranzen. Beide haben die selben Symptome. Nur kann man Allergien oft nachweisen über Pricktest, Epikutantest und RAST-Test. Die Intoleranzen leider nicht. Wenn ´überhaupt, wird das anders gemacht, zum Teil sogar in der Klinik.

[[http://www.symptome.ch/vbboard/showthread.php?t=1779]]

y,vi2e5 hat geantwortet


HELP!!!

ich habe seit ca. 6 monaten genau das gleich problem! das jucken und kratzen im rachen und gaumen sind allerdings nicht so schlimm wie die ständig verstopfte nase! ich war vor 2 monaten auch schon beim HNO und dort wurde eine allergie gegen roggen, gräser und birke festgestellt. habe dann ein cortisonhaltiges nasenspray erhalten- bis heute leider ohne erfolg! ich kam in den letzten monaten kaum noch ohne nasenspray über den tag, das macht mich echt fertig!! als ich nun letzte woche wieder dort war habe ich mein problem erzählt...es kann ja nun nicht mehr von den pollen kommen. sie meinte dann zu mir das es wohl das nasenspray wäre was meine schleimhäute kaputt gemacht hat oder vielleicht auch eine kreuzallergie. nehme jetzt seit ca. 1 woche ein homöopathisches nasenspray um von dem anderen wie sie sagt "runter zu kommen". allerdings finde ich nicht das es mir besser geht :-/ meine nase ist weiterhin zu, ich kann nachts nur durch den mund atmen und dieser fließ-schnupfen hört auch nicht auf.

kann mir jemand helfen oder mir vielleicht tipps geben was ich noch tun kann/soll ??? ?

vielen dank vorab!! :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH