» »

Wer hat Erfahrungen mit dem Asthmaspray Budiair?

H=ambuZrger De{ern8x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Seit gestern muss ich das Asthmaspray Budiair nehmen. Ich nehme so etwas zum ersten Mal und bin noch etwas unsicher. Ich habe eine Packung mit Jetspacer Inhalierhilfe bekommen und es klappt so einiger Maßen. Ich wollte mal wissen, wie eure Erfahrungen damit sind? Sind bei euch Nebenwirkungen aufgetreten?

Liebe Grüße

Antworten
M?irisxfad hat geantwortet


Mein Mann hat auch wieder damit angefangen und prompt hustet er wieder DAs ist immer das gleiche Spiel :-(.

[[http://www.netdoktor.de/medikamente/100011743.htm]]

kDeinxer28 hat geantwortet


Hallo! *:)

Ich nehme Budiair jetzt seit etwa einem Jahr und es hat wirklich gut geholfen. Ich habe früher nachts nur 2-3 Stunden geschlafen, weil ich ununterbrochen husten musste. Die Probleme waren nach ca. 3-4 Tagen verschwunden.

Beim Inhalieren habe ich mich anfangs bestimmt etwas dumm angestellt aber nach 2-3 Tagen hat es super funktioniert.

Nebenwirkungen habe ich keine festgestellt. Ich kann Budiair also wirklich nur empfehlen. Gute Besserung !

H7ambuqrger7Deern_8x4 hat geantwortet


Danke für die Rückmeldungen! Ich habe noch das Problem, dass ich beim Inhalieren meistens husten muss, aber ich denke, das gibt sich noch.

LG

A~ntigovnxe hat geantwortet


Gruß aus Hamburg

Budiair habe ich von der Sprechstundenhilfe bekommen - war eine Musterpackung.

Wenn das verbraucht ist, kommt mir das zeug auch nicht wieder ins Haus.

Bei 2x von 3x Inhalieren muss ich husten! :-(

Vorher hatte ich Pulmicort turbohaler - das ist ein Pulver und ich kam damit wesentlich besser klar.

[[http://www.netdoktor.de/medikamente/100002911.htm]]

Da das Asthma bei mir so langsam weniger wird, werde ich demnächst auch auf Kortisonspray verzichten.

lg

k einAexr28 hat geantwortet


Ich denke, das mit dem Husten kommt nur davon, dass man so tief einatmet. Mit dem Spray dürfte das nichts zu tun haben.

kCeucZh;huXsten hat geantwortet


Hallo an Alle!

Habe jetzt ein dreiviertel Jahr Budiair genommen und mein Husten ist nun fast weg! :-) Jetzt habe ich (als Privatpatient...) direkt eine Familienpackung bekommen... Somit habe ich jetzt eine Doppelpackung Budiair über und die Apotheke nimmt sie natürlich nicht zurück! Leider ist natürlich auch ein Verfallsdatum auf dem Medikament. 11.06 - also es sollte sofort gebraucht werden. :-/ Vielleicht hat ja Jemand Interesse daran mir einen Inhalierer abzukaufen, oder Beide. Ich würde natürlich einen guten Preis machen - eine Doppelpackung kostet ca. 59 euro, einzeln knapp 38 euro

Bitte aber nur Interesenten, die das Mittel auch vom Arzt verschrieben bekommen! Ist kein Spassmittel! Liebe Grüße keuchhusten *:)

I;ngo.Ystr hat geantwortet


Hallo, war schon beim Lungenfacharzt wegen Hustenreiz . Habe kein Asthma ! :)^

Habe Allergie mit starkem Hustenreiz sei dem 32. Lebensjahr , vorher keinerlei Probleme

(nur mit frischem Obst ,Erdbeeren Nüsse ).

Dann wurde der Hustenreiz immer mehr . Beginnt im Nov- Jan , dann ruhe im April -Juni geht es wieder los.

Habe mich De-sensibilisieren. lassen brachte nichts. Habe mir dann 1x in April meine Cortisonspritze abgeholt.

Die wirkte ca.1 Woche später und der Reiz ist weg bis Nov .

Habe jetzt über ein paar Wochen das Budiair ausprobiert und bin sehr zufrieden. Zur Zeit sind bei meinem Sohn die Hustensymptome sehr stark , ich nehme Morgens und Abends einen Hub und bin Hustenfrei !

Kann Budiair nur empfehlen ! :)^ :)^

( Am Anfang leichter Reizhusten der nach 3-4 Tagen weg ist, weil der Körper das Mittel erst annehmen muss,ist aber normal !) *:)

Wmahl x1 hat geantwortet


Ich habe das Spray seit April, komme damit auch sehr gut damit zu recht, habe aber ab und zu die Nebenwirkung das ich sehr heiser werde :-)

BWu2ffNyS hat geantwortet


Also..Cortisonhaltige Präparate sollte man nicht einfach mal so absetzen. Wer so ein Medikament bekommt, hat meist chronische oder längerfristige Probleme mit den Atemwegen.

Man muß es auch regelmäßig einsetzen, das Corstion nicht sofort wirkt. Hustenanfälle beim Inhalieren mit etwas Wasser trinken vor und nach der Inhalation kann helfen, ebenfals gegen Heiserkeit,dass gerne mal bei solchen Medikamenten auftritt.

Gute Gesundheit – Gruß Buffy

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH