» »

Unerträgl. Schmerzen: Nesselsucht? -> Lebensmittelallergie?

Mdaryxlin04 hat die Diskussion gestartet


Hallo alle zusammen

seit ein paar Tagen hab ich einen sehr schmerzhaften Ausschlag (rote Flecken) und starke Schwellungen am Körper. Zeitweise schwillt mir auch die Gesichtspartie um und im Mund an... Ich war beim Hausarzt und Hautarzt und beide sagten, dass dies wahrscheinlich Nesselsucht sei aufgrund einer allergischen Reaktion (wahrscheinlich Lebensmittel). Mir hat man Blut abgenommen um die Allergie erst einmals so nachweisen zu können.

Ich habe Telofast und Ecural-Salbe verschrieben bekommen. Zusätzlich solche Notfallzäpfchen für starke Schwellungen im Hals und Gesichtsbereich... dieses Präparat heisst Rectodelt 100 und ist eingentlich als Notfallmedizin für Kleinkinder bei Pseudo-Krupp, Krupp und spastischer Bronchitis. Das Medikamten enthält Kortison.

Nun zu meiner Frage: wie fühlt sich Nesselsucht an? ich habe solche Schmerzen... meine Fusssohlen sind schmerzhaft angeschwollen und mein Handrücken + Handgelenke + Finger sind stark geschwollen und schmerzen ememz! Ich kann weder richtig gehen noch die einfachsten Sachen halten oder heben. Ich habe die Symptome mein Hausarzt + Hautarzt geschildert, aber sie sagten, das wäre normal!! ich hab mich aber schon im Internet schlau gemacht und da steht überall. dass die Ausschläge nach ein paar Stunden wieder verschwinden... ich dagegen hab den Juckenden Ausschlag seit etwa 5 Tagen und die Schmerzhaften Schwellungen seit 2 Tagen.Hinzu kam Fieber das immer zwischen 38 und 38,5 schwankt. Gibts dagegen kein Medikament ausser Telofast? das ist ja nur ein Antiallergikum. Und wenn mein Ausschlag nix mit ner Allergie zu tun hat, nehm ich das Zeug ja umsonst ein. Ich würd langsam echt alles nehmen, nur das meine Schmerzen aufhören...

Der Hautarzt tippt darauf, dass ich zuviel säurehaltiges Obst + Gemüse in letzter Zeit zu mir genommen hab. Und das Milch dabei auch eine Rolle mitspielen würde... Hats hier jemand, der ne Nahrungsmittelallergie hat und ähnliche Symptome aufweisst?

Was kann Nesselsucht sonst noch auslösen? Hat mir jemand einen Rat was ich gegen die Schmerzen tun kann? Welche Erkrankung können meine Symptome noch als Ursache haben?? ICH BITTE UM SCHNELLEN RAT! Vielen Dank!!

Liebe Grüsse

von

Antworten
tNiYtax hat geantwortet


Nimmst du denn jetzt Rectodelt und Telfast ???

Poste hier mal: [[http://www.libase.de]]

Da bekommst du sicherlich mehr Antworten!

Alles Gute!

FDi]schi hat geantwortet


Wenigstens weißt Du schon wie die Krankheit heißt.

Bei mir hat es Jahre gedauert, bis ich es wusste.

Erst im Internet hab ich mehr darüber erfahren.

Ich habe in etwa die gleichen Beschwerden gehabt wie Du und weiß was Du durchmachst. Auch ich habe oft tagelang keine Besserung gespürt und die Ärzte waren ratlos.-

Nur durch einen puren Zufall bin ich auf die Ursache gestoßen.

Da bei mir eine Zahnsanierung anstand, entfernte mein neuer Zahnarzt die Amalgam-Füllungen. Seit diesem Tag geht es mir gut.

Es muß nicht sein, dass es auch bei Dir die Füllungen im Mund sind.

Aber ich wollte Dir diesen Tip nicht vorenthalten.

Alles Gute für Dich. :)^

MaaryOlinY0x4 hat geantwortet


hallo.

vielen Dank für deinen Tipp, Fischi! Das werd ich mir zu Herzen nehmen... musstest du auch mal ne Cortisontherapie machen?

Heut war ich nochmals beim Arzt und nu hab ich ein starkes Cortison namens Decortin H 50mg... Da muss ich jetzt die ersten drei Tage 100 mg einnehmen und dann in 25er-Schritte nach unten gehn... ich hoffe nur inständig dass es anschlägt. Geht es lang bis die ne Kortisontherapie bei einer starken Nesselsuch mit mehr als 20% Betroffenheit des Körpers? Weil, wenn es bis So spätestens nicht besser wird, muss ich stationär in die Hautklinik gehn... Aber darauf hab ich mal wirklich absolut gar keine Lust (ok, wer hat das schon *g*) und ich kann es mir auch net leisten...

Weiss da vielleicht noch jemand was dazu? Also das Fieber hat nachgelassen. Heut morgen hatt ich noch 40 Grad und ne Kreislaufschwäche und seit ich das Kortison zum ersten Mal genommen hab, hab ich kein Fieber mehr und fühl mich auch schon deutlich besser. Obwohl noch einige Bläschen noch rauskommen... ist das normal? oder muss das auf einen Schlag weg sein? so wie sich das von meinem Arzt nämlich anhörte, sollte es wirlich auf einen Schlag, wie weggeblasen sein...

Bitte antwortet mir... brauch ein bisschen Mutzuspruch! ;-)

Liebe Grüsse... von

Mgary_lin0x4 hat geantwortet


@ titaü

Ich habe zuerst Recodelt für den Notfall bekommen, falls mir der Hals zuschwellen sollte. Der Fall ist gestern eingetreten und ich habe mir so ein Zäpfchen reingedrückt... leider ohne die erhoffte Wirkung. heut bin ich nochmals zu meinem Hausarzt. ich hatte heut ne schlimme Kreislaufschwäche (Blutdurck bei 80/52 und Puls bei 113) dann noch über 40 Fieber und ein total zugeschwollenes Gesicht mit massivstem Ausschlag... ICh habe nun Decortin H 50 mg bekommen, wie ich schon in meinem letzten Thread geschrieben habe, und muss jetzt 100mg für drei Tage vorerst mal einnehmen. Seit heute morgen hab ich kein Fieber mehr und mein Ausschlag ist schon ziemlich zurückgegangen, obwohl ich immer noch vereinzelt kleine Quaddeln im Gesicht oder an der Armen bekomme. Aber wenn ich da Ecural Salbe drauf mache, sind die innerhalb von ein paar Minuten wieder weg. Was ist denn das Rectodelt denn genau? Also der Wirkstoff zu Decrotin ist ja derselbe... aber warum ist dann Rectodelt nicht auch für Nesselsucht und nur für spastische Bronchitis und Pseudo-Krupp? Das verstehe ich nicht ganz...

Hoffe auf Antwort. Danke

LG von

KJre-atoxr hat geantwortet


also

ich hab auch schon seit vier jahren nesselsucht aber weh tut diese eigentlich net es wird nur heiss, schwillt an und juckt ganz arg... mir hat Terfedura immer ganz gut geholfen... Gott sei dank ist es mittlerweile nicht mehr so häufig war vorher schlimmer... nur das schlimmste an der ganzen sache finde ich das ich mich wirklich bis blut kam kratzen musste und jetzt viele narben an den beinen und am rücken zurückbehalten habe :(v

M arylZi]nx04 hat geantwortet


@ kreator

Hallo,

danke für dein Posting. Hast du nie Kortison deswegen bekommen? Also ich meine, seit ich das Antiallergikum Telfast bekommen habe, das gegen die Quaddelbildung helfen soll, hat sich mein Ausschlag verschlimmert, aber die Schmerzen und die Schwellungen + Fieber sind nu mit dem Kortison weggegangen.

In dem Beipackzettel von Telfast steht nämlich, dass als Nebenwirkung juckende Quaddelbildung und Quinke-Ödeme auftreten können... und diese Gesichtsschwellungen habe ich erst seit ein paar Tagen, seit ich das Telfast einnehme...

Jetzt mal schauen, was noch kommt....

LG von

Krreatoxr hat geantwortet


@marylin04

hm also wenn du so schlecht auf das medikament reagiert würde ich mal den arzt fragen ob du das nicht absetzen kannst... ich hab auch zich medikamente durch gehabt bis ich eines gefunden hatte auf das ich gut reagiere... nein kortison hab ich nie genommen, weil wie gesagt das terfedura sehr gut bei mir angeschlagen is und ich nicht auf kortison umschwenken musste... also wie gesagt red doch nochmal mit deinem arzt darüber ob er bei dir nicht mal ein andres medikament ansetzen kann, weil wenn du so schlimm auf das jetztige reagierst hat es ja keinen wert und du leidest ja nur unnötig drunter :-(

Mbaryl1in04 hat geantwortet


@ kreator

danke... ja das stimmt wirklich. das kortison schlägt gut an, aber das telfast, damit stimmt was nicht. ich hab auch magendarmprobleme, obwohl ich auf schonkost umgestellt habe... ich esse so gut wie nichts und hab leicht durchfall bekommen, was auch wieder als nebenwirkung bei telfast aufgeführt wird... na ja, am mo geh ich mal zum hausarzt und dann nochmals zu nem hautarzt, der nen super ruf in unserer gegend hat... wünsch dir noch ein schönes wochenende...

PS: ist das terfedura auch ein antiallergikum gegen nesselsucht?

K;reaxtor hat geantwortet


@ marylin04

ja terfedura ist auch ein antiallergikum hab vorher auch viel ausprobiert und das hilft mir super gut ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH