» »

Hilfe starker Juckreiz am ganzen Körper nach Waserkontakt

ASpass]io,natxa hat die Diskussion gestartet


Habe schon seit meiner Kindheit Probleme mit meiner Haut. Jedesmal wenn ich dusche oder Bade habe ich für c.a. Stunde am ganzen Körper, besonders an den Beinen, extrem starken Juckreiz. Kein Arzt kann mir sagen warum oder was helfen könnte. Habt ihr Tipps für mich?

Antworten
s%leeLpym]ornixng hat geantwortet


hey, das hab ich auch! geht bei dir dann auch immer die haut runter? ich war zwar schon bei der hautärztin deswegen, aber sie meinte nur, dass ich empfindliche haut hätte und eben mal eine zeit lang nicht mehr rassieren sollte, aber sonst könne sie nicht sonderlich viel tun. in der apotheke gibts spezielle fettcremes zu kaufen, die könntest du ausprobieren. mir hat am meisten lipidiose 2 von vichy geholfen.

A>pass?io9natxa hat geantwortet


Hallo,

Ja bei mir schuppt die Haut. Habe schon alle möglichen Cremes und Tabletten probiert. Nix hilft. Bei mir reagiert die Haut anscheinend allergisch auf das Wasser. Weis mir einfach nicht mehr zu helfen. Es ist kein normaler Juckreiz den ich nach dem Baden habe. Er ist so extrem das es schon weh tut und ich mich blutig kratze wenn ich mich nicht behersche. Da hilft leider keine "normale " Creme :-(

soleepxymuorSnixng hat geantwortet


klingt eigentlich stark nach neurodermitis... warst du schon beim hautarzt?

A.pa5ssionakta hat geantwortet


Hallo

Ich war schon bei vielen Hautärzten und auch in der Hautklinik. Keiner konnte helfen. Diese Krankheit ist anscheinend sehr selten. Neurodermitis ist es nicht. Aber da hat man doch auch starken Juckreiz oder? Was nimmt man den bei Neurodermitis?

s*leepy:mornixng hat geantwortet


ja da hat man starken juckreiz, bzw. die haut schuppt sich sehr. cortisonsalben, etc. etc. eine wirkliche hilfe dagegen gibt es leider nicht.

E_ll=orxan hat geantwortet


Vielleicht ist es das Chlor im Wasser!

Könnte es das Chlor sein. Das Problem hat auch eine Bekannte von mir. Beim Baden ist man diesem chemischen Stoff länger ausgesetzt als beim Duschen. Benutzt du irgendwelche Badezusätze. Die enthalten alle synthetische Duftstoffe, was auch zu Kontaktallergien führen kann. Schon mal ein Salzbad genommen? Vielleicht tritt das Problem dann nicht auf.

Vielleicht hilft dieses Buch weiter: Das Handbuch für Allergiker von Henning Müller-Burzler.

Allergien sind immer Ausdruck des Immunsystems das es mit irgendetwas nicht fertig wird. Das geschieht wenn man eine gewisse Grundbelastung im Körper bereits hat. Dagegen kann man was tun.

Viele Grüsse

CSaSnOlO hat geantwortet


habe es auch

naja ich habe das auch schon seit einer weile und langsam habe ich es geschafft damit umzugehen, ich hab mir schon in edlichen foren darüber informiert wie die leute diesen juckreiz nach dem duschen behandeln wie sie damit umgehen aber nichts davon hat mir geholfen.

Ich gehe meistens 4 mal in der woche zum fitness und nach dem täglichen training und einem saunagang gehe ich duschen und danach gehe ich kurz raus. Die Kälte draussen beruhigt miene haut nach ca 5 minuten gehe ich rein und ziehe mich um und dann kommt der juckreiz nicht mehr. ich denke auch das, dass eine gewissse kopf sache ist denn wenn ich vorher schon angst habe und mir sage oh nein gleihc wird es mich wieder jucken dann kommt das auch. Naja ich habe nun miene methode gefunden aber ich kann nicht versicher das das bei allen klappt.

mfg cano

KYleinses_19 hat geantwortet


Erstens nimm statt Badezusätzen, die Schäumen, lieber mal Meersalz (gibt es in Apotheken und Drogerien zu kaufen). Oder aber versuch mal ein Liter Milch mit 3 Esslöfeln flüssigen Honig.

Das was du hast klingt stark nach einer Chlor-Allergie, am besten du duschst mehr und gehst nur ein mal pro Woche baden. Auch würde ich an deiner Stelle auf Duschbäder von Adidas usw. verzichten und besser mal Eucerin probieren (gibt es in jeder Apotheke).

Hast du Cortison Salben schon ausprobiert? Und wenn ja, wie lange hast du sie aufgetragen? Ist deine Haut sehr trocken? Dann empfehle ich dir auch noch ein weiches Duschöl und besonderst nach dem Baden und Duschen, darfst du keine zu fetthaltige Creme verwenden. Besser wäre eine flüssige Creme, die sich schön auf deiner Haut verschmieren lässt. Und wieviel trinkst du pro Tag ungefähr? Am besten wäre 2-3 Liter pro Tag.

Versuch erst mal die paar Tipps und falls immer noch was ist, einfach anfragen.

mfg steffi

G[ir'onimxo hat geantwortet


olivenöl

hallo,

im ersten moment ist mir auch chlor im wasser eingefallen, dann dürftest du aber auch probleme im schwimmbad haben.

trockene haut verursacht natürlich auch juckreiz. was wirklich gut hilft ist ganz normales Olivenöl, evtl. mit ein paar tropfen lavendelöl.

meine mutter hatte extremst trockene haut und dass seit ich sie kenne. nach dem sie sich regelmäßig die beine mit olivenöl einchremt, schauen die beine wirklich gut aus und der juckreitz ist natürlich auch weg. was noch ein vorteil daran ist, es ist nicht teuer und in jedem lebensmittelladen erhältlich.

Viel trinken ist natürlich das wichtigste von allem.

Gruß G.

Z$inXnex1 hat geantwortet


Hallo zusammen,

habe auch schon seit Jahren immer wieder starken Juckreiz, angefangen hat es an denn Beinen, und mitlerweile hab ich es am ganzen Körper.

War auch beim Hautarzt, der konnte aber leider nicht helfen, wollte mir ne Cortisonsalbe

verschreiben, das habe ich allerdings abgelehnt!

Da ich auch Heuschnupfen habe, ist mir aufgefallen das ich in der Zeit wo ich meine

Medikament gegen Heuschnupfen nehme keinerlei Juckreiz habe!!

Das Medikament heist Lorano und hilft mir sehr gut, ich nehme alle 2 bis 3 Tage eine Pille,

und habe dann auch wirklich ruhe !

Hoffe ich hab euch etwas weitergeholfen !!

Gruss Zinne1

rpedb!luxe hat geantwortet


hallo, habe gerade deinen eintrag gelesen. Also ich habe nach dem duschen auch manchmal juckreiz an den beinen und auch nicht immer das is ja des problem.

aber heute in der früh war es extrem des hat ga nicht mehr aufgehört. bloß leider weis ich nicht was ich dagegen machen soll. Vorallem geht bei mir auch nicht die haut ab man sieht ga nichts es juckt einfach nur.

CfH-Simxon hat geantwortet


Hallo zusammen

Ich stelle mich kurz vor - jg 74, männlich, aus dem Raum Zürich/CH.

Seit meiner Jugend habe ich auch die Euch bekantnen Symptome. Dies vorallem über die Sommermonate Juli-Herbst. Aufgefallen ist mir, dass dies in den Sommerferien,z.B. am Meer oder so, nicht auftaucht. Nach 1-2 Wochen zu Hause aber, wenn sich die Haut wieder generiert, bzw. die Bräune wieder "ab geht", fängt es wieder an. Immer nach dem Duschen ein Jucken an den Beinen, Waden oder teilw. auch am Rücken. Dies für so ca. 15-30 Min. Sichtbar an der Haut ist nichts. Ich werde in dieser Zeit dann ganz hippelig und habe das Gefühl, die Wärme staut sich in mir drin. Teilw. kommt dies auch nachts plötzlich, wenn es so schwül warm ist. Weiter habe ich festgestellt, dass ich wirklich nicht zu heiss duschen darf und wen meine Frau morgens vor mir duscht, die Luftfeuchtigkeit somit extrem hoch ist, dann habe ich mehr Mühe- so wie heute zum Beispiel. Habe mir eigentlich angewöhnt, abends zu duschen. Dann habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass das Jucken dann weniger einsetzt und wenn, nicht so intensiv ist. Mag mich erinnern, dass ich als jugendlicher beim Jucken dann jeweils auf den Balkon gestanden bin (am besten nur mit Unterhose) und der kühle Wind sein übriges zur Linderung beigetragen hat. Bezüglich Duschmittel muss ich sagen, nehme ich ein 0815-Mittel aus dem Kaufhaus, dies muss ich wohl mal ändern, doch wenn ich Eure Berichte lese, sollte dies ja auch nichts bringen. Komisch ist es einfach, dass es immer im Sommer kommt oder dann, wenn ich braun bin - wart ihr z.B. schon mal im Februar an einem warmen Ort in den Badeferien, wie war es dann, wenn sich die Haut zu Hause in der kalten Schweiz wieder generiert hat? So wie ich das empfinde, war es dann nicht so schlimm, bzw. nur latent vorhanden. Im Sommer bzw. eben gerade zu dieser Jahreszeit war/ist es bei mir am schlimmsten. Dies hat aber m.E. nichts mit der Jahreszeit zu tun, sondern mit dem Regenerieren der Haut nach dem Sommer bzw. nach der Bräune (müsste mal über den Sommer zu Hause bleiben und keine grossen Sonnenbäder nehmen, um dies zu testen). Letztes Jahr waren wir nicht gross weg, somit war es auch nicht so schlimm. Daher meine Meinung: Es hat rein nur mit der Regeneration der Haut zu tun. Jucklindernde Mittel etc. finde ich ja gut, wichtig aber scheint mir ja zu sein rauszufinden, WARUM es anfängt zu Jucken, der Grund der Ursache sollte ja bekämpft werden. Bei einem Dermatologen war ich diesbezüglich noch nie. Muss auch sagen, dass ich in den letzten 2-3 Jahren vermehrt trockene Haut hatte, und meine Mutter seit Ihrer Kindheit an Neurodermitis. Ich pers hatte "nur" trockene Haut, von Neurodermits kann man m.E. nicht sprechen (keine blutige stellen etc.). Meine Tochter (11 Monate alt) hat einen Anflug von Babyneurotermitis (dies haben je länger je mehr Kinder, gem. unserem Arzt). Zum Glück beisst es sie nicht, bzw. sie kratzt sich nicht. mit guter creme z. B. von valeda, haben wir es im Griff (nur trockene unter/oberärmchen, im Sommer durch die Hitze teilw. auch kleine Flecken, aber es gibt schlimmerer Befall von Neurodermitis).

Nochmals zu "unserem" Problem. Ich pers. habe festgestellt, das Kälte, wenn es juckt am besten ist. Das geht sogar so weit, das ich mir Kälte vorstelle und dann friert es mich am ganzen Körper, was extrem den Juckreiz lindert (so wie man z.B bei 15 grad abends ohne puli rausgeht und es einem kurz schaudert am körper, ich hoffe, Ihr wisst was ich meine). Ansonsten weiss ich auch nicht was machen, so wie ich erlebt habe, sollte dies im September wieder vorbei sein und ich habe Ruhe - bis zum nächsten Sommer bzw. eben, Ende Sommer

Wollte auch noch den Hinweis anbringen, dass ich, wenn ich z.B. während dem autofahren am rücken schwitze, ich abends dann dusche, mich es sicher genau an dieser stelle juckt, an der ich geschwitz habe. also z.B. beim autofahren kommt der untere Teil des Rückens an den Sitz, dort schwitze ich, dann juckt (wir in der CH sagen beissen-smile) es mich genau dann dort. Oder im fitnesscenter, wenn ich als Schutz mein fitnesstuch über die maschine lege oder am Boden für die Übung, mit dem Rücken 3-4 minuten dann darauf liege, dann weiss ich schon, dass es mich vermutl. dann dort jucken wird - sichtbar ist aber nichts.

gruss aus Zürich

Simon

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH