» »

Allheilmittel gegen Heuschnupfen

jderr;yx6 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe bereits mehrere Tabletten gegen Heuschnupfen benutzt.

Bisher hat mir keine zufriedenstellend geholfen!

Vielleicht habe ich auch immer die falschen genommen!?

Gibt es Tabletten, die gegen jede Art von Pollenallergie helfen?

Gibt es dazu Tests?

Habe gehört, dass in den günstigen Medikamenten die gleichen Inhaltsstoffe sind, wie in den teuren Medikamenten. Ist das richtig oder gibts da dann doch Qualitätsunterschiede oder ist das nur Geldmacherei und man bezahlt als Kunde "Nur" den Namen?

Bitte um eure Antworten.

Vielen Dank im Voraus.

Schöne Grüße

Antworten
S=weet'Enerxgy


zum Thema HEUSCHNUPFEN

Also ich bin 23 und habe seit sage und schreibe 20 (!) Jahren Heuschnupfen. Vor zwei Jahren hat mir meine Hausärztin mal ganz andere Tabletten verschrieben (!). Die sind so blau, aber der Name fällt mir ganz spontan nicht ein. Nächste Woche muss ich wieder hin und dann brauch ich sowieso wieder Welche (juhu der Frühling/Sommer ist wieder da). Dann kann ich dir ja sagen, wie die Dinger heißen. Auf jeden Fall ist man nicht ständig so nieder geschlagen und müde. Man brauch keine dämlichen Augentropfen mehr...halt den ganzen anderen Mist, was soooo toll helfen soll, es aber im Grunde genommen ein Scheiß tut.

Ansonsten: Hast du dich mal mit dem Thema: Immunisierung beschäftigt (zahlt auch die Kasse)?; Akupunktur ist auch noch ne Möglichkeit?

Gruß von einer Leidensgenossin

j&erxry6


sorry, hab ich vergessen zu erwähnen.

ich wurde drei jahre am stück desensibilisiert.

das war vor bis zwei jahren.

es hat nicht geholfen!

_yShi|zar_


Ich hab auch letztes jahr mal diese kleinen blauen tabletten bekommen, name fällt mir auch nicht ein, war irgendwas mit A...

sie haben gut gegen den heuschnupfen geholfen, dummerweise bekam ich aber Ausschlag davon... :-/

s:ovray


hi - mein schwager (heuschnupfen) und meine tante hatten von heuschnupfen bis hausstaub verschiedene allergien - haben beide ihre allergien wegbekommen weil sie sich vegan ernähren - sprich sie lassen alles milchprodukte weg - mein schwager fängt ca. 6 wochen vor pollenflug an und hört erst wieder nach dem pollenflug auf - er hat jetzt dadurch seit 3 jahren keine beschwerden mehr - meine tante "muss" bedingt durch die vielen verschiedenen allergien das ganze jahr vegan leben - und ist auch beschwerde frei - soweit ich weiß ist fleisch sogar noch nicht mal so problematisch - schlimm ist milch - käse - butter- sahne...... - vielleicht hilft es euch - alles liebe - soray :)*

Snaschqa197x9


Die Tabletten die Ihr meint heissen "AERIUS". Ich habe die dieses Jahr auch verschrieben bekommen. Aber selbst die helfen dieses Jahr bei der extremen Pollenbelastung nicht richtig. Ich habe sogar Husten dabei, das hatte ich noch nie. Mal schauen wie es wird.

eExila'nt


aerius=ex-lisino! etwas stärker sind zyrtec(cetirizin) oder xusal(levocetirizin) und noch a bissele stärker aber rx! sind telfast.

ein echtes wunder das gesetzliche krankenkassen die desensililisierung noch erstatten....bei der erfolgsquote.... :°(

das mit weglassen von milchprodukten u dem verschwinden von allergiesymptomen ist mir echt ein rätsel ??? gibts dafür auch eine erklärung?wie sind die darauf gekommen?

TGrI9pL3xX


Also gestern war bis jetzt der stärkste tag des Jahres. Überhaupt, seit längerem... :°(

Ich habe sogar Husten dabei, das hatte ich noch nie

Geht mir genauso. Es ist zum Kotzen. Hatte die gnazen letzten Jahre kaum Probleme, jetzt auf einmal fängt es wieder an, und dann auch noch so heftig wie nie!

Welche Tabletten sind denn nun am effektivsten ???

e{xilaxnt


rezeptfrei:cetirizin(20 tbl. 6,45 euro)

mit rezept: telfast 120/180 mg oder mizollen........

gute besserung *:)

M,iSsxY


Aerius

hat bei mir letztes Jahr gegen Heuschnupfen überhaupt nicht geholfen. Ich probier jetzt grad ein paar andere aus: z.zt. hab ich Lora-ADGC (oder wies halt heißt ;-) ), des hilft schon einigermaßen, aber ich bekomme davon Kopfschmerzen und mir ist schwindelig...

wie schauts aus mit einer Desensibilisierung??

Wer hat erfahrungen?

liebe grüße

tani

j erryt6


ich habe mir dieses jahr lorano akut von hexal geholt. hilft bei mir null.

letztes jahr, so habe ich mich glücklicherweise erinnert, nahm ich cetirizin von ratiopharm. die haben mir sehr gut geholfen und die werde ich heute auch wieder kaufen.

vielleicht finde ich noch den zettel, auf den ich mir mal aufgeschrieben habe, was ich bis jetzt alles genommen habe.

S:weet_Enexrgy


Hey Jerry

das zeug hab ich auch schon mal probiert, hilft bei mir auch nich... Ich glaub da musste echt alles mal durch probieren..Klingt blöd, ist aber so.. Momentan is es scheiß Wetter (Pollenflug-technisch). Wann wirds wieder Herbst?

Dieses Medikamtent, was ich meinte heißt tatsächlich Aerius! Aber wie ich oben lesen konnte, gibts halt, wie bei anderen Medikamente, bei versch. Menschen versch. Nebenwirkungen. Ich hab dieses Jahr auch arge Beschwerden. Ich hab ne Nase dran (von den Zombie-Augen fang ich gar nicht erst an...), als ob ich ne üble Erkältung rum schlepp, jeder der mich kennt, fragt mich, ob ich krank wäre. Husten, und die anderen sch*** Symptome sind auch wieder extrem. Ich warte nur noch bis ich Asthma krieg und geb ich mir (nach 20 Jahren) tatsächlich die Kugel...Ich HASSE Heuschnupfen...

Mit einem großen Nieser sag ich:

Gruss und Kuss Sweety

dias>issja


Darf dieses Jahr nichts nehmen, weil schwanger und probiere es mit Globuli-vielleicht ist das ja na Alternative..

wegen Nahrung hab ich mal gelesen, daß es da ein Buch gibt "Allergien müssen nicht sein", mit der Theorie, daß unser Körper nicht für die Verarbeitung tierischer Eiweiße gemacht ist.. oder daß unsere Lebensmittel industriell so heftig weiterverarbeitet sind, daß manche (empfindlichere) Körper darauf mit Allergien reagieren..vertausche das manchmal..eine weitere Theorie war, daß wir mittlerweise so viele verschiedene Nahrungsmittel bekommen, die wir normal nie essen würden, weil sie nicht auf unserem Kontinent wachsen und unser Körper im Laufe der Evolition nicht drauf eingestellt ist (durch Globalisierung geht ja alles viel schneller), daß er darauf allergien entwickelt..können wir uns ne Theorie aussuchen und mal ne Weile danach die Ernährung umstellen..echt erschreckend..

Fjlei,do78x2


@ exilant

rezeptfrei:cetirizin (20 tbl. 6,45 euro)

Ich bezahle für 50St. Filmtabletten 8,32 EUR, hier lohnt sich also die größere Packung.

uMRze)LxLe


@dasissja

Ich hab das Buch auch. Am besten du liest es mal selbst. Viel Erfolg ;-)

Dazu kann ich dir empfehlen: [[http://www.menschennahrung.de/]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH