» »

Atosil gegen allergien

clare[beaxr hat die Diskussion gestartet


hat jemand gehört, das das neuroleptika atosil, dass auch beruhigend wirkt, auf die nerven und seele....ebenso ein antiallergikum sein soll, das häufig kindern verschrieben wird?

würde mich mal interessieren, ob es jemand aus eigener erfahrung kennt und mir was drüber sagen kann...

danke im vorraus *:)

Antworten
tCadde


hallo *:)

also ich kenne atosil aus dem Krankenhaus und da kann ich nur die stark beuhigende Wirkung aus erfahrungen mit patienten betonen....im freundeskreis habe ich viele mütter von allergie-kindern, aber keins ist jemals atosil verschrieben worden.....

ich habe auch nochmal in der roten liste nachgesehen, falls nicht bekannt, das ist das nachschlagewerk für sämtliche medikamente, dort steht ganz klar drin, das atosil nur in ausnahmefällen kindern über 2 bis 16 (jünger natürlich gar nicht) gegeben werden darf....

ALSO TOTAL FALSCHE AUSSAGE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Unglaublich was manchmal so an gerüchten umgeht!!!!

Hoffe ihr findet eine bessere lösung!!!@:)

KTasPs(enkKneMchxt


Nur die Atosil N Injektionslösung ist für akute allergische Reaktionen zugelassen. Doch bei Kindern unter 2 J darf sie gar nicht, bei Kindern über 2J. bis Jugendlichen unter 18J. nur bei strenger Indikationsstellung verabreicht werden.

Mit Sicherheit wird Atosil N daher wohl eher sehr selten bei Kindern angewendet.

Atosil Tabletten und Tropfen sind nicht für die Behandlung von Allergien zugelassen.

E1lfe>nbei>nturm


Oh Gott

:-o Ich mußte aus psychischen Gründen Neuroleptika nehmen und glaub mir die Nebenwirkungen sind nicht ohne! Habe auch Heuschnupfen und plage mich gerade rum -aber dann doch lieber ne laufende Nase und juckende Augen!!!!!

Wo hast Du das gehört/gelesen? Ist schon fast verantwortungslos, wenn manche Eltern sowas machen würden. Ich weiß jetzt nicht genau ob das bei Atosil auch der Fall ist, aber viele Neuroleptika werden bei Epilepsie verschrieben. Also, da laß man echt lieber die Finger von. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH