» »

Fuß schwillt an nach Mückenstich

P`ett*err hat die Diskussion gestartet


hallo ich hab da ein problem und zwar schwillt mein fuß seit vorgestern langsam an die ursache dafür wird wohl ein mückenstich sein. oder ein stich von einem anderen insekt der am fußknöchel ist, er ist rot unterlaufen und von dort aus schwillt der fuß nach unten hin an, die betroffene stelle tut weh wenn ich das gelenk falsch belaste ich glaube es ist eine art infektion, da ich bisher keine allergien bei mir feststellen konnte und eine allergische reaktion über 3 tage? glaube nicht das das geht, aber das ist nebensache, ich werde am montag zum arzt gehen falls es morgen nicht besser wird, ich mach mir schon ziemliche sorgen ... nicht dass es irgendeine ostafrikanische krankheit ist die eine mücke hierhergebracht hat oO

wer etwas weiß bitte sagt mir was es sein könnte

Antworten
F:arb{enspsielx0207 hat geantwortet


Guten Morgen

ich denke Du solltest morgen (wenn nicht schon heute in eine Ambulanz) Dir das von einem Arzt ansehen lassen. ich schlage mich auch seit einer Woche mit Problemen nach einem Insektenstich herum. Der sah erst ganz harmlos aus aber dann wurde der Arm immer dicker und heisser mit Rötung. Nun habe ich ziemliche Probleme damit - aber je eher man was dagegen tut umso schneller ist es auch wieder weg.

Ich würde den Fuß kühlen und vielleicht Essigumschläge machen - damit machst Du auch nichts falsches aber es lindert evtl. vorübergehend (bis zum Arztbesuch) Deine Beschwerden.

Evtl. brauchst Du ja Antibiotika oder ähnliches - ich wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung und noch einen schönen Sonntag.

Viele Grüße

Renate

Toeni'a hat geantwortet


schmerzhafte Schwellung nach Mückenstich

Hallo,

ich habe die Mückenstiche erst am Tag darauf gemerkt als die Haut an Knöcheln (beide) bereits gejuckt hat und zu schwellen begann. Die Knöcheln schmerzen bei jeder Bewegung. Das es sich um eine besondere Art Mücken handelt, und sie auch nicht sofort zu sehen sind (wie bei Moskitos) können die Stiche nicht sofort behandelt werden. Sonst hilft am besten Zwiebelsaft, aufgetragen direkt auf die Stichstelle. In diesem Fall ging das nicht. Was tun: unbedingt zum Arzt! Letztes Jahr habe ich solch ein Mückenstich an der Wade gehabt und es dauerte 2 Wochen bis das einigermaßen geheilt war. Die Wunde war noch lange häßlich am Bein zu sehen. Diesmal gehe ich gleich Morgen zum Arzt.

Irgendwo habe ich gelsen dass glukosehaltige Trinktur hilft.

T2enixa hat geantwortet


Schwellung nach Mückenstich 2

Artikel gefunden :-)

NOTFÄLLE

Mückenstich

Bei einem Mückenstich handelt es sich um einen Stich durch eine Stechmücke. Zur Fami- lie der Stechmücken (Culicidae) gehören die gemeine Stechmücke, Schnaken und andere seltene Mückenarten, die in Europa nicht beheimatet sind.

Die meisten Mückenstiche bedürfen in der Regel keiner besonderen Behandlung. Bei starken Schwellungen können glukokortikoidhaltige Tinkturen oder Cremes aufgetragen werden. Zudem sind kühlende feuchte Umschläge hilfreich. Bei geringerer Symptomatik können Antihistaminika lokal aufgetragen werden. Ihre Wirksamkeit ist jedoch umstritt- en. Bei einer Vielzahl von Stichen kann gegebenenfalls ein Antihistaminikum in Tablett- enform eingenommen werden.

Grüße

Tenia

B{ärche3n102 hat geantwortet


Hallo, *:)

ich weiß nicht ob kühlen so richtig hilft. Bei mir ist es schon seit ich klein war das meine Mückenstiche sehr anschwellen. Fenistil gel hilft bei mir auch nichts. Vor ein paar Tagen hat mich erst wieder eine Mücke am Bein gestochen. Es ist immer mehr angeschwollen obwohl ich sofort gecremt habe und gekühlt. Am nächsten Tag war es dann so groß wie meine Hand und doppelt so dick wie meine Hand. Auch war es sehr heiß, rot und hart. Ich habe viele Essigumschläge gemacht, aber es half nichts. Jetzt sind es bereits 4 Tage und ich habe den Mückenstich mit einer Nadel heute früh aufgestochen und das Wasser herausgedrück. Die Schwellung ist jetzt etwas zurück gegangen. Aber muss ich mit sowas zu Arzt gehen oder gibt es da eine Creme die hilft?

Grüße

Bärchen :-D

h;eid>i69 hat geantwortet


wann wurdest du zuletzt tetanus geimpft. wenn das länger als 10 jahre her ist, solltest du dich impfen lassen und lass mal prüfen ob du eine allergie hast

BCäCrchqen1x02 hat geantwortet


Hallo,

also meinst du ich sollte mal zum Arzt gehen? Mit der Impfung glaub ich aber das das nicht richtig ist weil ich das ja schon so schlimm seit meiner Kindheit habe.

hdeidEiD69 hat geantwortet


ja wenn deineimpfung aber mehr als 10 jahre alt ist, könntest du wegen sonem stich ernsthaft krank werden, warum das bei dir anschwillt kann ein arzt aber auch abklären

S-usikxa hat geantwortet


Am Dienstag merkte ich das es sehr stark juggt und etwas weh tut ok gestern nach der Arbeit war es sehr rot,heiss und dick und juggte mehr erst waren wir in der Aphoteke da half uns es auch ned so weiter ok wir sollten zum Arzt gehn er hat fest gestellt das es angeschwollen ist und das ich nicht Arbeiten soll und schrieb mich 2 tage erstmal Krank er nahm mir Blut ab ob iwas feststellen er machte mir ne lössung drann keine ahnung wie das heist und verband zum verwickeln und gab uns es auch mit zu hollen morgen werd mein Fuß erneut angesehn und besprochen ob mit Blut alles ok ist mein Fuß geht es schon etwas besser is aber noch etwas rot und dick

Könnt ihr mir sagen wie lang es dauert das es weg ist und was es sein werd? *:)

M-ex#i86 hat geantwortet


@ Susika:

Tut mir Leid, aber ich verstehe nicht was zu meinst. Bitte schreib doch mal mit Satzzeichen. So ist das nicht zu verstehen.

S{ushika hat geantwortet


Habe seit Tage ein Mückenstich der geschwollen ist und totaller Juggreiz....er war rot,heiss und dick

War bei Apjotheke die halfen uns ned wirklich weiter sagten aber ein Arzt ist besser, allso danach gingen wir zum Arzt. der mich Krank schrieb 2 Tage weil mein Fuß ruhe braucht, sie nahm mir auch Blut ab und schaut ob iwas ist. Morgen gehn wir wieder hin und schauen was der Arzt rausfand.es ist zwar besser geworden ist aber noch dick u rot...

Was kann das sein. und wie lange dauert sowas eigendlich?

So besser :-)

a?lphDafrau hat geantwortet


Halo, ich hab dasselbe Problem :(

Seit ein paar Jahren hab ich richtige Probleme mit diesen scheiß Mückenstichen. Daher vermeide ich alles, was damit zu tun haben könnte....sprich: Hab überall Fliegengitter usw. Aber leider bin ich doch erwischt worden. Siehe hier:

[[http://s7.directupload.net/file/d/2639/vjcc5i4d_jpg.htm]]

Gestern war es fast unerträglich, es tut regelrecht weh und juckt fürchterlich!! Es ist hart und heiß und sehr großflächig. Hab mir gleich Fenistil geholt, heute ist es ein bißchen besser. Der rechte Fuß ist auf dem Spann zerstochen, es war so geschwollen, dass ich nur Ballerinas tragen konnte. Heute sind die Flecken noch roter, aber es ist nicht mehr so stark geschwollen.

Ich hab auch nie gekratzt oder so, hab ich noch nie gemacht, könnte das auch eine Allergie sein? Habe sonst fast nix an Allergien und früher als Kind hab ich nicht so extrem reagiert...

O\li_"Geb8)6 hat geantwortet


hab auch einen mückenstich und die stelle wird rot und hart und schwillt an, kann das auch ein zeichen von zucker sein?

gruß

n'anbcheLn hat geantwortet


Geh da mal mit zur Apotheke! Lass dir ein Antiallergikum geben.

OCli_Ge(b86 hat geantwortet


aber ein anzeichen auf zucker ist es nicht oder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH