» »

Sellerieallergie

e4iKtelY2x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!!

Hat einer von euch Erfahrung mit einer Allergie gegen Sellerie. Vor einem Jahr wurd die bei mir festgestellt, Alles was ich damals lecker fand (Suppen, Soßen, Curry, Grillfleisch...) darf ich nicht mehr essen. aber trotz der Disziplinierung hab ich immer noch Hautausschäge wegen dem Zeug. Sellerie ist ja ein verstecktes Gewürz.

Meine Frage lautet, ob einer die selben Symtome hat bzgl. dieser Allergie. Und wie findet ihr raus, ob Sellerie drin ist oder nicht. (steht ja nicht immer drauf)

Die Frage ist sehr spezifisch. Würd mich aber trotzdem freuen, wenn einer was dazu sagen kann.

Antworten
i?ckCe3x3 hat geantwortet


hallo eitel22

bin auch auf Sellerie allergisch. Hatte mal einen Bluttest gemacht. Mit verschiedenen Obst und Gemüse und Weizenmehl etc.

Ich habe Neurodermitis. Weil ich nie gleich Symptome bekomme, esse ich das Zeug, worauf ich angeblich allergisch bin, trotzdem.

Als mir meine Mutter letztens einen Selleriesalat (Sellerie mit Apfel) gemacht hat, habe ich das erste mal bemerkt, daß ich nach Tagen an den fingern ganz schlimm juckenden Hautausschlag bekommen habe, also meine Neurodermitis wieder durchkam. Die symptome können erst später, nach etlichen Tagen auftreten.

Vielleicht reagierst du auch noch auf andere Lebensmittel allergisch. Ich kann mir nicht vorstellen, daß du nur auf Sellerie reagierst.

Auf Suppen oder Soßenpackungen steht aber, glaub ich, immer drauf, ob Sellerie drin ist. Weiß ich jetzt aber nicht genau.

LG *:)

eOitexl22 hat geantwortet


ja hast

schon recht. auf den meisten packungen steht drauf ob sellerie drin ist. also mein hautarzt hat gesagt dass ich auf sellerie und babynahrung allergisch reagiere. babynahrung kann mir ja eingentlich egal sein, da ich sowas nicht esse und es ja auch nicht in anderen lebensmitteln drin ist.

nur hab ich schon mal hautausschlag auf den armen, obwohl ich aufs essen achte. vielleicht sollte ich noch mal so einen test machen.

iysa3x1 hat geantwortet


Hallo Euch Beiden,

willkommen im Club. Ich weiß seid zwei Monaten das ich allergisch auf Sellerie, Kümmel, Anis, Hasselnuss und Birke reagiere. Ich bin da garnicht von begeistert, weil ich schon nicht mehr weiß was ich essen darf. Irgendwie ist in allem etwas drin was ich nicht essen darf. :°(

Wie ist das bei euch? So langsam verzweifel ist daran!!

HILFE!! *:)

LG ;-D

iHcskex33 hat geantwortet


Hi Isa

ich glaube, damit müssen wir wohl leben. Das einzige was man machen kann, ist, auf diese Lebensmittel zu verzichten, ist aber leichter gesagt als getan. Ich hab z.b. gar keine Zeit, jetzt diese Woche nur das zu essen, nächste Woche wieder nur jenes und dann abzuwarten, ob irgendein Symptom auftritt. das ist wirklich übel.

Hallo Eitel, bin der Meinung daß man die Allergien nur 100 prozentig über einen Blutest ausfindig machen kann, wie schon in nem anderen Thread beschrieben wurde. Der heißt ImuPro300Test, ist aber sauteuer (455,00 EUR). Vielleicht spar ich mal und tu mir das an. Nur so weiß ich dann ganz genau, das ich dann überhaupt nix mehr essen darf!!Haha!;-)

An den Armen hab ichs übrigends auch. Neurodermitis tritt öfter mal an verschiedenen Stellen auf, aber besonders zwischen den Fingern. Ist ganz oft die Hölle, aber ich lebe seit ich Kind bin damit und muß da eben durch.

LG Anja *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH