» »

Geschwollene Lippe, juckende Finger, keine Allergie bekannt

tJorsNtenxdlp hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe jetzt in den letzten 10 Tagen zum dritten Mal irgendeine Form einer Allergie.

Dabei fängt zunächst meine Lippe an zu brennen, als sei sie zu trocken. Dann schwillt sie innerhalb weniger Minuten ungefähr auf 1 1/2 fache Daumendicke an (normalerweise sind meine Lippen sehr schmal). Kurz danach beginnen meine Hände zwischen den Ring- und Mittelfinger zu jucken, es zeigt sich aber kein Ausschlag.

Als das das erste Mal aufgetreten ist, hat mir mein Arzt Cortison-Tabletten verschrieben. Jetzt ist er leider im Urlaub, deshalb wurde das noch nicht weiter abgeklärt.

Alle früheren Allergietests waren aber negativ und ich hatte bisher auch noch nie irgendwelche allergischen Reaktionen auf was auch immer.

Ich bin jetzt mal die drei Tage durchgegangen, an denen das auf getreten ist und habe nach Gemeinsamkeiten gesucht. Es gibt eigentlich nur 2 Dinge, die an allen drei Tagen vorkamen:

1. Habe ich an allen drei Tagen Getränke direkt aus eine Plastikflasche zu mir genommen. Im Normfall mache ich das nicht, bzw, nur beim Sport, aber da ist noch nie was passiert.

2. Ich habe an allen drei Tagen Bionade "Holunder" getrunken. Allerdings eben NICHT nur an diesen drei Tagen, normalerweise trinke ich das täglich.

Sonst gibt es an den Tagen keine Gemeinsamkeiten.

Hat hier irgendwer eine Idee, was da sein könnte?

Danke und Gruß,

Torsten

Antworten
F6uss~el76 hat geantwortet


vielleicht waren Süssstoffe (Aspartam oder so) oder Farbstoffe (künstliche E Nr. mit 1 beginnend) in der Holunderlimonade...denn so reagiere ich, auch mit juckenden Fingern, Lippenschwellung und sogar noch Durchfall und Nesselsucht..

t9igejrentycxhen hat geantwortet


Hallo Leidensgenosse!

Ich leide genauso wie du unter manchmaligen Anfällen mit Lippenschwellungen, Jucken am ganzen Körper (sogar in den Ohren -- sehr nervig) und trockenem Husten sowie Schluckbeschwerden. Ich habe keine Ahnung, was es sein könnte, hab nur festgestellt, dass es vor allem auftritt, wenn ich Sport treibe und das Essen noch nicht länger als 2 h zurück liegt. Oder manchmal einfach so. Aber ich kann zum Beispiel bei den Nahrungsmitteln, die ich zu mir nehme keine Regelmäßigkeiten erkennen.

Ich wurde schon hier im Forum darauf hingewuiesen, dass es sich um eine Histamin Intolleranz handeln könnte. Leider weiß ich keine Hilfe dagegen. Vielleicht weiß ja jemand was?

Aber du bist nicht allein...

t.igse^rentochexn hat geantwortet


Was ich komisch finde und was eigetnlich nicht ins klassische HI-Bild bei mir passt, ist, dass es vor allem nach dem Sport auftritt, oder lieg ich da falsch?

t=orstenndlxp hat geantwortet


Hallo,

erst mal vielen Dank für Eure Hinweise.

Ich war im Urlaub und konnte deshalb noch nicht antworten.

Also, die Holunder-Geschichte kann es nun doch nicht sein.

(Übrigens sind da keine E-Stoffe drin. Das Zeug ist biologisch zertifiziert, deshalb auch der Name BIO-nade).

Im Urlaub ist das ganze aber auch 3 mal aufgetreten und da hatte ich keinen Kontakt zu irgendwas mit Holunder.

Und heute morgen ist meine Lipppe wieder angeschwollen, direkt nach dem Aufstehen, ohne das ich was gegessen hatte oder sonstwas. Ca. 1 Minute nach dem Aufstehen gings los...

Hat noch jemand eine Idee?

Zum Arzt möchte ich noch nicht gehen.

Ich möchte demnächst in die PKV wechseln und da wäre eine erkannte Allergie in meinem Arztbericht eher kontrproduktiv....

Gruß,

Torsten

t$ors&texndlp hat geantwortet


Hallo,

hatte ich vergessen:

Also bei mir hat es nichts mit dem Sport zu tun.

Das Auftreten ist davon vollkommen unabhängig.

Wie geschrieben, gestern z.B. direkt nach dem Aufstehen, ohne daß ich irgendwas zu mir genommen hatte...

Gruß,

Torsten

aRgInes hat geantwortet


laß Dich

auf C1-Esterase-Inhibitor-Mangel testen.

Nicht sonderlich wahrscheinlich, aber möglich.

B!.xC hat geantwortet


Hallo ,ich glaube ich habe dass gleiche Problem wie ihr , es quelt mich schon seid 2004 rote geschwolene Lippen und Magen Schmerzen ,Übelkeit bin bei vielen Ärtzten sogar an der Uni Klinik Magdeburg alle haben nur die SYMPTOME bechandelt nicht die URSACHEN ! förchtbar bin so enteuscht von der Schulmedizin sie gaben mir antihistamika ok es war etwas besser aber nicht weg, durch zufall bin ich zu einem Homöopatischem Heilpraktiker er hat viele Alergien festgestelt die schlimste Gluten und Staub bin dann zu meinem Haus Arzt mit der bitte es zu bestimen es war nur ein Blut rörchen zu entnehmen ! es wurde bestetigt! Seit 2 monaten esse ich nur gluten freies Brot und meine Bescwerden sind wesentlich besser fast, weg ,habe starken vitamin mangel und die nerven waren auch blank da ich keinen Obst ass etc . Ich nehme seit dem keine tabletten nur von dem Heilpraktika Mittel zum entgiften des körpers ! ja ich war vergiftet ! Langsam komme ich wieder zu meinen kräften lasse mir zeit und gut gehen nehme gute vitamine und nicht so viele Kohlenhydrate das essen schmekt mir wieder habe 2 kg abgenommen, bitte versucht so wie ich , die URSACHE zu finden ihr tut mir alle leid wenn ich höre kortisonn, antihistamika ! gute Bessrung Krankenschwester Bozena

SjchPungaxla hat geantwortet


Hallo Namensvetter,

bei mir tritt eine ganz ähnliche Symptomatik auf, und nach mehreren "forcierten Tests" gibt es eigentlich keinen Zweifel mehr, daß das mit der Bionade zu tun haben muß. Respektive mit irgendeinem Inhaltsstoff der Bionade. Zwar tritt das zwischenzeitlich auch mal ohne Bionade-Konsum auf, das Jucken gibt es aber erst, seit ich die Bionade als Getränk für mich entdeckt habe.

Vielleicht hat das irgendeine Empfindlichkeit getriggert, die sich nun verselbständigt. Es funktioniert aber inzwischen zuverlässig: Ich trinke eine (Glas-)Flasche, und kurz darauf geht es am ganzen Körper wie irre los, zusätzlich mag noch ein Auge anschwellen u. ä.

Grüße

Thorsten

F?LyinxG hat geantwortet


Hallo!

Ich hatte das gleiche Problem vor 2 Jahren. Einmal war nur die Lippe angeschwollen, beim zweiten mal kam noch Ausschlag am ganzen Körper dazu. War damals auch auf Urlaub.

Hast du vielleicht eine Milbenallergie? Ich habe damals keinen Test gemacht, weil es dann weg war, aber jetzt bin ich allergisch gegen milben... und nieße jeden morgen wie verrückt.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH