» »

Haar Farbe Allergie?

b;etrcayer hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich weiß zwar nicht, ob es nicht zu diesem Thema schon mehrere Diskussionen gibt, aber ich möchte hier meine eigene eröffen:

Ich hab mir gestern die haare färben lassen,...

Schwarz, blondiert und kupferrot,...

gestern abend ca 3 stunden nach frisör begann es an den stellen wo ich schwarze haare habe zu jucken, in der nacht wurde das ganze etwas ärger, derzeit sitze ich hier und leer mir alle 30 minuten kühles wasser über den hinterkopf, damit ich nicht kratzen muss,...

Was soll ich machen und wird der juckreits auch auf die anderen farben übergehen, und wie lang hällt diese reaktion an?

glg Patrick

Antworten
bpetrCayexr


Bitte bitte

hey bitte gebt mir doch einen rat

heute kann ich bereits eine recht starke anschwellung sprüen, auch eitert mein kope schon leicht,...

muss ich etwas befürchten, oder ist es eine natürliche reaktion,... ich hab keine "richtigen" schmerken aber es juckt recht häufig,... bitte gebt mir eine rat beziehungsweiese eine aussicht,... wie agn und extrem es noch werden kann

lg pat

SIöckEch|en0101


Hallo betrayer , ich habe das gleiche Problem, darum färbe ich mir seit Jahren keine Haare mehr, ich kann richtig mit dir mitfühlen es juckt höllisch , kühlen ist schon ganz gut jäh mehr man juckt umso schlimmer wird es am besten du holst dir aus der Apotheke Allergietabletten in ein paar Tagen ist alles wieder gut.

Wünsche dir gute Besserung

b;etragyexr


hey hey danke, das muntert gleich auf!

naja gestern hatte ich fats nichts gesehn, bis heute vormittag da meine augen so angeschwollen waren, jetzt nimmt es ein wenig ab,

hab auch schon medikamente bekommen und der jukcreits hat fast komplett ausgesetzt, wenn jetzt die schwellungen noch verschwinden sollt alles wieder passen ;p

auf jeden fall dank für dein aufmunterndes statement

lg Pat

GTitt!a08


Meine Antwort auf Haarfarbe Allergie

Hallo betrayer, auch ich bin eine Haarfarbe-Geschädigte und

gebe Dir den guten Rat: gehe unbedingt zum Hautarzt und mache keine Experimente mit Allergietabletten oder Sälbchen!!!

Habe mir schon -zig Jahre die Haare vom Friseur blond machen

lassen und nie Probleme gehabt...

Seit 2 Jahren färbe ich sie selbst....dunkelbraun, aber vor einigen Wochen bekam ich echte Probleme.....so wie Du sie auch schilderst.

Bin erst mal zum Hausarzt...nach Antibiotika u. Salbe dauerte die ganze Sache ca. 10 Tage bis ich wieder ohne Kratzanfälle unter die Leute gehen konnte.

Hab´s dann dummerweise noch mal riskiert und gefärbt....wollte es

nicht wahrhaben dass es tatsächlich von der Haarfarbe kommt.

Dann ging das ganze nochmal von vorne los.....noch viel schlimmer....sodass ich echt Angst bekam.

Bin dann nicht mehr zum Hausarzt....der hätte mich sicher für bescheuert erklärt...sondern bin gleich zum Facharzt/Hautarzt.

Bekam dann eine Salbe die in der Apotheke angerührt wurde und ich hatte die Pickel und alle unangenehmen Dinge schneller

los als beim ersten Mal!!!!!!!!!!!

Der Hautarzt wollte einen Allergietest machen....aber das wollte ich nicht.....ich weiss ja dass ich Heftplaster-Nickel u. Sonnenallergie habe!!!!!!!

Nach 2 Versuchen weiss ich mit Sicherheit dass das Haarfärbemittel schuld war.

Ja....und jetzt bin ich am Überlegen....lieber mit grauen Haaren rumlaufen....oder eine Alternative finden ??? ?

Bin jetzt auf der Suche nach einer Lösung...Grüsse Gitta

b+etraoyexr


Endlich

danke danke, endlich

heute bin ich das erste mal wieder in die schule!

ich habs scheinbar so weit übertanden,.. klar meine kopfhaut trägt noch ein paar nachwirkungen, leichtes jucken ab und zu, aber das ist auch klar, da diese "vernarbte" haut fertig heilen muss,...

hab aber nedlich keine probleme damit mehr, schwellungen sind weg und den rest hab ich auch bald wieder hiner mir!

edlich kann ich glücklich meine neue frisur herzeigen und bin stolz drauf gg

sind ja dann wohl auch lieder die ltzten schwarzen haare,.... ;P

viel glück allen und CyA

NCibir`uHlaxk


Alternative?

Hallo.

Meine Freundin leidet unter den selben Symptomen, die du oben aufgeführt hast.

Durch einen Zufall haben wir in einem lokalen Szenetextilienladen eine Haarfarbe gefunden, die uns bis dahin unbekannt war.

Da ich hier leider keine Werbung machen darf (es schon könnte, mir aber nicht leisten kann;)), darf ich ja auch leider den Namen des Produktes nicht nennen.

Man muss aber nicht "manisch panisch" reagieren, sondern einfach mal sein Wörterbuch zur Hilfe nehmen und ein wenig nachforschen. ;-) Aber genug der Hilfe zur Produktfindung. :=o

Aber ich schreib euch mal die Inhaltsstoffe auf. Da könnt ihr schonmal gucken, ob ihr da allergische Stoffe findet, die ihr nicht vertragt.

Aqua

Cera Alba

Cetearyl Alochol and Ceteareth-20

Humilis Lupulus

Achillea Millefolium

Anthemis Nobilis

Acetic Acid

Methylparaben

May contain one or more of the following:

CI 42090

CI 61570

CI 15510

CI 17200

CI 47005

Ich weiss, das es Englisch ist, aber mit ein wenig Übersetzungsarbeit ist das aber zu schaffen.

So... schönen Abend noch.

jxn


> Ich weiss, das es Englisch ist, aber mit ein wenig

> Übersetzungsarbeit ist das aber zu schaffen.

Das ist kein Englisch, das ist eine INCI Deklaration - eine "Kunstsprache", die vor allem dazu dient, die Inhaltsstoffe nicht lesbar aufführen zu müssen. Und wer sich ein wenig mit den Inhaltsstoffen auskennt, weiß, daß gerade in Haarfärbemitteln Stoffe enthalten sind, die andernorts u.a. als Garagenreiniger Anwendung finden - dort aber mit entsprechenden Warnhinweisen wie "Reizend, Hautkontakt vermeiden" und ähnlichem. Es lohnt sich durchaus, sich mal näher mit den Inhaltsstoffen zu beschäftigen - allerdings läßt man sich dann guten Gewissens garantiert nicht mehr die Haare färben.. ;-)

NbibSi?rulxak


Hmmm... Ok also was das Fachwissen angeht, das du anscheinend hast, geb ich mich geschlagen :-)

Aber: Meine Freundin hat, seiddem sie diese Farbe verwendet, keinerlei Ausschlag oder Reaktion mehr. Was an sich schonmal, meiner Meinung nach, für das Produkt spricht.

J4uttga-xFelxix


Hallo !

Das kann auch PPD sein:

PPD kommt in: Haarfärbemittel, Farbstoffe, Sonnenschutz- Präparate, optische Aufheller, Farbfilm-Entwickler,Farbstoffe in Orangen- Schalen, Lacke, Schuh-und Lederfärbungen (violett,braun,schwarz) ,Strumpfhosenfärbungen,Textilfärbungen,

Augenbraunfärbungen,in bestimmten Fotokopiersystemen, in der Lihograpie und in Druckerfarben vor. (Auszug Merkblatt Allergie. Pass PPD)

Sollte es der Wirkstoff sein , pass auch auf bei dunkele Lederfarbe in der Schuhen LG Jutta

jxn


> Ok also was das Fachwissen angeht, das du anscheinend hast,

Eher weniger, aber eine Freundin ist Naturfriseuse und da bekommt man so einiges mit.

> Aber: Meine Freundin hat, seiddem sie diese Farbe verwendet,

> keinerlei Ausschlag oder Reaktion mehr. Was an sich schonmal,

> meiner Meinung nach, für das Produkt spricht.

Es ist sicher besser als das meiste, was man sonst bekommt. Aber letztendlich bleiben, wenn man Schadstoffe möglichst meiden will, nur Naturfarben und damit kann man nicht alles machen. Generell gibt es im Bereich Haare etliche Substanzen, die gesundheitsschädlich sind. Es hat schon seinen Grund, weshalb die Krebsraten unter Frisösen deutlich höher sind...

KRrusemexls


habe leider auch eine Allergie gegen bestimmte Stoffe die in Haarfarben enthalten sind :(v

Und das nun auch noch nachdem ich eine Ausbildung zur Frsieurin gemacht habe !

Das erste Mal ist es vor ca 2-3Jahren aufgetretn...nachdem ich mir meine Haare Schwarz gefärbt hatte ! Am Abend fing mein ganzer Kopf ganz schlimm an zu jucken und nächsten Tag wars noch schlimmer :°( Mein Kopf hat geeitert und Wundwasser oder sowas trat auch aus! War echt nicht angenehm!

Habe dann auch einen AllergieTest bei Hautarzt machen lassen!

Naja,nun weiss ich auf welche Stoffe ich allergisch bin ! ;-)

Ich kann aber z.B. Blondierungen und Tönungen (keine Intensivtönung) ohne Prblem anwenden ! Mache aber sicherheitshalber bevor ich meine Haare töne oder so 24 Std vorher einen Test an einer kleinen Hautstelle !

Find das schon sehr blöd auf Haarfarbe allergisch zu reagieren,hätt so gerne schwarze Haare :°_

LG

h6atxey


Hallo

Anscheinend scheind das Problem nur bei dunkler Haarfarbe zu bestehen...ich selbst bin von diesen Reaktionen betroffen...ich hatte mir auch Jahrelang die Haare gefärbt immer vwerschieden und ein paar mal schwarz...mal abgesehn davon dass meine Haare übelst kaputt sind konnte ich mit einem mal keine schwarze Farbe mehr nehmen da mein kopf gejukt hat und genässt...

vor ca 2 Wochen hab ich dann einen dunklen braun ton genommen und es passierte wieder...mit jedem färben wird es schlimmer...bei mir breitet sich das an der gesamten Kopfhaut aus,am Hals und ich hatte ein paar Tage richtig trockene Haut an einigen gesichtsstellen...

Mein bester Rat ist: nehmt "Bio-Haarfarben" das ist am besten verträglich...ich hatte auch mit einem dunklen braun keine Probleme es sieht nur ein bisschen eklig aus und stinkt...aber besser so als diese Probleme...

ich krieg momentan meine Haarfärbe - wunden nicht weg...und so wie mir berichtet wurde jucke ich mich sogar nachts im schlaf...

KCru+emNels


Also bei mir ist das so schlimm,dass meine Haut extrem an den Stellen wo Haarfarbe dran gekommen ist dick anschwillt und es eitert und juckt wie verrückt :(v Teste das manchmal am Arm bei mir,wenn ich ne neue Haarfarbe auusprobieren will und es dauert dann schon min 1 Woche bis die Schwellung wieder abnimmt!

Kann das garnich verstehen,konnte doch früher auch alle Haarfarben nutzen :°(

Aber wie gesagt bei Blondierungen,Aufheller und auswaschbaren Tönungen hab ich das Problem bisher nicht gehabt!

Bin durch diese Allergie auch nicht mehr als Friseurin vermittelbar !

K?eks]Liebae;x3


Hallo (:

Also.

Meine Mutter hat sich vor ungefähr vier Wochen die Haare beim Friseur färben lassen. Nicht das erste mal. Als sie dann vom Friseur kam beklagte sie sich über einen Juckreiz auf dem Kopf.

Einige Tage später bekam sie so genannte "Quaddeln" am ganzen Körper. Als sie dann ein paar Tage darauf zum Hautartzt ging, bekam sie Kortison verschrieben. Ein paar Tage später ließ sie einen Allergietest machen. Vor ein paar Tagen kam dann das Ergebnis. Sie ist gegen bestimmte Stoffe in Haarfärbemitteln allergisch. Noch am selben Tag hatte sie einen erneuten Termin für's Haare färben lassen. Die Frisöse schaute extra auf der Verpackung der Farbe nach, ob die Stoffe auf die meine Mutter allergisch reagiert enthalten sind. Waren sie nicht. Doch schon beim Anwenden der Farbe fing es wieder an zu jucken. Ausschlag am Körper hat sie bis jetzt noch nicht. Nur Schwellungen auf der Kopfhaut & auf der Stirn.

Wir wissen nicht was wir tun sollen und wieso das jetzt aufeinmal passiert ist denn Jahre lang hatte sie keine Beschwerden und jetzt aufeinmal. & es waren ja auch nicht die Stoffe in der Farbe enthalten.

Ich bitte um eine Antwort & hoffe das ihr mir bzw. uns helfen könnt.

Mfg. Kathi (:

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH