» »

Allergie äußert sich als Rachenentzündung?

x@Xz?ZzxXx hat die Diskussion gestartet


Hi,

wer von euch hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Ich habe seit Mai bereits die 2. Rachenentzündung mit starkem Schnupfen und Kopfschmerzen. Normalerweise würde ich sowas als grippalen Infekt bezeichnen, aber die Schlappheit und Matschigkeit, bzw. Gliederschmerzen bleiben aus. Außerdem kitzelt es im Zäpfchenbereich im Mund und der Schnupfen kommt auch mit mehr Kitzel- und Juckgefühl als bei einem richtigen Infekt.

Ist es möglich, dass sich eine starke Allergie in der Form äußern kann?

Danke

:-)

Antworten
MOicrisfatd hat geantwortet


Möglich ist sowieso alles :-| ;-D.

Aber es kann schon sein,d aß sich bei Dir eine Pollen-Allergie mit den entsprechenden Kreuzreaktionen so äußert.

Es kann auch sein,d aß sich eine Histaminintoleranz bei Dir so zeigt. Hast Du Dich darüber schon mal informeirt?

[[http://www.kofler-haut.at/infos_news/00900_Downloads.htm]]

Evtl. verträgst Du auch eine Zahnpasta, Mundwasser oder so etwas nicht?

*:)

rar84 hat geantwortet


kribbeln ist angeblich ein zeichen für eine allergie

du solltest dich mal testen lassen

H`eatuhexr hat geantwortet


Hallo xXzZzXx,

welche Symptome hast Du genau? Also ich habe schon sehr lange Zeit ständig einen geröteten Gaumenbogen. Mal juckt der derart, dass ich am liebsten mit einer Zahnbürste daran kratzen würde. Dann jucken die Ohren (innen!), immer wieder habe ich Halsweh und auch Schluckbeschwerden (aber nicht durchgängig). Die Schluckbeschwerden und das Halsweh sind morgens weg, es sei denn, meine Nase war nachts wieder total zu und ich habe die ganze Nacht mit offenem Mund geschlafen. Wenn ich esse oder trinke, bessert sich das Halsweh. Hinzu kommen Niesattacken (ganz plötzlich kribbelt die Nase, das Niesen ist dann wie eine Explosion), außerdem bin ich im Rachen immer total verschleimt. Seit neuestem fängt mir ganz plötzlich ein Auge an zu brennen und zu tränen, so dass ich nicht weiß, ob ich es auflassen oder schließen soll. Hast Du die ganzen Sachen auch oder wie äußert es sich bei Dir? Ich habe ja immer auf die Mandeln getippt, da ich ab und an mal ein einzelnes weißes Stippchen drauf habe und auch mal einen roten Punkt, aber die Ärzte sagen alle, die Mandeln wären in Ordnung. Auch meine Internistin hat mir das heute früh erst wieder bestätigt; sie tippt im übrigen auch auf eine Allergie. Einen Allergietest habe ich vor einigen Jahren mal gemacht (den Standardtest), der war ohne Befund. Jetzt weiß ich natürlich auch nicht so recht, ob ich mir einfach mal ein Antiallergikum (Lorano) einwerfe, mal probieren, ob es wirkt, oder mich doch noch mal testen lasse. - Über Antwort von Dir würde ich mich sehr freuen!

Lg und alles Gute Heather!

x/XzZzxXx hat geantwortet


Hallo Heather, abgesehen von dem geröteten Gaumenbogen sind meine Symptome sehr ähnlich. Da (nur morgens) sogar grüner Schleim aus der Nase kommt hat mein Arzt gesagt eine Allergie wäre da unwahrscheinlich, da nur bakterielle Infektionen dieses Aushluß bewirken. Bei Allergien ist dieser immer klar.

Inwieweit das stimmt kann ich nicht beurteilen. Ich hab jetzt ein 3 Tage Antibiotikum verschrieben bekommen (Azithromycin) und hoffe, dass ich es damit wegbekomme.

Außerdem hat er mir eine Probepackung Xusal (Levocetirizin) mitgegeben, da hoffentlich besser wirkt als mein vorheriges Antiallergikum (Cetizirin).

Ich berichte nochmal in ein paar Tagen...

BYE

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH