» »

Lästige Sonnenallergie

PZumWa2x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich bin neu hier und bin sooo froh das es dieses Forum gibt :)^

Seit Jahren schon leide ich in jedem Sommer unter Sonnenallergie.

Es bilden sich Pusteln die einen stechenden Schmerz auslösen.

War schon bei mehreren Dermatologen,die mir aber auch bis jetzt leider nicht helfen konnten.Selbst spezielle Sonnen Cremes und Calcium in hohen Dosierungen konnten mir keine Linderung bringen.

Nun war ich in einer Praxis die sich speziell mit dieser sogenannten Sonnenallergie beschäftigt.

Mir wurden Resochin tabletten empfohlen-diese müssen allerdings über einen längeren Zeitraum genommen werden.

Meine Frage ist nun,was habt ihr für erfahrungen gemacht,was hat eure Allergie lindern können und habt ihr vielleicht sogar schon Resochin ausprobiert ?!

Würde mich sehr auf Antworten freuen.

Lg

Sophia *:)

Antworten
lnaub?fros ch7x5 hat geantwortet


Hallo Sophia

Also, mein Sohn leidet auch unter Sonnenallergie...

Und es gibt da ziemlich viele Homoöpathische Mittel gegen Sonnenallergie. Er bekommt Hypericum. 5 Kügelchen vorm Frühstück. Und das auch nur ein paar Tage, dann ist er den ganzen Kram auch schon wieder los und braucht nichts mehr. Vielleicht kann dir ein Heilpraktiker genauso weiterhelfen wie uns?!

Viel Erfolg und ich hoffe, du kannst die Sonne bald wieder genießen

*:)

b=irgijt41 hat geantwortet


re: sonnenallergie

hallo,na diese sonnenallergie ist nicht nur lästig sondern fies weils ständig juckt.

habe diese erfahrungen seit 25 jahren.

habe mal ausprobiert was passiert wenn ich im frühling meine deos und duschgels mit sammt allen cremes verbanne.habe statt dessen babywaschlotion zum baden und duschen verwendet und mich immer mit lavidal sonnengel für allergiker eingecremt.mir hat es sehr geholfen denn es dämmt die sonnenallergie bis zu 90% ein.

mann sollte bei dieser allergie parfüms und deos vermeiden da diese die allergie verschlimmern.alles was duftstoffe,konservierungstoffe hat im sommer verbannen.

gruss birgit

frruct|is2x2 hat geantwortet


HI ..

Ich leide auch unter Sonnenallergie ... ich bereite mich vor dem Sommerulraub immer damit vor, dass ich auf Sonnenbank gehe , damit ich die Sonnenallergie vor dem Urlaub "rauskommen lasse" .. ich bekomme grundsätzlich auf der sonnenbank die Allergie.. wenn sie dann anfängt gehe ich ca. 1 WOche nicht mehr auf Sonnenbank .. bis das Jucken und der Schmerz vollständig aufgehört hat , danach kann ich auf sonnenbank gehen oder "direkt" in den urlaub fahren ohne das die Sonnenallegie sich meldet..

Ich habe auch scon 2 mal eine Kortisonspritze bekommen, die hat zwar geholfen , ist aber nicht so gut für den Körper, deshalb bleibe ich bei meiner sonnenbank methode ;-)

Probier das mal mit der Sonnenbank aus, aber schon beim ersten kribbeln und jucken bleibe ich von der Bank fern, da ich sonst die wände hochgehen würde, weil es so schmerzt!

w}olk@e66 hat geantwortet


Hallo,

hab vielleicht eine blöde Frage??

sind die UVA Strahlen eigentlich ganzjährig ausreichend für eine "Sonnenallergie"? Hab das erst dieses Jahr bekommen, deshalb verzeiht mir meine Unwissenheit.

Gruss, Andi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH