» »

Lokalanästhesetikum und ander Medikamente

m3omo3x000 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe folgendes Problem:

1. Im März diesem Jahres bekam ich von Ortop. eine Lidocain-Spritze. 2 Std später hatte ich Herzrasen bis 180 verbunden mit großer Angst, zittern, Krämpfe, Schüttelfrost. War beim Arzt, der sagte das es eine allergische Reaktion sei.

2. Vor 6 Monaten bekam ich von meiner Ärtzin, im Rahmen einer Narbenbehandlung, eine Procain-Spritze. Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen, wegen ständiger heftiger Herzstolperer.

3. Vor einem Jahr nahm ich wegen einer starken Erkältung Mucosolvan Hustensaft, dazu noch verschiedene Homöop. Medikamente im Rahmen einer Heilpraktikertherapie und Milchsäurebakterien. Ich bekam beim Autofahren heftiges Herzrasen, zusammen mit Grummeln im Bauch und großer Angst. Arzt stellte danach zu hohen Blutdruck fest (obwohl ich immer zu niedrigen habe).

4. Im Herbst letzten Jahres nahm ich verschiedene Homöop Sanum _Präperate, die meiner Abwehr helfen sollten. Ich bekam davon immer wieder heftige Schwindelattacken.

Nun mag ich gar keine Medikamente mehr nehmen. Gibt es da eine Art Test, der aussagend ist was ich vertrag?

Am schlimmsten ist die Sache mit dem Lokalanästesetikum. Ich muss doch mal wieder zum Zahnarzt!

Ich war letzte Woche deswegen beim Hautarzt , der mir eine Überweisung in die Allergieabteilung eines Krankenhauses gab. Dort sprach man davon, dass ih erstmal zum Hauttest kommen muss und dann stationär aufgenommen werden muss, man würde die Sache dann provozieren !!!

Ist es wirklich notwendig, dass ich wegen dem Allerietest ein paar TAge ins Krankenhaus muss?

Gibt es noch jemanden hier, mit starken Medikamentunverträglichkeiten? Wie wurde Euch geholfen?

Gruss, Momo

Antworten
M9i(risfa"d hat geantwortet


Hallo momo,

ich würde an Deiner Stelle schon ins Krankenhaus gehen , um Medikamente testen zu lassen, sonst hast Du ja immer Angst, daß bei einer Behandlung etwas schief gehen kann.

Dort werden die Medikamente auch gespritzt, aber Du bist eben unter Aufsicht, so daß das nicht gefährlich werden kann. Wenn Du dort reagierst, wird aufgeschrieben, welche Medikamente nicht gut für Dich sind, und Du kannst das jedem Arzt zeigen.

Ich schätze, Du bräuchtest ungefähr 8-10 Tage im Kh.

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH