» »

Ständiges Räuspern und Husten

RIebecCca070x2 hat die Diskussion gestartet


.. bis zum Brechen... und das seit Jahre!!!! hatte das schon jemand hier ??? Was war es ??? Mein Freund war beim HNO und Internist und Lungenarzt bis jetzt, jedoch OHNE ein Ergebniss.. Es wurde die Schilddrüse geschaut und dann Kehlkopf gespiegelt, Blutunetrsuchungen... NIX!!! Ich werde noch verrückt! Und er leider auch--kann uns jemand helfen ??? ?

Liebe Grüße Rebecca

Antworten
s_toe]psaxel


Hey,

hab seit ca. 4 Jahren anhaltenden Husten und teils "zwanghaftes" räuspern, der husten führt dabei auch teilweise zum würgen/ leichtem erbrechen. HNO-Ärzte, Lungenfachärzte und allgemein-Ärzte konnten mir da bislang nicht helfen.

Gemacht wurden bisher: Allergietests, Lungenfunktionstests (auch unter belastung) inkl. sauerstoffsättigung usw., Bronchiuskopie, CT der Nasennebenhöhlen, Röntgenbilder/durchleuchtungen, auspropieren von diveresen Inhalatoren... alles unauffällig. Regelmässigkeiten konnte ich keine fesstellen, ausser das es unter stress häufiger auftritt.

Ich bin also auch sehr an Hilfe interessiert!

mg Fabian

C6omputers5chre]ck


Ständiges Räuspern

Hallo Rebecca,

achte mal darauf, wann das Räuspern auftritt und was dein Freund gegessen hat. Notfalls mal Buch führen!

Ich bin selbst auf das ständige Räuspern aufmerksam geworden, nachdem ich große Pflaumen gegessen hatte. Das hat sich nach 2 Stunden wieder beruhigt und kam wieder, als ich am nächsten Abend zum Test wieder eine Pflaume gegessen hatte. Die Pflaume steht hier stellvertretend für alle gespritzen Obstsorten. Seitdem ich BIO-Obst esse, habe ich vom Obst her keine Probleme mehr.

Ich muß mich aber auch stark räuspern, wenn ich Produkte mit Farb- oder Geschmacksstoffe esse. Dazu gehört der Pudding, Jogurt, Fertigprodukte aber auch Getränke.

Ich denke mal ein Allergietest auf Duftstoff-Mix würde nicht schaden.

Alles Gute vom ==>

L#udlxu Sx.


Andere Ursache?

Halo Rebecca!

Wenn all die UNretsuchungen nix gebracht haben ist es vielleicht psychisch?

Hab im fernsehn neulich was gesehn über Menschen mit Ticks (Tourett Syndrom oder so änlich). Das beginnt auch so mit Husten und Räuspern und auch Augenzwinkern (hat dein Freund das auch?). Könnte auch eine nervliche Ursache haben. Bei Bluthochdruck und Stress kann es auch zu so Räuspern kommen. Hat dein Freund einen hohen Blutdruck und ist oft aufgeregt, nervös oder hat Stress?

Was denkt er, wo es herkommt?

Raucht er?

LG Lulu

iMng8eXd


So fing bei mir das Asthma an. Als dann noch in der Küche Schimmelflecken an der Decke aufgetreten sind, habe ich morgens schon den Türrahmen festgehalten, damit ich nicht beim Husten umfalle.

Vielleicht ist bei euch auch ein Schimmelbefall, den man nur nicht sieht. Würde ich evtl. mal abklären.

H%ärrix3


Räuspern und Husten

Hallo Ihr alle zusammen,hat noch keiner an Refluxerkrankung gedacht ??? Ich habe auch seit Jahren Husten ,würgen und räuspern .Jetzt wurde bei einer Magenspiegelung festgestellt das ich einen Zwerchfellbruch habe und gleichzeitig die Magensäure zu hoch steigt und dieses den Husten auslöst .Da muß der Mageneingang verengt werden,damit die Säure nicht mehr in die Speise-bzw.Luftröhre hochsteigen kann.Ich glaube da komm ich nicht drumherum,das ganze Nexium Mups 40 und Omeprazol und all das andere Zeug hilft nicht wirklich.Denkt mal drüber nach und fragt Euren Arzt mal danach,Refluxerkrankung.Verstehe ich nicht das da noch kein Arzt nachgeschaut hat.So schönen Gruß Harald ,bis dann..........

H6ärrix3


Husten und würgen.LUVOS Heilerde fein

Hallo,versucht mal LUVOS-HEILERDE fein altes Hausmittel,hilft mir ungemein,brauche keine Tabletten mehr ,habe keine Nebenwirkungen mehr,einfach SUPER.Erhältlich in der Drogerie oder Reformhaus.Morgens nüchtern 1-2 Messlöffel in Wasser auflösen und runter damit.Dann mittags eine halbe Std. vor oder nach dem essen.Dann abends vor dem zu Bett gehen nochmal,wunderbar,bei mir hilft es SUPER.Habe schon reduziert auf ein Messlöfel pro Einnahme.Versucht es einfach mal,kann man nix verkehrt machen,ich bin zufrieden,noch.Meldet Euch wenn Ihr auch Erfolg damit habt Gruß Harald

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH