» »

Neurodermitis, cfremes sinnlos?

sUkyxy hat die Diskussion gestartet


ich habe seit klein auf neurodermitis und daher eigentlich auch schon alle möglichen cremes durchprobiert...richtig hilft eigentlich keine und ich frage mich ob es daran liegt das auf den meißten dinge wie trocknet die haut aus steht zum beispiel auf der advantan und cremes auf aschebasis

durch die neurodermitis ist meine haut doch aber schon so trocken machen solche cremes dann überhaupt noch sinn ???

Antworten
HCodxdie hat geantwortet


Hey skyy!

Ich habe auch Neurodermitis.

Hast du schonmal Linoala Fett ausprobiert? Die ist echt gut!

Liebe Grüße,

Hoddi

SRaHrah._rhp hat geantwortet


hy ich leide auch an neurodermitis, doch bei mir hift keine cremes. habe schon alles mögliche ausprobiert, alles vergebens.weis nicht mehr was ich machen soll. von den anderen werde ich auch immer gehänselt.

Sarah

t]ilrt hat geantwortet


vaseline!

hallo!

ich hab auch seit meiner geburt neuro und ich hab nach langem rumprobieren gute erfahrungen mit reiner weißer vaseline gemacht. ich nehm sie zum beispiel als normale handcreme und auch zum rückfetten des ganzen körpers nach dem duschen.

die austrocknung so wie es bei vielen cremes der fall war gibt es bei vaseline nicht, und allergisch kann man auch nicht sein.

ich hab lange linola fett verwendet, bis ich auf einmal vor ein paar jahren auf das enthaltene wollwachs und erdnußöl allergisch reagierte.

diese woche war ich wegen eines aktuellen schubs beim hautarzt, der mir als alternative zum testen folgendes rezept für eine salbe mitgegeben hat:

glycerinum 5,0g

ungt leniens ad100,0g

die selbe salbe hab ich noch mit cortison bekommen, da kommen dann noch

0,05g betamethasonum velerianicu

dazu. ich benutze beide cremes (cortison 1xtäglich und pflegecreme so oft ich brauch) seit dienstag abend, das ergebnis: der schub ist weg, die haut hat eine gesunde farbe, kein juckreiz, die aufgekratzten stellen heilen rasch ab und von trockenheit keine spur!

vielleicht konnt ich euch helfen, die creme ohne wirkstoff bekommt man ohne rezept und müßte um die 10 euro kosten

grüße!

j@oanax4 hat geantwortet


Hi Skyy,

habe schon ewig Neurodermitis und kenne mich daher ganz gut aus-

Das Optimum bei den Cremen ist in meinen Augen die Eucerin-Reihe der Apotheke: Urea 10%, Omega3 12% und die Lipid-Creme. Als Salbe ist Protopic das Neueste auf dem Markt. Kommt aus Japan und ist der Wirkstoff Tracrolimus drin. Die Salbe wirkt genauso effektiv wie Kortison, aber ohne jede Nebenwirkung, so dass Du sie auch im Gesicht anwenden kannst (leider sauteuer!!). LG Joana

dler_roh}ne_ahxnung hat geantwortet


Protopic

Hi Leute,

Ich benutze zeit gut 3 wochen diese Salbe und ich muss momentan noch sagen das es nichts besseres gibt (weiß ja nicht wie es in 1 Jahr aussieht). Am Anfang hatte ich die salbe aus versuchsgründen nur an den schlimmsten stellen angewendet (mein Hals und meine Hände(waren richtig dicke schuppen drauf)).

Hals: Anfangs hatte ich die salbe dort 2 mal täglich hauch dünn aufgetragen dann nur noch 1 mal und momentan habe ich sie schon seit 3 Tagen am hals nicht mehr Benutzt.

Und das schöne ist der Hals fühlt sich immer noch an wie ein ,,Babypopo"

Hände: Dort verwende ich die Salbe immernoch täglich und wenn ich mir die so ankucke sehen die auch ganz normal aus ohne schuppen, ohne Kratzwunden und ohne Eiterbläschen.

Hals und Hände: Da Kratze ich mich schon gar nicht mehr genauso wie an den armbeugen.

Probiert die salbe auf jedenfall mal aus die ist echt super ich kann halt nur nicht garantieren das das bei euch genauso wirkt wie bei mir.

Ein kleiner link für mehr wissenswerte Details:

[[http://www.dortmunder-medizin-forum.de/Neurodermitis.htm]]

Ps: Die Salbe ist wirklich teuer (Preise für die 0,1% Salbe 30g-> ca. 54€ 60g -> ca.102€)

Allerdings verschreibt meine hausärtztin mir immer ein Rezept für die Salbe und so kriege ich die umsonst.

Sprecht ambesten euren Arzt darauf an.

n}ani=ta.]de hat geantwortet


Versuch's mal mit ...

trinken von Aloe Vera Gel - für die innerliche Anwendung (achte dabei darauf dass Du ein Produkt mit dem Gütesiegel des IASC bekommst) und einem Aloe Spray sowie einer Aloe Salbe mit Propolis für die äusserliche Anwendung. Nähere Infos hierzu kann ich dir gerne per Mail geben...

Einen lieben Gruss

[[http://nanita.de]]

V&al}venxo hat geantwortet


Natürliche Creme aus Australien für Neurodermitis etc.

hallo,

versuchs mal mit der NS 21+ Creme aus Australien.

Mir hat es geholfen. Eine Creme

aus natürlichen Inhaltstoffen ohne Farb u. Konservierungstoffe.

Informieren kann man sich unter :

[[http://www.hilfefuerdiehaut.de]]

Gruß Valveno

tWerHmi hat geantwortet


salbe nicht wirksam

Salben helfen nicht. Die einzige wirksame Hilfe ist tierisches Eiweiß und Zucker vermeiden. Probiers mal aus. Erste Wirkung dürfte bereits nach 2-3 Monaten eintreten.

Grüsse

MRelabnie5 hat geantwortet


Lufenol -ohne Kortison geheilt

Also, ich habe selber kein Neurodermitis, habe aber eben in einem anderen Forum diesbezüglich folgenden Beitrag gelesen:

"geheilt OHNE Kortison"

hallo an alle,

kurz zu mir: ich bin 33 und leide seit jahren an neuro mit zum teil sehr üblen schüben. ich habe alles ausprobiert, nichts half auf dauer. kostumstellung zum veganer - das ist das einzige, was ich noch nicht probiert habe, mir allerdings auch nicht vorstellen kann. dazu liebe ich süssigkeiten viel zu sehr.

also, von den diversen therapieversuchen blieb nur eins übrig: leid, kratzen, ratlosigkeit und angst vor kortison.

seit kurzem mache ich nun ganz bemerkenswerte erfahrungen mit einem neuen medikament, genauer gesagt einer lösung zum einpinseln.

das zeug heisst LUFENOL (100 ml für 99,53 EUR, die Kasse übernimmt meines wissens die kosten), ist in der schweiz, deutschland, österreich bisher ziemlich unbekannt. aufmerksam wurde ich auf LUFENOL durch einen freund, der mir das empfahl und der seine neuro KOMPLETT damit auskuriert hat. als ich meinen hautarzt nach LUFENOL fragte, zuckte der nur die schultern weil er es nicht kennt. ich hab ihn aber bekniet mir dafür ein rezept zu schreiben. die apotheke hat das medikament dann beim arzneimittelimporteur KREBSPHARMA, Offenbach (Deutschland) bestellt. Es hat eine Weile gedauert bis ich all die Hürden überwunden hatte, aber am Ende hat es sich gelohnt.

10 Tage, nach start der behandlung mit LUFENOL, sagte meine mutter: "Du kratzt ja gar nicht mehr". das war mir selbst erst gar nicht so aufgefallen. ab da ging es jeden tag immer besser, die haut heilte nach und nach ab. vier wochen nach start meines "LUFENOL-Tests" waren alle wunden abgeheilt. ich habe vor freude mehr als einmal geheult.

klar, ab und an kommen kleine stellen nach, aber das ist kaum nennenswert zu früher. und ich pinsele dann mit LUFENOL, und ein paar tage später ist die stelle verschwunden.

wie ist das möglich?

LUFENOL basiert auf steinkohlenteer, einem der ältesten und wirksamsten mittel gegen neuro, das aber entweder verpönt oder in vergessenheit geraten ist.

und das, obwohl steinkohlenteer nachweisslich super erfolge zeigt und insbesondere in der LUFENOL version absolut zuverlässig KEIN KORTISON enthält.

das einzige: es riecht unangenehm, aber damit kann ich prima leben - ich hätte mir auch kuhdung auf die haut geschmiert, wäre ich sicher es hätte geholfen.

wer mehr infos haben will, schreibt an: "IG-Hautallergien@web.de"

das ist eine neue selbsthilfegruppe für Atopiker die besagter freund von mir gegründet hat.

Liebe Grüße,

Melanie

t8ermi hat geantwortet


typischer fall von werbung und marketing

typischer fall von werbung und marketing im Forum, gehört rausgeworfen.

Grüsse

S?cRoobi!e Doxo hat geantwortet


Meine Neuro mußte gehen !!! :o)

ich hatte seit meiner Geburt die Neuro an der Backe ... mal voll schlimm ( der ganze Körper war befallen ) , mal wieder besser.

Ich habe natürlich sämtliche Ärtze, Heilpraktiker, Kuraufenthalte ( Davos, totes Meer ) Hypnotiseure, Wunderheiler, etc. hinter mir ... bla bla

Seit 7 Jahren nun bin ich "nahezu" ( erläutere ich gleich noch ) clean ! :-)

Mein Geheimrezept :

zuallererst einmal muß die Psyche stimmen, weil wenns im Kopf nicht stimmt, kommt bei mir automatisch die Unverträglichkeit gegen sämtliche Nahrungsmittel dazu !!

Die Psyche ist natürlich auch das schwerste auf die Reihe zu bringen ... ich dachte ja früher immer : was soll mit meiner Psyche nicht stimmen, ich bin doch nicht mischuke ! *** aaaargh***

Aber es geht um folgendes :

Neuros sind ja oft "Perfektionisten" und genau da liegt das Problem !!!

Wir müssen nicht immer jedem alles recht machen und jedem gefallen NIX !

Man sollte echt auf sein "Gefühl" hören ( das is nicht so einfach gelle ) und auch danach handeln >>> egal, was die anderen dazu sagen ! Du mußt DIch wohl fühlen in Deiner Haut, ansonsten kriegste die Rechnung prompt !

Das nächste ganz Wichtige ist der Partner ( oder bei Kindern z.B. die wichtigste Bezugsperson > Mutter oder Vater ) ...

Wenn der Partner nicht das nötige Feingefühl ( und das ist für den Partner KEIN Zuckerschlecken ) aufbringt, dann ist der Neuro praktisch hilflos !

Mein Mann zum Beispiel hat mich von Anfang an richtig "behandelt" ... immer wenn ich einen Schub bekam, hat er sofort alle´Streßfaktoren um mich rum ausgeschalten ( auch Besuch wurde kurzerhand schon rausgeschmissen ) hat eine CD mit Panflötenmusik eingelegt und mich von oben bis unten mit einer Feder gestreichelt ... solange bis der Schub vorbei war !

Das hatte zwei große Vorteile ...

erstens hatte ich endlich endlich jemanden, der mich in meiner Not nicht alleine läßt ( obwohl ich ja bei "Schubanfällen" durchaus widerspenstig verhalten habe ) und zweitens mußte ich mich nicht mehr selber "streicheln" ( KRATZEN ) , sondern ich wurde diesmal wirklich gestreichelt ! :-)

Gott, ich könnte nen ganzen Roman schreiben, aber das ist mal das wichtigste denk ich ...

Ach ja, ich wollte noch erklären, warum ich "nahezu" beschwerdefrei bin

Also Antibiotika wenn ich zum Beispiel nehmen muß, dann hab ich echt die Arschkarte gezogen ... da fängt das ganze Drama wieder an ! Also nehm ich seit 2 Jahren pflanzliche Immunstärker, damit mich es erst gar nicht mehr erwischt ! ;o)

UUUUUUUUnd auch noch ganz wichtig bei mir ... ich muß täglich eine "Lora Lich" nehmen ( die machen Gott sei Dank auch nicht so müde ) damit ich meinen Heuschnupfen und somit einen erneuten Schub im Griff hab !

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, das Du auch Deinen Weg finden wirst ! :-)

Grüßle Scoobie Doo

B+ullzx020 hat geantwortet


Habe selber neurotermitis. Seit meinem 18 Lebenjahr ist sie aber weg und aus einem Grund. Habe xxx Cremen probiert und hab teilweise algerisch drauf ragiert. Die krankeit fangt mit neuro an was Nerven heist. Wurde inder Schule gehänselt und bei Referaten hatte ich immer viel Stress dadurch kan die Neurotermitus extrem raus

@Sarash so lange du gehanselt wirst und dadurch stress hast wieder das nie verlieren. Du darfst keine Angst mehr haben bei Referaten und keine Angst vor dene Kollegen dann verschwindet die ganz von Selbst

Hab jetzt ne super reine Haut wo ne Frau mit Schmicke nicht mal nachkommt.

G>loooxoria hat geantwortet


Cremes helfen nicht wirklich ..

Unter Neurodermitis hab ich schonmal was geschrieben was wirklich hilft ..

Gloria

fzorkxi hat geantwortet


shea butter soll super wirken..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH