» »

Allergie gegen Obst und Gemüse? ? ?

eKlephWant_kbeer hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe den Verdacht, dass ich gegen Obst und Gemüse allergisch bin. Alles hat vor ca. 2 jahren angefangen. Mein leben lang konnte ich Obst und Gemüse ohne Probleme essen. Doch seit etwa 2 jahren schwillt mein Hals nach dem Verzehr von Obst und Gemüse zu. Erstmals gemerkt habe ich es nach dem Verzehr einer Banane. Auf einmal merkte ich, dass sich mein Hals enger und enger anfühlte. Zuerst habe ich nicht bemerkt das es wegen der Banane war, doch später als ich weitere Bananen gegessen hatte ist mein Hals wieder angeschwollen. Später habe ich dieselben Symptome auch bei Orangen, Erdbeeren, Tomaten, Gurken, Mandarinen, Äpfeln usw. bemerkt. Seitdem kann ich absolut kein Obst und Gemüse mehr essen, denn die Symptome sind so heftig, dass ich Panik bekomme sobald mein Hals wieder zuschwillt. Später habe ich gemerkt, dass ich behandeltes Obst und Gemüse zu mir nehmen kann, ohne die Symptome zu bekommen. Zum Besipiel den Orangensaft von "Hohes C" oder Erdbeeren in Joghurts sind kein Problem. Irgendetwas muss in dem frischen Obst und Gemüse sein das mir das Leben zur Hölle macht! Seit 3 Wochen nehme ich täglich eine Tablette "Centrum" zur Nahrungsergänzung, damit ich wenigstens ein paar Vitamine bekomme. Achja... gegen alle Sorten von Salat bin ich ebenfalls anfällig ( dabei schwillt mir auch der Hals zu). Falls jemand Rat weiss da draußen habt vielen dank! :)^ Falls es was damit zu tun haben könnte... meine Schilddrüse hat irgenwelche Probleme daher muss ich jeden Tag Jodtabletten nehmen.

Antworten
v;i2sioungirxl hat geantwortet


Hallo,

ich hab das auch vor 5 Jahren bekommen, nachdem ich Schwanger war. Bei mir ist es sehr schlimm wenn ich Äpfel und Birnen esse.

Bei mir schwillt auch der Hals an und juckt und die Zunge wird auch dick und juckt, wenn ich dann viel Wasser oder irgendetwas flüssiges trinke geht es dann langsam weg. Aber ich weiß auch nicht genau was das sein soll. War jetzt wieder schwanger da konnte ich komischerweiße das alles essen. Nachdem der 2. kleine da war ca 5 Wochen später fing das jetzt wieder an. WEiß auch nicht was das ist der Arzt hatte eine Fructoseintoleranz getestet aber die habe ich nicht. Und demnach kann mir auch keiner helfen. Würde aber zugerne wissen was das ist. Vielleich findes du es irgendwann raus und kannst mir auch helfen. ;-)

e;lephLant'_ubfeer hat geantwortet


danke für deine antwort. jetzt weiss ich schonmal das ich nicht der einzige bin der etwas derartiges hat. ich werde auch zum arzt eine überweisung für einen allergologen holen und mich mal gegen alles mögliche testen lassen. wenn ich etwas weiss werde ich es dir auf jedenfall schreiben ;-)

MYirkisxfad hat geantwortet


Das klingt entweder nach Fruktoseintoleranz, wobei da aber die Symptome eher in Richtung Durchfall, Blähungen usw. gehen. Da gibt es einen Atemtest zum Testen.

Es kann aber auch eine Allergie sein, z.B. eine "pollenassoziierte". DAs bedeutet, daß man an und für sich auf die Pollen von Frühblühern (Birke) allergisch ist, gleichzeitig aber auch auf Kernobst reagiert.

An was ich gedacht habe bei den aufgezählten Sachen ist eine Histaminintoleranz (wobei der Salat nicht dazupasst. Welche Soße machst Du dazu?). Die Histaminintoleranz fühlt sich genau so an wie eine Allergie, aber man kann sie nicht mit dem üblichen Allergietest nachweisen.

[[http://www.symptome.ch/wiki/Histamin-Intoleranz]]

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH