» »

Allergietest und Antiallergikum

KCodla hat die Diskussion gestartet


Ich hätte eine Frage wegen eines Allergietestes der in Kürze bevorsteht. Kann dieser beeinträchtigt werden, wenn ich zuvor ein Antiallergikum einnehme?

Antworten
cXrazy Onit[a hat geantwortet


Klar, was für eine Frage. ;-)

In der Packungsbeilage, die ich gestern rein zufällig mal wieder gelesen habe, steht. 48 Stunden vorher keine Antiallergika nehmen!

lg

KEoxdla hat geantwortet


Würde der HNO - Arzt das durch einen Bluttest erkennen?

CPhrDiss+ix2 hat geantwortet


Erkennen, dass du was eingenommen hast, glaube ich nicht, aber die Werte sind deutlich verfälscht und die Allergien werden entweder gar nicht angezeigt, oder deutlich geringer, als sie es wirklich sind. Mein HNO besteht darauf ca. 1-2 Wochen nichts mehr genommen zu haben. Aber da denke ich auch, dass das vielleicht vom einzelnen Medi abhängt. Am besten du fragst direkt nach.

Kpoudla hat geantwortet


welche nehmen Sie ein?

C1hrissxi2 hat geantwortet


Ebastel Tabletten und dann nach Bedarf Nasenspray mit Cortison. Weiß aber nicht mehr genau wie das hieß, diese Jahr bin ich mit Allergodil Spray bis jetzt ausgekommen.

Cahrissxi2 hat geantwortet


Ich hatte nur letztes Jahr das Pech, dass mir keiner gesagt hatte, dass die Tabletten Auswirkungen auf den Test haben und ich habe ehrlich gesagt auch nicht weiter drüber nachgedacht. Also habe ich brav die Medis genommen und bin zum Test. Auffällig war, dass eben nicht mal der Kontrollpunkt auf der Haut angezeigt hat. Als ich gesagt habe, dass ich Medis genommen habe, war denen auch klar warum und ich habe einen neuen Termin außerhalb der Saison gemacht, wo ich eben nichts mehr nehmen musste.

Kdodlxa hat geantwortet


Haben Sie da die Ebastel Tabletten eingenommen?

Cjhri@sxsi2 hat geantwortet


Ja und zwar sogar die doppelte Menge. Mir hatte man nicht gesagt, dass man das vorher absetzen muss. Ich sollte mitten in der Hauptallergiezeit kommen, da hätte ich schon gedacht, dass sie wissen, dass ich was nehme. Ich hatte es ja sogar von ihnen verordnet bekommen :-/

tzoDg2epi hat geantwortet


Warum willst du deine Allergie beim Arzt vertuschen?

Khodla hat geantwortet


ich will es nicht vertuschen, wollte es nur wissen, damit ich es rechtzeitig absetze

H*oll7yHonxey hat geantwortet


Also ein guter Arzt weist einen normalerweise selbstverständlich darauf hin das man sowas dann für eine bestimmte Zeit vor dem Test nicht mehr nehmen soll....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH