» »

Kiwi-Allergie

N\atiU85 hat die Diskussion gestartet


Hi,

hab mal ne Frage, und zwar reagiere ich seit 3 Jahren auf Erdbeeren mit Durchfall und Bauchkraempfen. Jetzt bin ich zur Zeit in Australien und habe die Tage ein Kiwi probiert, auf der ich mit nem bischen Hals zu schwellen reagiert habe, meine Zunge kribbelte, meine Haende zitterten usw. Hab viel Wasser getrunken, dann war es weg. Habe vorher nie so reagiert. Aber ehrlich gesagt, hatte ich Angst vor dieser Reaktion, hab sie trotzdem probiert. Bin ein wenig hyper in diesen Dingen, hab immer Angst, dass ich auf was reagiere, na ja, so war es dann auch. Seit dem lasse ich die Kiwi weg. Aber gestern habe ich fuer die Kinder hier 3 Stueck abgeschaelt und meine Finger fingen an zu kribbeln. Kann das davon kommen, oder eher davon, dass ich mich verspannt habe und dadurch meine Haende und Finger kribbelten. Oder sind das diese Kontaktreaktionen. Normalerweise kenne ich dann nur sowas wie Urtikaria oder schwellungen und halt Roetungen. Aber dass die Haende so kribbeln? ICh meine, (hier kommt jetzt alles zusammen, sorry) Ich hab Probleme mit meiner Wirbelsaeule und war auch jetzt oft schwimmen sowie gestern vorher auch. Oder war ich einfach nur verspannt und hab mich da rein gesteigert, sodass es so anfing zu kribbeln? Bin ein wenig ein Panikkind in dem Sinne. Nur moechte irgendwie wissen, ob KOntakte mit allergischen Fruechte so sind, dass die Haende kribbeln, oder eher unwahrscheinlich, eher ekzeme usw. Waere riesig dankbar um Hilfe, da die hier viel Kiwifruechte essen und ich halt nen Aupair bin und mich halt auch um die Kinder kuemmern muss, um die ich mich hier Sorge und es kann doch nit sein, dass ich keine Kiwi mehr anfassen kann, oder?

Danke shcon mal im voraus!

Antworten
tshe-ScPaver hat geantwortet


Doch, das kann durchaus sein. Du solltest sogar noch zusätzlich vorsichtig sein: Menschen mit Kiwi-Alergie haben oft auch Latex-Allergie, was bei OPs ziemlich gefährlich sein kann, wenn man es nicht vorher weiß (und natürlich auch bei anderen Situationen im Leben, wo man Latexprodukte gebrauchen kann, lästig ist ;-D ). Am besten bei Gelegenheit testen lassen und vor medizinischen Behandlungen angeben!

Grüße

mSimi4MIExZ hat geantwortet


Das mit der Kiwi hab ich auch. Manchmal passiert recht wenig und es kribbelt nur ein bißchen und manchmal schwellen mir richtig die Lippen an. Sehr unangenehm...

Aber ich habe den Verdacht bei mir hängt das mit einer Histaminintolranz zusammen.

DSian4chenx82 hat geantwortet


Ich denke auch das es eine reaktion auf die Kiwi ist, du solltest vielleicht versuchen wenn du sie schälst oder in die Hand nimmst immer Handschuhe anzuziehen, jetzt nicht gerade welche mit Latex denn wenn das echt zusammen hängt ist es nicht gut aber es gibt ja auch welche ohne Latex.

Oder sie müssen Ihre Kiwis von jemand anderen bekommen.

sfomeonYeBfemxale hat geantwortet


ich reagiere bei kiwis immer mit kribbeln im ganzen mund.. bei honig teilweise auch.

kann also von der kiwi kommen

Neati8x5 hat geantwortet


vielen lieben Dank für eure Antworten, ok! Dann weis ich bescheid.

Heute morgen hab ich Cornflakes gegessen und das gleich passierte wieder mit der Zunge und dem Hals! Mein Gesicht wurde heiß. Vertrage ich jetzt auch keinen Mais, oder wie? es ist doch unglaublich, ich hab so eine Panik! Ich hab jetzt angst alles zu essen. Im Am Freitag hab ich hier bei nem allergologen nen Termin!

Aber meine Zunge ist immer noch total komisch. War aber im Krankenhaus! Dort haben sie mir Tabletten gegeben, worauf ich Angst hatte, dass ich reagiere! Oder kann ich die Zunge durch die Cornflakes vllt. verletzt haben. Das ist so oben drauf auf der Zunge, total unangenehm! Ich weis auch nit, hab echt schon das gefühl, dass ich spinne. Jetzt steh ich hier, hab nen bissl hunger und hab angst irgendwas zu essen. Hab mir jetzt reis gemacht, ich hoffe, den vertrage ich.

Bei Kiwi ist auch glaub ide Kreuzallergie mit Erdbeeren, worauf ich auch ne Allergie hab. ist schon alles irgendwie scheiße, oder?

Habt ihr immer eure Medikamente bei euch? Habt ihr überhaupt Medikamente?

Freu mich über ne Antwort!

Lg

l@araO-lunxa hat geantwortet


Das mit den Kiwis kenne ich - wenn ich welche esse, bizzelt es im ganzen Mund und ich bekomme kleine feine Bläschen. Neulich hab ich von Froop den neuen Joghurt mit Kiwi entdeckt, mich voll gefreut...nach ein paar Löffeln hab ich ihn an meinen Mann abgeben müssen, weil ich genauso reagiert habe. Das ist aber nur bei den grünen Kiwis so. Die gelben kann ich essen, da merk ich nichts. ??? Haben die weniger Säure?

Ich würde an deine Stelle auch Handschuhe beim Kontakt mit Kiwis tragen und ansonsten den Termin beim Allergologen abwarten. Und - auch wenn es schwer ist, nicht so viele Ängst haben! Die Psyche kann da auch ne große Rolle spielen, gerade die Angst vor evtl. Reaktionen kann Reaktionen auslösen. Sind denn die Ängst schon immer da?

N>atmi85 hat geantwortet


Hey,

Ich weis nit, ob in den gelben weniger Säure ist, weis nur, dass Kiwi die meisten Vitamine hat!

hab das auch von Ananas, dass meine zunge komisch wird, aber nit so anschwillt.

Als ich die Kiwi probiert hab, hatte ich da so im Hintergedanken drüber nachgedacht und dann ist es passiert. Bei den Cornflakes heute auch, ich teste mal ein paar, um zu schaun, ob ich reagiere, hab reagiert! Alles hart!

Jetzt hab ich mir reis gemacht und hab angst zu reagieren. Bin toal empfindlich seit der Kiwi, weil ich vorher nie so reagiert habe!

hast du noch andere Allergien?

lQara-lxuna hat geantwortet


Wann hast du denn den Termin beim Allergologen? Ich würde jetzt an deiner Stelle bis dahin wirklich mal nur Reis, Reiswaffeln essen. Hast du schon mal aufgeschrieben, was du wann gegessen hast und evtl. Reaktionen darauf? Dadurch bekommt man schneller einen Überblick.

Ich hab keine Allergie auf Nahrungsmittel. Ich neige eher zum Reizdarmsyndrom und habe Unverträglichkeiten. Reagiere schnell mit Bauchkrämpfen auf manche Nahrungsmittel, vorallem, wenn ich viel Stress habe oder aber auch vermehrt in der zweiten Zyklushälfte. Was bei mir z.B. gar nicht geht, ist reines Roggenbrot oder Brot, wo der Roggenanteil recht groß ist. Weizen, Dinkel, Vollkorn geht - solange der Roggen weg bleibt.

Allergien sind dann eher so im Bereich Hausstaubmilben, Formaldehyd, Nickel, verschiedene Tierhaare - habe auch Neurodermitis, die sich dadurch dann verschlechtert.

Wie gehts dir denn heute? Hast du den gestrigen Tag gut überstanden?

Ich hab gelesen, du bist Au-Pair? Wie gehts dir denn damit?

Würd mich über Antwort von dir freuen, gerne auch per pn.

Liebe Grüße, lara-luna

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH