» »

bewusstlos nach Essen

l\ulil_i hat die Diskussion gestartet


Hi!

Ich bin gestern nach Verzehr einer Pizza umgekippt. Also ich habe ein Ministück Pizza mit sehr salzigen Sardinen gegessen (ca. 2 Finger groß), dann 1 Stück (=1/4 Pizza) frische Pizza mit Schinken (+Tomatensoße, Mozzarella, sehr wenigen schwarzen Oliven+Artischocken). Mir ist zwar schlagartig schlecht geworden nach Sardinenpizza bzw. während/nach dem 1. Stück Schinkenpizza, ich hab dennoch 2 weitere Stücke mit Schinken gegessen. Danach hatte ich das Gefühl, dass ich Durchfall bekommen würde und bin in die Videothek gefahren (1/2 bis 1 h später), wo auch noch schlechte Luft dazu kam, und schließlich bin ich bewusstlos umgefallen. Vorher hatte ich noch Darmschmerzen mit Übelkeit und dabei das Gefühl langsam die Kontrolle zu verlieren. Hinterher hatte ich etwas Durchfall und den Rest des Abends ein komisches Magengefühl. Die Frau in der Videothek zwang mich ein großes Glas Wasser mit Zucker zu trinken, nachdem ich mit hochgelagerten Beinen dann wieder halbwegs OK war.

Ich hab noch nie das Bewusstsein verloren und die anderen drei, die das Gleiche gegessen haben, hatten keine Symptome. Mein Freund meinte nur, er fühle sich auch nicht so gut, aber mehr nicht.

Frage: Was kann das sein? Bin ich auf etwas allergisch oder hängt das mit Histamin zusammen? Ich hatte, glaube ich, vorher noch nie Sardinen gegessen, aber das war an dem Abend auch wirklich nicht viel. Im September hatte ich aber zum ersten Mal (im Türkeiurlaub) eine Urticaria (Ursache ist mir unklar, könnte Fisch oder roher Salat gewesen sein). Seit jenem Urlaub hatte ich einmal wiederholt Quaddeln nach Sushi-Essen. Mein Freund bekommt seit dem Urlaub (hatte auch da zum 1. Mal Urticaria) öfters Quaddeln nach dem Essen. Sind wir deshalb jetzt histaminintolerant? Würde sowas wieder besser werden mit der Zeit?

Nur vergleichbar mit der Reaktion auf diese Pizza waren bei mir einmal starke Darmkrämpfe + Kreislaufprobleme einige Stunden nach einem Meeresfrüchtegericht beim Thailänder. Damals dachte ich, ich würde umfallen, hab mich aber irgendwie im Sitzen nach Darmentleerung wieder gefangen.

Was kann die Ursache von all dem sein? Ich esse sehr oft Fisch und ab und zu Meeresfrüchte und hatte bisher nur die eben geschilderten Probleme (Türkei, Sushi, Tahiländer, Pizza), sonst hatte ich wirklich nie Probleme mit Fisch/Meeresfrüchten. Komischerweise war das aber alles dieses Jahr!

Kann Schlimmeres passieren als wiederholtes Umkippen?

Was ist die Ursache des Umkippens? Hypotension? Hypoglykämie? ...?

Bisher weiß ich von keinem Lebensmittel oder Stoff, auf das/den ich allergisch reagieren würde außer einem Antibiotikum bei Blasenentzündung.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Danke!!

Antworten
Bhibfi200x4


das hört sich ja krass an..aber könnte schon was mit dem Fisch zutun haben..!!

Vielleicht vom dem Eiweiß ???

würde da mal an deiner Stelle zum Arzt gehen und das mal testen lassen..so ne Bewusstlosigkeit kann ja auch anders ausgehen wenn du dann zusammenbrichst und dumm aufkommst!!

ZKwaPck444


Hi lulili,

Du solltest Dir schon deswegen einen Allergologen suchen, der Dich auf Lebensmittelunverträglichkeiten testen kann, weil der nächste Kontakt mit Allergenen heftiger ausfallen kann (sog. anaphylaktischer Schock). Außerdem könnten auch Zunge und Rachen anschwellen, so dass die Atmung beeinträchtigt werden kann (ist mir nach Verzehr einer Karotte passiert > Notarzt).

Zum Test wäre möglicherweise von Vorteil, wenn Du wüßtest, was genau auf der Pizza war (welcher Fisch, Schalentiere (Krabben), Sellerie etc.; vorher mit dem Allergologen besprechen).

Möglicherweise bist Du ein Kandidat für ein Anaphylaxie-Notfall-Set enthaltend einen Adrenalin-Autoinjektor, ein Glukokortikoid (z.B. Hydrocortison) und ein Antihistaminikum. Wäre doch zu schade, wenn Du plötzlich Dein Leben nur deswegen aushauchen solltest, weil der Notarzt nicht rechtzeitig kommt!

Google einfach mal unter "Anaphylaxie".

RXita1x73


Du solltest auf den Rat von Zwack hören. Allergien können plötzlich auftreten, auch wenn man vorher nie Probleme hatte.

Bis zu meinem 37. Lebensjahr hatte ich nur eine Allergie auf Penizillin. Dann ging es plötzlich los. Erst eine starke Allergie gegen Duftstoffe aller Art, besonders solche in Parfum und Weichspüler. Dann kamen Lebensmittelallergien hinzu. Kamille, Zimt, Äpfel, Birnen, Vanillearoma, Pfirsische, usw. Roher Pfirsischsaft verursacht Brandblasen auf meiner Haut. Bei Kamille schwillt mir die Schleimhaut im Hals derart zu, dass der Notarzt mich einmal intubieren musste, sonst wäre ich erstickt. Und jedes Mal, wenn ich zum Allergologen gehe, findet dieser etwas neues. :-(

Also geh zum Arzt.

Liebe Grüße und gute Besserung

mPondfqeev2x3


Hallo,

ich bin beim surfenauf diesen Artikel gestossen

[[http://www.curado.de/Allergie/Wissenschaftler-koennen-erstmals-die-fatalen-Symptome-des-anaphylaktischen-Schocks-verhindern--10664/]]

[[]]

da gehts um Vermeidung von symptomen des ana. schocks.

Vielleicht bringt dich das ja nach deiner diagnose weiter.

Hat vielleicht von euch noch jemand infos zu dem thema?

mondfee23

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH