» »

Rote Flecken auf der Haut

I@ba8nez&-`grg hat die Diskussion gestartet


Hi Forengemeinde!

Ersteinmal eine kleine Vorgeschichte... Seit ein paar Jahren habe ich trockne Haut die hauptsächlich an den Fingern immer wieder aufplatzt und trocken ist. Manchmal habe ich Ruhe, manchmal ist es einfach nur ätzend. So weit so gut, mein damaliger Hausarzt hat ein dyshidrotisches Ekzem diagnostiziert. Das dürfte hier ja einigen bekannt sein... >:( Desweiteren habe ich die Veranlagung zu einer leichten Neurodermitis, hauptsächlich im Genitalbereich, was sehr unangenehm ist.

Mein eigtl. Problem weswegen ich mich aber an euch wende ist folgendes... Ich bin seit etwas über einer Woche erkältet, habe Schnupfen, Halsschmerzen und eine laufende Nase. Mittlerweile verspüre ich eine Verbesserung und darf hoffen, das es bald wieder weg ist.

Gestern Abend habe ich aber auf meinem Knöchel lauter rote Flecken gesehen. An beiden Beinen... diese sind leicht erhaben und ca 3-4 mm groß. :-( Ich mache mir echt Gedanken was das ist... Natürlich darf man am Wochenende nicht krank werden, da jeder Arzt zu hat. ;-D

Jucken oder anderweitig merken tu ich diese Dinger auch nicht... wie gesagt, sie befinden sich vereinzelt und manchmal auch in Gruppen rund um die Knöchel.

Ich hoffe, dass es mit meiner Erkältung zusammen hängt, habe aber echt Bedenken, das es etwas schlimmeres ist %-|

Würde mich über Antworten und Hilfe freuen! Anbei noch ein Bild...

[[http://i42.tinypic.com/a3fkt5.jpg]]

lg Iban.

Antworten
I<ban7ez-gxrg hat geantwortet


Hey Leute, keiner eine Idde? ??? Also mittlerweile geht´s mir erkältungstechnisch wieder halbwegs gut... ab und zu kratzt es mal im Hals, das wars aber auch schon. Najo und diese hesslichen Flecken werden blasser. So bilde ich mir das zumindest ein. ;-D

lg Iban.

M>ond:häsc_hen91 hat geantwortet


mhm kanns sein das du auf irgend was allergisch reagierst? mein freund hatte solache flecken mal am ganzen oberkörper als reaktion auf ne waschmittelallergie

H8exe \Xaidxa hat geantwortet


Nimm mal ein leeres Glas und drücke damit auf diese Flecken. Wenn sie unter dem Druck verblassen, ist es nichts schlimmes. Tun sie das nicht, geh damit schnellstens zum Arzt.

Gute Besserung!

Iwba-nezY-gxrg hat geantwortet


Hi, vielen Dank für die Antworten! Was könnte es denn sein? Und wieso solten sie verblassen, wenn ich mit einem Glas drauf drücke? ???

Das ist leider nicht der Fall... :-(

lg Iban.

H^exeq Xa$ida hat geantwortet


Ich will Dich nicht unnötig verrückt machen, vielleicht bin ich auch auf dem Holzweg. Im Erste-Hilfe-Kurs für Kinder habe ich gelernt, dass man solche dunkelroten Flecken mit einem Glas testen soll. Wenn sie verblassen, sind sie harmlos, wenn nicht, könnte es Anzeichen für eine Meningitis sein. Sicherheitshalber geh lieber zum Arzt, da Du Dich ja sowieso krank fühlst. Vielleicht ist es ja auch nur ein Ausschlag oder ähnliches, aber sicher ist sicher. :°_

A-m:aelxle hat geantwortet


Klingt vllt total doof, aber hattest du schon die Windpocken als Kind? Kann ja alles theoretisch sein. Obwohl das wohl eher unwahrscheinlich ist^^ Ich tippe auch auf eine Allergie oder so.

I'bantez-xgrg hat geantwortet


Moin Leute!

War beim Hautarzt... nachdem mir der ** sagte das er sich das dann mal irgendwann mitte Mai angucken würde habe ich ihm einen Vogel gezeigt und bin zu meinem liebsten Hausarzt.

Nunja, der hat sich das angeguckt ein wenig drauf rumgegriffelt und gemeint... "hm, wird nicht heller, na gut, sowas kann vorkommen, es gibt tausende von Ursachen für solche Hautveränderungen, für die wir keinen nennenswerten grund geben können."

So weit so gut, er sagte ich solle mich nicht verrückt machen und hat mir Kortikoid als Creme verschrieben. Diese solle ich 10 Tage morgens und Abends anwenden, dann würde man weiter sehen.

Nunja, ich bin mittlerweile fast wieder völlig gesund, habe ab und zu mal Halsschmerzen aber das war´s. Die Creme habe ich noch nicht verwendet... aber die Flecken werden heller und sind teilweiße schon völlig verschwunden. Also sehe ich Besserung ohne etwas zu tun. ;-D

Ich habe ihn auch auf "Lymphome" angesprochen, weil diese ja so ähnlich aussehen... "Ach hör auf damit, da hat nichtmal einer von Hundert, der Hautausschläge bei sich feststellt ein Lymphom" ...so weit so gut, ich denke es hat etwas mit der Erkältung zu tun. :)z

liebe Grüße Iban.

H%exeU Xkaixda hat geantwortet


Na dann bin ich ja beruhigt :)^ Dann weiterhin gute Besserung :-)

I5banenz/-grg hat geantwortet


Vielen Dank! Ich eigtl. auch ;-D Aber irgendwie habe ich die Befürchtung das mein Arzt das zu locker nimmt... vielleicht weil er kein Hautarzt, sondern Hausarzt ist?

Aber eigtl. sollte er sich auch damit auskennen...

lg Iban.

Hyexe6 Xaoida hat geantwortet


Ja, Du kannst Dir sicher sein, dass die es erkennen, wenn wirklich was ernstes im Busch ist. Außerdem gehts ja jetzt von allein schon zurück und das spricht dafür, dass es ne harmlose Hautirritation war @:)

I_banezp-grxg hat geantwortet


Vielen Dank das du mir Mut machst!

Jetzt muss ich nur noch diese blöde Neurodermitis "weg cremen" und ich bin glücklich! ;-D

liebe Grüße

Ibanez

P+fleget%usxsi hat geantwortet


Hat Dein Arzt mal eine Biopsie gemacht und eine Psoriasis (Schuppenflechte) ausgeschlossen? Die Psoriasis würde gut zu Deinen Hautproblemen passen ... lass es doch mal abklären ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH