» »

Dak und Encase-Bettwäsche

zHicAke75 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hab letzte Woche die Diagnose : Allergie gegen Milbe1 und 2 bekommen und gleichzeitig für die Krankenkasse ein Schreiben, wo drin steht das ich dieses Encase-Bettwäsche für mich UND meinen Partner benötige, so wegen Doppelbett.

Jetzt möchte mir die DAK aber nur die Bezüge für MEIN Bett bezahlen, als wenn die Milben am Matrazenende halt machen.

Wie war das bei euch? Wurde es da auch nur für euer Bett übernommen, oder für das gesamte Bett?!?

Liebe Grüße

Zicke75

Antworten
zUickxe75 hat geantwortet


Hat keiner von euch die Bezahlt bekommen?!? *:)

Ahleonxor hat geantwortet


Ein bißchen Geduld. ;-)

zQi2cke7x5 hat geantwortet


Sorry ;-D

zrickWe75 hat geantwortet


So, ich hab ein paar neue Informationen, also:

Die AOK würde alles komplett bezahlen wenn ich zu Ihnen wechsel.

Nur wie geh ich jetzt am besten vor?!?

Erst die DAK anrufen und sagen das wenn Sie das nicht übernimmt ich wechseln werde?

Oder ohne Komentar wechseln, nur was ist dann mit der Bescheinigung die ich heute Morgen eingereicht habe?

Bekomm ich die dann wieder oder muss ich mir eine neue ausstellen lassen?!?

Och man, ich weiß nicht weiter wie ich mich am besten verhalte... |-o :°(

Ich bin leider auch nicht wirklich der Typ-Mensch der mal auf den Tisch haut, ich kann sowas einfach schlecht.

PGutzxel hat geantwortet


Zicke, ich bin bei der KKH. Ich bin stark allergisch gegen Milben. Alles was die KKH gemacht hat, war 10 Euro(glaub so viel warens, oder 15...)zugezahlt. Habe nur fürmich gebraucht, aber das wurde nicht übernommen. Begründung ;-D Sie zahlen für die Matratze dazu, da wären die meisten Milben. Decke und Kissen könnte ich ja öfters waschen....Bei der AOK angerufen und mich so gestellt, als ob ich für ne Freundin Auskunft möchte: Kein Problem, wird alles gezahlt. Ist halt von Kasse zu Kasse unterschiedlich. Dafür hast mit deiner Kasse vllt.wieder bei was anderem Vorteile. Uns blieb nichts anderes, als zahlen...

P(utzexl hat geantwortet


Achso und so einfach geht wechseln nicht. Musst ja Frist einhalten...Und nur wgeen der BEzüge? Ist zwar ärgerlich, aber wie gesagt...Ich habe jetzt nochmal geschaut. Also sie haben 15 Euro zugezahlt, ich (bzw.meine Eltern, ich habe als Studentin kein Einkommen) musste den kompletten Rest zahlen zuzüglich 5 Euro Zuzahlung wie bei Medikamenten...Also unterm Strich warens dann 10 Euro...Können sie das nächste Mal gleich behalten. Und dann halt die Begründung...Da ist auf längere Sicht sicher billiger Bezüge zu zaheln anstatt einmal in der Woche Decke und Kissen zu waschen...Hat uns auch Nerven gekostet, aber was solls..

n;irtCak9 hat geantwortet


Die DAK hat bei mir auch nur ein Encasing übernommen; das für meinen Partner haben wir selber bezahlt...und es hat sich gelohnt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH