» »

Milchallergie - Symptome

A'le~x5andraxT hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich hab eine Frage an alle die eine Milchallergie haben. Ich meine nicht die mit der Intoleranz sondern der echten Allergie. Welche Symptome habt ihr und wie stark ist eure Allergie? Habt ihr auch eine Intoleranz? Wie sieht es aus mit Schafs- oder Ziegenmilch wenn man eine Milchallergie hat? Ich hab eine Intoleranz seit Jahren... und nun bei einem Test auf das Milcheiweiss leider pos. angesprochen. Klar werde ich dies nochmals überprüfen lassen.... aber ich möchte mich einfach mal informieren. Den Test hab ich gemacht weil ich trotz laktosefreier Ernährung in letzter Zeit schnell ausser Atem bin und immer mal wieder Blähungen, Rumpelbauch und ständige Müdigkeit... d.h. ich schlafe sehr viel. Alles Dinge die ich kenne wenn ich eigentlich Laktose zu mir nehme. Aber ich weiss, dass ich keine Laktose zu mir genommen habe in letzter Zeit.

Vielen Dank für eure Antworten und lieben Gruss

Alexandra

Antworten
S&ternc hen09 hat geantwortet


*:)

Ich habe eine Milchweiweißallergie und vertrage daher keine Kuhmilch.

Bist du gegen das Milcheiweiß oder den Zucker allergisch?

Bei mir äußert es sich in starken Hautausschlägen und Verdauungsprobleme, wie Bauchschmerzen und Übelkeit.

:)*

AInonyQmax1 hat geantwortet


Bei Milcheiweiß kommt es nochmal drauf an, auf welches Protein genau Du allergisch reagierst. Ich habe eine Allergie auf Kasein, und vertrage überhaupt keine Milchprodukte, egal, ob Kuh, Schaf oder Ziege....

Symptome sind bei mir auch starke Hautausschläge und Verdauungsprobleme, wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall. Ob ich zusätzlich auch eine Intoleranz habe, keine Ahnung. Kann schon sein, dass gerade die Verdauungsprobleme auch teilweise an einer Intoleranz liegen.

wcmtyonxi hat geantwortet


Ich reagiere mit starker Müdigkeit , Magenschmerzen bishin zum Durchfall und Blutdrucksteigerung in Werte die als gefährlich einstufbar sind ( z.B. 220/120 )

Ziegen und Schafsmilch habe ich noch nicht probiert .

Seltsamerweise drehe ich ab bei Sahne , Quark , Milch und Naturjoghurt , aber Käse und einen kleinen Früchtejoughurt kann ich essen

SYtern6cheTn09 hat geantwortet


Ich darf aber Butter und Schlagobers essen.

Laut meines Arztes, wegen dem hohen Fettanteil.

Als Ersatz nehme ich öfters Sojamilch, die sich allerdings überhaupt nicht für Kakao eignet.

Daher verdünne ich dann das Schlagobers und es schmeckt ziemlich ähnlich wie Kuhmilch.

Was sehr lecker ist, ist das Soja-Joghurt (von Alpro Soja).

Das gibt es in versch. Geschmacksrichtungen, wie natur, Vanille, Beeren,..

Echt lecker ist Vanille. :)z

@:)

SBternnchexn09 hat geantwortet


Mögt ihr Ziegen- bzw. Schafjoghurt?

Mir schmeckt das nämlich gar nicht!

lg

r ache7enEgel65 hat geantwortet


mein sohn hatte eine milcheiweißallergie, bei ihm äußerte sie sich in unruhezuständen, er fand kaum in den schlaf. wenn er milch getrunken hat, wurde er immer unruhiger, hatte magenschmerzen, probleme mit der haut hatte er allerdings nicht. :-/

A0lexHandraxT hat geantwortet


Hallo

Vielen Dank für eure Antworten.

Die Laktoseintoleranz hab ich seit Jahren und kam mit Soja und laktosefreien Produkten recht gut zurecht. Nun grummelt mein Bauch aber auch bei den laktosefreien Sachen. Ich hab dann Blähungen und Bauchgeräuche und je nachdem auch Bauchschmerzen. Durchfall habe ich nur wenn ich was laktosehaltiges esse... dann kommt die Reaktion aber prompt. Daher hab ich - eigentlich mehr aus Spass - mal selbst einen Test auf IgE auf Milcheiweisse gemacht. Welches es nun sein könnte weiss ich nicht. Da muss ich erstmal noch einen Arzt aufsuchen und die Allergie bestätigen lassen und dann nach dem Allergen suchen lassen.

Ziegenmilch kann ich in kleiner Menge trotz der Intoleranz essen.... Schafsmilch geht weniger. Und bei Kuhmilch mit Laktose weiss ich, dass ich recht schnell Durchfall habe. Da reicht Po zusammenkneifen nicht mehr... da muss ein Klo her. Wenn ich mehrere Tage Laktose erwische werde ich aggressiv, hab eine miese Stimmun, krieg Kopf- und Gelenkschmerzen und hab daurernd einen dicken Blähbauch mit Durchfall. Es braucht dann Tage bis der Körper sicher wieder beruhigt.

Lieben Gruss

Alexandra

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH