» »

Laminatboden Allergie? gesunder Boden?

203Jenxny23 hat die Diskussion gestartet


Habe mir vor einem Jahr in meinem Schlafzimmer einen Laminat Boden verlegt. :-(

Seitdem fällt mir auf, dass ich schlecht schlafe, morgens habe ich einen trockenen Mund und meine Nase ist zu. {:(

Mein HNO Arzt sagt ich hätte eine Allergie. Kann diese Allergie von dem Laminat Boden kommen? ???

Wenn ich woanders schlafe geht es mir wesentlich besser. ;-D

Welchen Boden sollte ich verlegen um gesund, besser zu schlafen? ???

empfohlen wurde mir schon Kork oder Teppich aus Schafwolle...

Antworten
H_SP+De(ltax_t hat geantwortet


Hallo Jenny,

wenn Du vorher besser geschlafen hast und es zeitlich zusammenpaßt, dann wird schon dein Boden die Ursache sein. Vermutlich dünstet er irgendwelche Lösemittel aus. Falls Du tatsächlich einen anderen Boden verlegen willst, dann sind Kork oder Teppich aus Schafwolle schon mal gut, eventuell geht auch Linoleum. Aber auch da können wieder Lösemittel im Spiel sein.

Der Kork ist z.B. an der Oberfläche versiegelt, der Teppich wird eventuell verklebt, das Linoleum ebenso. Linoleum hat auch einen typischen Geruch, d.h. da dunstet auch immer leicht was aus.

Ich würde mich mal ein einem Geschäft schlau machen, das sich auf baubiologische Produkte spezialisiert hat.

LG

m'ariIka stxern hat geantwortet


in teppich bleiben staub, pollen, etc immer erstmal hängen, während die bei laminat weiter frei rumschweben (es sei denn, du wischst jeden tag x-mal feucht durch). somit ist bei allen möglichen allergien laminat eigentlich ein symptomverstärker.

213Jen-nxy23 hat geantwortet


Na super, den Laminat hatte man mir sogar empfohlen als Allergie verhindernd...

mcarsika stxern hat geantwortet


kommt halt echt darauf an, wie oft du putzt. wenn du natürlich jeden tag zweimal durchsaugst, feucht wischst und deine straßenkleidung an der tür ausziehst - klar, dann ist laminat ne super sache

n[achxtw_eiher hat geantwortet


Allergien verhindern kann ein Boden so oder so nicht. Richtig ist: Ein schadstofffreier Laminatboden (Prüfsiegel!!) ist bei Allergien günstig, wenn er regelmäßig (mindestens täglich) feucht gewischt wird- Allergene können sich auf solchen Böden nicht festsetzen. Im Teppich sind sie zwar gebunden, aber man wird sie nicht richtig los, bzw. der Staubsauger wirbelt sie schön auf, oder pustet sie hinten wieder raus (HEPA-Filter?!), und das ohne Ende. Wobei es aber auch hier wohl inzwischen spezielle Produkte gibt. Schafwolle: da wäre ich eher vorsichtig.

Ich würd mal versuchen, den Boden z.B. abends vor dem Zu-Bette-gehen regelmäßig zu wischen. Vor allem aber auch alle anderen möglichen Quellen (Staubfänger) ins Visier nehmen: Gardinen, etc.

STchadIsto6ffermwittxler hat geantwortet


Unabhängig von den beschriebenen Vor- und Nachteilen der Pflege und Allergenreduzierung: Bei Laminat kann der Kleber/Leim, bzw das enthaltene Formaldehyd zu den beschriebenen Symptomen führen.

Beim Kauf von Laminat sollte man - wie oben bereits erwähnt - unbedingt auf schadstofffreie Produkte (zB blauer Umweltengel) zurückgreifen. Mit dem Verlegen eines vermeintlichen Schnäppchens aus dem Billig-Bau-Segment kann sich gerade das Schlafzimmer von einem Ort der Erholung in eine private Hölle verwandeln!

Eine orientierende Messung auf Formaldehyd kostet nicht viel und kann Klarheit verschaffen.

Weiterhin sollte man die verschiedenen Faktoren eines gesunden Raumklimas nicht unterschätzen. Auch dieses kann in seiner Gesamtheit durch das Verlegen eines neuen Bodenbelages stark verändert werden, und zwar sowohl zum Guten, wie auch zum Schlechten. Lassen Sie das einmal von einem versierten Fachmann überprüfen.

Gute Besserung!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH