» »

Hilfe, sonnenallergie extrem?! mit bildern

M`eKlli+gJuliaxn09 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bei mir ist sonnenallergie eigentlich bekannt,

aber soooooooooo extrem hatte ich das noch nie?!

vor allem meine erste frage, kann man sonnenallergie auch auf körperstellen haben,

die nicht der sonne ausgesetzt sind?

mein bauch, meine brust, mein rücken, meine oberschenkel, sogar meine pobacken |-o alles war NICHT in der sonne

und ich habe den ausschlag wirklich überall am körper!

war schon beim arzt, der hat nur gemeint, "ist n ausschlag" und ich soll die ursache dafür finden.

ich wollte nur sicher gehen, dass ich nicht röteln oder sowas habe.

ich nehme sulfasalazin, da soll man ja auch nicht in die sonne gehen, habe nun sulfa abgesetzt (nahm es erst 5 wochen, 4 wochen schleichend, eine woche voll)

falls ich einen wirkstoff darin nicht vertrage.

aber der ausschlag wird immer schlimmer.

waschpulver, lebensmittel usw. kann ich ausschließen, weil nix anders ist.

ich habe nur vor 7 wochen ein baby bekommen, aber das dürfte ja in keinem zusammenhang stehen?

(wegen hormone oder so)

beim hautarzt bekam ich erst in 14 tagen einen termin :-o

damit ihr seht, wie er aussieht, hab ich mal meine haut fotografiert.

es bilden sich nun auch noch so quabbeln wie auf dem letzen bild zu sehen ist... :(

[[http://s2.directupload.net/file/d/1905/dxe9axe5_jpg.htm]]

[[http://s5.directupload.net/file/d/1905/ey84m82c_jpg.htm]]

[[http://s1.directupload.net/file/d/1905/32n2weih_jpg.htm]]

[[http://s7.directupload.net/file/d/1905/rbedzxp5_jpg.htm]]

was meint ihr?

Antworten
LNunaxlu hat geantwortet


bei mir sieht die sonnenallergie anders aus !

es bilden sich großflächige quaddeln, die sich deutlich abheben von der haut und die sehr stark jucken.

habe es auch nicht am ganzen körper sondern hauptsächlich am dekollete und an den oberarmen.

habe von meiner hausärztin eine salbe bekommen, mit der klingt es relativ schnell wieder ab.

Mfelli0+JuliaOn0x9 hat geantwortet


hm, danke für deine antwort.

an den armen sieht es schon aus wie die "normale" sonnenallergie dich ich schon früher hatte, aber diese rötung noch dazu, hatte ich früher nicht?

also bei dir ist auch nur die stelle betroffen, wo sonne hinkommt oder?

t)utti_mfruttii hat geantwortet


Bist du dir sicher, dass das eine Sonnenallergie ist? Gegen die Sonnenallergie hilft bei mir die Einnahme von Carotinkapseln (schon ein paar Wochen bevor man oft in der Sonne ist damit beginnen).

Könnte es nicht auch eine andere allergische Reaktion sein?

L2unaxlu hat geantwortet


ja ich hab sie nur da wo die sonne hinkommt. habe es nie am rücken, an den beinen oder am po.

kannst du nicht ins krankenhaus und dir auf der dermatologie-ambulanz den ausschlag mal ansehen lassen ?

ist ja ungut wenn du noch 14 tage auf deinen hautarzt warten musst.

MEe#lli+Julvian09 hat geantwortet


es könnte schon eine andere allergie auch sein

habe den faden auch noch im rheumaforum veröffentlicht wegen meinen rheumamedis.

ja dass ich da noch so lange warten muss, find ich auch bescheiden.

bei uns haben sie leider keine ambulanz für hautgeschichten im KH :(

wenns bis morgen nicht anders wird, werd ich einfach zum hautzart gehen abends, da könnens mich doch nicht einfach wegschicken dann.

hoffe ich...

danke für eure antworten schon mal!

tPutti3_fruttxi hat geantwortet


es könnte schon eine andere allergie auch sein

Sollte es irgendetwas anderes sein, das keine Nebenwirkung von Medikamenten ist, die du nehmen musst könntest du es mit Balneum Hermal (medizinisches Ölbad aus der Apotheke) und Excipial Lipolotio (Lotion aus der Apotheke) versuchen, das hilft bei mir ganz gut, wenn sich mal wieder Hautprobleme (Ausschlag ähnlich wie deinem mit starkem Juckreiz) breit machen für die der Hautarzt keine eindeutige Diagnose gefunden hat.

Nach den beiden genannten Dingen kannst du auch deinen Hautarzt fragen. Ich finde es merkwürdig, dass sie dich mit dem "akuten" Problem 14 Tage warten lassen, bis dahin könnte sich das schon erledigt haben und der Arzt sieht gar nichts mehr. :-/

P#fleg8etusxsi hat geantwortet


Wenn es zu Nebenwirkungen kommt, treten diese am häufigsten im Bereich der Haut auf und (seltener) an den Schleimhäuten. Meistens ist dies Folge einer Sulfonamid-Allergie. An der Haut kommt es zu Juckreiz, z.T. auch zu Rötungen und Quaddelbildungen wie nach einem Kontakt mit Brennesseln. Diese Symptome bilden sich normalerweise innerhalb von 1-2 Tagen nach Absetzen von Sulfasalazin zurück

Quelle: [[http://www.rheuma-online.de/medikamente/sulfasalazin/fragen-und-antworten/was-sind-die-haeufigsten-nebenwirkungen-von-sulfasalazin.html Rheuma-Online]]

Deshalb tippe ich aufs Sulfasalazin ... bekommst Du es wegen Rheuma? Dann geh zu Deinem Rheumatologen und besprich es mit ihm @:) gute Besserung.

MFelli+Jbuliaon0x9 hat geantwortet


danke für euer antworten!

tutti_frutti

ich finde es auch unmöglich, dass sie mich warten lassen so lange.

habe dann gesagt, dass ich angst habe, dass ich im schlimmsten fall atemnot oder sowas bekommen, angeommen es wäre eine schlimmer gewordene katzenhaarallergie,

dann meinten sie nur, ich soll mich von den katzen fernhalten?!

auf die anmerkung, dass es wohnungskatzen sind und dies daher quasi unmöglich ist meinten sie nur, ich soll sie eben nicht streicheln ???

haha, die haare sind ja überall...

danke für den tipp mit den salben!

habe ja vom hausarzt schon was bekommen,

nennt sich

ANAESTHESULF LOTIO

aber da bin ich so weiss, das zieht so schlecht ein :-/

pflegetussi

den text hab ich auch schon gelesen, aber die 1-2 tage sind leider schon lange vorbei :(

der ausschlag müsste weg sein und nicht noch schlimmer werden :(

aber danke fürs nachschauen

und mein rheumatologe ist im urlaub :|N

habe bei einem anderen rheumatologen angerufen, der meinte, ich soll absetzten und wenns nicht weggeht, ists das wohl nicht :(

t utti_Mfrutti hat geantwortet


habe ja vom hausarzt schon was bekommen,

nennt sich

ANAESTHESULF LOTIO

aber da bin ich so weiss, das zieht so schlecht ein :-/

Ist das eine einfache Pflegelotion oder ist da noch etwas mit drin?

Die von mir genannte Lotion lässt sich gut verteilen, man ist danach nicht weiß, aber eben etwas "schmierig".

EIhema`liger$ Nutzcer +(#Y39571) hat geantwortet


Nach jahrelanger Behandlung hatte mich vor etwa 20 Jahren mein Hautarzt wissen lassen, daß er mit meiner extremen Form von Sonnenallergie (Lichtallergie) nicht mehr weiter weiß; von den mir verschriebenen Medikamenten führte keines mehr zu einer Linderung meiner Beschwerden.

Nachdem ich nichts mehr zu verlieren hatte, bin ich damals irgendwie auf den Gedanken gekommen, systematisch zu entgiften, damit die in meinem Körper deponierten Gifte und Schwermetalle möglichst effizient auszuleiten. Dabei hat es mich wirklich lebhaft gebeutelt und umgetrieben, aber nach sieben Jahren und etwa 225 Anwendungen bin ich meine Lichtallergie samt allen anderen früher bei mir vorhanden gewesenen Allergien auf Dauer losgeworden. Dabei wohne ich hier im Gebirge auf etwa 750 m ü. NN mit einer sehr intensiven Sonneneinstrahlung.

MselQli+Ju:liaxn09 hat geantwortet


war jetzt bei einem anderen hausarzt, weil ich doch immer noch auf den hautarzt termin warten muss.

die gaben mir vor einer woche spirtzen in den nacken (da hatte mein hausarzt zu) und wahrscheinlich waren es diese spritzen.

licain

also hab ich vermutlich eine licain unverträglichkeit.

die ärtzin meinte, dass es sehr wahrscheinlich diese spritzen waren.

nun habe ich 3 große spritzen direkt in die vene bekommen, cortison, und so n zeug gegen juckreiz und etwas, damit sich meine haut beruhigt.

sie meinte, der ausschlag wird deswegen immer schlimmer, weil nix dagegen gemacht wurde. meine innenseite der wangen ist ganz stark geschwollen schon, mein gesicht sieht aus wie ein kürbis.

aber sie sagte, es müsste sehr schnell nun helfen und sie hat sich gewundert, wieso mein hausarzt nix dagegen gespritzt hat :(

hoffentlich war es das nun.

naja, wenn der ausschlag vorbei ist und er dann trotzdem wieder kommt, war es das wohl nicht, aber ich glaube schon!

vielen dank für eure antworten!!!

ach und die creme ist sehr weiss und lässt sich schwer verteilen. aber die soll ich auch laut dieser hauärtzin nehmen!

DbOMxY hat geantwortet


Melli, für mich sieht das zumindestens auf den Bildern so aus als hättest Du die Beine zu viel rasiert

MLelli+JuNli~an0x9 hat geantwortet


ne rasiert hab ich schon seit 3 wochen nicht mehr |-o

aber ich weiss, so ungefähr sieht es aus, nur noch viel schlimmer.

das war ja noch nicht der höhepunkt der allergie, der war einen tag später, da waren die punkte dann so bräunlich-rot und mein bauch war nur noch rote und braune flecken :(

aber nun gehts zurück.

die allergie ist noch deutlich zu sehen, aber schon besser :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH