1

» »

Sympthome bei einer Holzstauballergie?

19.02.10  18:25

Hallo,

kennt sicht einer mit den Sympthomen bei einer HOlzstauballergie aus?

mlar5smkagic

19.02.10  18:39

ach und ich stell die frage. da ich seit ca. einen monat permanente halsbeschwerden habe, also reiz und/oder kratzen im hals und beim schlucken halt auch beschwerden.

und ich mache seit ca. 4 monaten praktikum in einer schreinerei wo wir keinen mundschutz tragen beim schleifen etc.

mhamrsPmagxic

20.02.10  11:16

kennt die keiner?

mUarsm2agic

20.02.10  11:32

Meine Symptome bei Holzstaub (beim Sägen): genau wie bei Heuschnupfen tränende Augen, laufende Nase, Halsschmerzen. Holzstaub ist ein bekanntes Allergen. Dass Ihr beim Schleifen keinen Mundschutz tragt, spricht nicht für diese Schreinerei.

Z(wackx44

20.02.10  15:40

das heißt das die schreinerei, bei der ich mormentan praktikum mache, nicht gut ist bzw das ich mir eine neue suchen soll oder einen allergietest gegen holzstaub machen sollte? weil halsschmerzen und schluckbeschwerden habe ich ja.

mWars\magAixc

20.02.10  15:58

Ja also entweder du trägst von dir aus ne Maske, oder aber du lässt nen Allergietest machen, gleich noch gegen ein paar andere Stoffe, die in einer Schreinerrei so vorkommen.

Wenn du ne Allergie gegen HOLZSTAUB hast, ist Schreiner sowieso nicht der richtige Beruf für dich oder?

d1arkwilCloxw

20.02.10  16:10

ja das weiß ich auch^^, auch wenn ich ne maske tragen würde, dann käme ich trotzdem noch in berührung mit holzstaub, da in ner schreinerei immer holzstaub in der luft ist.

ich kann ja auch mal nen allergietest gegen lacke machen und dann halt holzstaub.

mtarsUmagixc

20.02.10  17:52

Mancher Holzstaub ist noch weniger harmlos und kann die Nasenscheidewand angreifen, wenn ich mich nicht irre, in Form von Krebs. Schon aus diesem Grund sollte man sich vor Holzstaub schützen. Bei mir selbst habe ich festgestelt, dass ich gegen Holzstaub noch anfälliger bin, wenn ich sowieso schon unter Heuschnupfen leide. Auch unterscheiden sich die Holzarten untereinander: Besonders aggressiv fand ich Staub von kanadischer Zeder.

Z5w^aTck4x4

20.02.10  19:18

meint ihr das ein hno arzt das auch herausfinden kann, ob ich eine allergie gegen holzstaub habe? oder kann das nur ein facharzt, der auf allergien spezialisiert ist?

mvars~maxgic

20.02.10  19:24

Nein, nicht HNO, Allergologe (findet man oft unter Lungenfach- und Hautärzten).

Z{wsack4x4

20.02.10  19:32

ahh ok dann such ich mir einen Allergologe und lasse mich dann mal durchchecken, ob ich gegen Holzstaub allergisch reagiere und falls nicht dann geh ich mal zum HNO Arzt und lasse dann von dem mal meinen Hals untersuchen und wenn der auch nichts findet dann kA ;-D

myarsmaxgic

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH