» »

Kann es Wärme-Urtikaria sein ?

k.itty7T5 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin neu hier un dmöchte mich vor meiner Frage erst mal kurz vorstellen .

Ich heiße Nicole, bin 34 Jahre jung, verheiratet und habe zwei Kinder.

Ich möchte euch gerne um Rat bitten.

Am Donnerstag Morgen habe ich mich wie jeden Morgen in meine Dusche gestellt und das Wasser angemacht. Als ich zum Duschgel greifen wollte, stellte ich fest, daß ich am ganzen Körper ( außer Gesicht ) ratzerot war. Also Duschgel wieder hingestellt, Handtuch gegriffen und abgetrocknet ---- und dann fings am ganzen Körper an zu jucken ! So richtig dolle, als wenn ich in einem Ameisenhaufen stecken würde und nur der Kopf würde rausschauen ! Mein Mann war auch ganz schockiert, ich sah aus wie ein gekochter Hummer. Ich hab auf der Arbeit angerufen, daß es später wird und bin zum Arzt gefahren, der Juckreiz war nach 2 Stunden immer noch so dolle wie am Anfang. Mein Arzt hat mir eine Fenistil-Spritze in die Vene gesetzt, mich mich 2 Dexamethason-Tabletten für die sofortige Einnahme zu Hause und 2 Cetirizin-Tabletten ( eine für den Abend und eine für den nächsten Morgen ) nach Hause geschickt. An Arbeit war dann nicht mehr zu denken ! Wir sind zuammen die letzten Tage durchgegangen, ich habe definitiv nichts "neues" gegessen oder getrunken, keinerlei Medikamente genommen, war nicht in der Sonne usw. Duschgel und Shampoo können es auch nicht sein : 1. nix neues und 2. bin ich ja gar nicht dazu gekommen, welches zu nehmen. Wir dachten auch schon an Pilze oder Bakterien im Duschkopf, aber unser städt. Gesundheitsamt war telefonsich nicht zu erreichen, um ggf. eine Wasserprobe abgeben zu können. Am Freitag Abend habe ich mich dann in der Badewanne mit lauwarmen Wasser abgeduscht, da war alles okay. Ich trau mich gar nicht in die Dusche :-/

Kann es sein, daß es sich um eine Wärme-Urtikaria handelt ? Vielleicht war das Wasser in der Dusche kurzfristig einfach zu heiß ? In der Sauna habe ich sowas noch nie gehabt.....

Und seit gestern habe ich ganz geschwollene Gelenke, als ob Schwämme drin wären, hauptsächlich am Knie und in Händen und Fingern, kann das von dem Dexamethason sein ?

Ich bedanke mich jetzt schon für´s "zuhören" und freue mich auf eure Ratschläge :-D

Antworten
FBorg$eroxn hat geantwortet


Hallo Kitty,

ob es Wärme-Urtikaria ist, wäre logischerweise nur durch Beobachtung in Wiederholungsfällen zu beurteilen. Da dies aufgrund Ihrer Angabe über Saunabesuche aber eigentlich unwahrscheinlich, wenn auch nicht unmöglich ist, weil das 1. Mal immer unverhofft eintreten kann, würde ich eigentlich nach einer anderen Ursache suchen. Vielleicht ist Histaminintoleranz nicht auszuschließen, falls sich der Vorgang wiederholt.

Frdl. Gruß

Kurt Schmidt

k:ittxy75 hat geantwortet


Hallo Herr Schmidt,

vielen Dank für IhreAntwort, kann man eine Histaminintoleranz durch einen Allergie-Test herausfinden ? Ich kenne mich in diesem Gebiet überhaupt gar nicht aus. Ich werde jetzt selbstverständlich beobachten, ob dieses Phänomen noch einmal auftritt.

Grüße,

Kitty

F>orgerxon hat geantwortet


Hallo Kitty,

die Diagnosemöglichkeiten für Histaminintoleranz sind sehr beschränkt und unzuverlässig, wenn Ärzte überhaupt darüber aufgeklärt sind. Eine Möglichkeit wäre, Diaminoxidase im Blut zu testen, aber wie bemerkt, ohne 100%-igen Verlaß.

Am besten wäre, sich eine Liste der infrage kommenden Lebensmittel zu besorgen, um selbst dahinter zu kommen. Aber das dürfte ja Zukunftsmusik sein.

Frdl. Gruß

Kurt Schmidt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH