» »

Ich will ein Tier ! Doch hab ne Tierhaareallergie :(

P\eEbbxie hat geantwortet


Hallo !

Es gibt allergenarme Hunde, aber die scheiden ja aus, wenn Du keine Katze halten darfst.

Eine Bekannte von mir, hat sich jtzt eine Bartagame gekauft. Schön zu beobachten, und sie werden auch zahm. Eine andere hat, nicht lachen, ein Terrarium mit Schnecken. Total interessant :)^

Bestimmt findest Du was, was Deine Eltern erlauben und was Dir gefällt.

Mte8lch!enSxB hat geantwortet


Hehe....ja..nur was die mir im Geschäft erzählt haben...das hab ich mir mal angehört..haben uns vorher schon eingehend informiert...Mir ist auch schon klar das die 2 Super alt werden können. Ist doch schön...ich bin ja auch keine 15 mehr. Abgeben würde ich die 2 nicht...im Leben nicht.

Und in der Zeit wo die 2 Winterschlaf halten, haben wir ein schickes Aquarium da stehen.....

t\obi8x1 hat geantwortet


@ Pebbie

Eine andere hat, nicht lachen, ein Terrarium mit Schnecken.

Das sind sicher Achatschnecken. Die wären eine Möglichkeit, ja!

Werden recht groß, sind ansonsten aber recht pflegeleicht.

Bartagamen sind so eine Sache. Für eine Artgerechte Haltung braucht man schon richtig Platz. Also ein Terrarium von 150cm Länge und möglichst hoch und breit. Zahm werden die schon, aber ein Kuscheltier ist das auch nicht.

Ich hatte ein paar Jahre lang einige Arten an Gottesanbeterinnen. Das sind zwar lauerjäger, also die sitzen die meiste Zeit des Tages rum und warten auf Beute. Aber ihre Jagt und das Fressen sowie die Paarung sind echt toll anzuschauen.

Und sie kommen mit relativ wenig Platz aus. Die Lebenserwartung ist bei knapp unter einem Jahr. Also alles noch im Rahmen. Bei bedarf kann man die ja nach züchten.

Hier mal ein Video wo man eine Gottesanbeterin beim fressen sieht:

[[http://www.youtube.com/watch?v=13NQ0KzCHZw]]

Eine weitere tolle Spezies sind Australische Gespenstschrecke (Extatosoma tiaratum).

Die sind völlig harmlos, fressen z.b. Himbeerblätter. Die kann man auch mal auf die Hand nehmen, sind zwar etwas stachlig, aber ansonsten skurrile Tiere.

Beide Arten wären auch für Anfänger geeignet und sind dank fehlender Haare auch für Allergiker vertretbar.

Phaksixi93 hat geantwortet


ich weiß nicht ob dir die antwort gefällt aber es gibt nacktkatzen da gibt es das problem nicht..hier ein paar bilder

[[http://data28.sevenload.com/data32/slcom/uj/rv/fghlmd/rglwilhckk.jpg~/Nacktkatzen.jpg zb das]]

[[http://wwwold.titanic-magazin.de/archiv/0702/images/nackt-katze.jpg oder das]]

nicht schön aber es hilft dir

o:rosZ-lan hat geantwortet


es gibt hunde, die haben anstatt fell meehr wolle auf dem leib!

LKola2r0x10 hat geantwortet


Hallo Lilagirl :-) ,

also, ich habe auch eine Tierhaarallergie...nach langen suchen und hin und her ist damals raus gekommen, dass man mit Streifenhörnchen kaum bzw. keine Probleme hat....warum kann ich dir nicht sagen. Ich habe jetzt also ein Streifenhörnchen, total niedlich und hat auch nicht jeder. Ist für mich was ganz besonderes :)z .

Erkundige dich doch mal...Wie findest du Streifenhörnchen?? Wär das vielleicht was für dich, wenn es wie bei mir mit deiner Allergie passen würde :-D ???

LGiaLaGrirL0x07 hat geantwortet


Hallo Leute. Wow. ich bin ganz begeistert von den vielen Antworten. Hätte nicht gedacht, dass es so viele Werden. Auf alle Fälle VIELEN DANK.

:)=

Persönlich hat mich die Antwort mit den Schildkröten angesprochen und die mit dem Streifenhörnchen.

Aber, brauchen die Streifenhörnchen nicht viel Platz bzw. ein großes Gehege?

Weil sonst leben sie ja auch in der Natur und haben dort großen Freiraum.

Und ja, Fische sind doch gar nicht so Langweilig, ich finde sie mitlerweile sogar sehr interessant. Meine Freundin hat jetzt auch Fische und die sind echt toll.

Und ich liebeeeeee Schildkröten. Aber, was wäre besser geeignet? Land oder Wasser?

Wie muss man die Halten? I-jemand Erfahrungen?

Schnecken ??? ?? Wie kann man Schnecken halten? :D

Naja.

Ganz ganz ganz ganz liebe grüße an alle. und ich hoffe es kommen jetzt nochmal so viele Antworten :)

Wäre echt lieb !!

F|rauf Dingexns hat geantwortet


[[http://www.achat-schnecken.de/index.php?option=com_content&task=view&id=6&Itemid=11 schau mal hier]], da wird gut informiert.

LMLBixz hat geantwortet


su bist einfach nur auf den speichel der tiere allergisch weil sie sich damit immer das fell putzen

Hast du schonmal an eine vogelspinne gedacht sie ist sehr pflegeleicht und frisst nur nur 3 grillen pro woche und sonst ist sie auch sehr nett.meine schwetser hat nähmlichauch eine.

oder eine schildkröte aber die sind eher langweilig...

meine vorschläge sind leider nicht sone kuscheltiere

aber ich glaube du kannst auch nacktkatzen nehmen sie haben keine haare ... die version gibt es auch von hunden aber sie sehen alllerdings nicht sehr schön aus. also für mich wäre das nichts aber du kannst ja mal überlegen wennn du auf sowas stehst.aber ich glaube tierschützer sehen sowas nicht sehr gerne.

LooulOou8x1 hat geantwortet


@ LiLaGirL007

Kennst du Axolotl? Ich selber habe 3 dieser coolen Tierchen, die sind echt...speziell ;-D

Es sind Molche, die ihr anzes Leben im Wasser veringen. Sie machen keine Metamorphose durch. Für mich sind sie etwas interessanter als Fische, doch ebenso "einfach" zu halten wie diese. (Rede aus Erfahrung, denn ausser dem Axolotl-Becken haben wir noch 5 Fisch-Aquarien)

Guckst du hier. Aber nicht verschrecken!!!! ;-D Wassermonster-Alarm :=o

[[http://www.warrenphotographic.co.uk/photography/cats/00108.jpg]]

Ich finde die Lotlchens einfach nur knuffig, aber das ist natürlich Ansichtssache. 8-)

Wjatexrli hat geantwortet


Viele haben ja einen Vogel... ;-) oder ist man auf die dann auch allergisch, sind ja Federn?

Mit denen kann man reden, angeblich sollen sogar Wellensittiche sprechen lernen können.

LRLxBiz hat geantwortet


ja axolotl sind echt toll sie sehen immer so knuffig aus und außerdem sind sie doch auch eine der ältesten lurcharten der welt...oder... ???

LKoul!ou8N1 hat geantwortet


@ LLBiz

Ja, soweit das bekannt ist, scheint das so zu sein. Sind echte Urmonsterchen! :-D

Ich finds auch cool, Axolotls zu halten, da ihr Biotop in der freien Wildbahn von den Menschen total übersiedelt worden ist. Freilebende Axolotl stehen auf der roten Liste, es gibt echt nicht mehr viele. Daher kann ich mit der Haltung meiner Monsterchen etwas für die Erhaltung der Art tun. Ich habe ein Weibchen und 2 Männchen. Und wenn Saphira Eier legt, ziehe ich immer wieder mal ein paar Tierchen gross, wenn Nachfrage besteht. So kann man den Genpool erweitern und erhalten. @:) Das ist Artenschutz, der echt Spass macht.

Zudem stellen die Lotls keine sehr grossen Anforderungen an ihren Halter. Nur die Wassertemperatur sollte einigermassen konstant sein, da sie Temperaturen über 24 Grad nicht wirklich gut vertragen. Der Rest ist einfach nur Fun... ;-)

Das hier unten ist Saphira, die gerade auf einer Nach-etwas-Fressbarem-such-Wanderung ist. Die weissen Punkte dahinter unter dem Steinhaufen (gut versteckt) sind die beiden Männchen Axl und Lotl.

[[http://www.bilder-hochladen.net/files/d24t-3-jpg-rc.html]]

Also, wie gesagt, Lotlchens kann ich nur empfehlen! :)= Und allergen sind die ganz bestimmt nicht!!!

s-chnGubbimli hat geantwortet


soviel ich weiß ist nen golden doodle ne michung aus golden retriver und pudel ^^

LXola2x010 hat geantwortet


Die Streifenhörnchen brauche eine Vogelvoliere...die sind schon groß...es gibt aber wunderschöne Volieren. Die sehen auch schon hübsch aus ohne ein Tier drin ;-) :-) . Und ansonsten haben sie es ger, wenn sie sich frei im Raum bewegen können...das ist so witzig und unterhaltsam...find die Tiere so süß und toll. Vom Frühjahr bis zum Herbst steht die Voliere bei meiner Freundin gut geschützt auf ihrem überdachten Balkon. An der frischen Luft gefällt es den Tierchen besonders gut...naja, bei dem Wetter jetzt bestimmt auch nicht so...wie uns allen wohl im Juni :-o :-) .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH