» »

Amoxicillin und Clindamycin Allergie?

LfostSolulMya hat die Diskussion gestartet


Guten Morgen,

nachdem ich vor ca. 8 Jahren eine allergische Reaktion auf Amocilillin in Form von juckenden Wasserbläschen an Händen und Füssen und Atemproblemen hatte, habe ich seitdem das Glück gehabt, dass ich bis vor Kurzem kein Antibiotikum brauchte.

Nun habe ich eine Entzündung im Zahn gehabt, es wird auch Zeit dass ich die Zähne machen lasse, da sind einige stark behandlungsbedürftig und ich habe ausserdem einen Herklappenfehler, für den das ja nicht gut ist, wenn die Zähne entzündet sind, und habe gegen die Entzündung Clinadmycin aufgeschrieben bekommen. (siehe auch mein anderer Faden)

Ich nehme es seit Donnerstag letzter Woche, bis auf leichte Magen-Darmprobleme und einen schrecklich bitteren Geschmack im Mund ging es auch bis gestern gut.

Gestern Abend wurden meine Füsse entsetzlich heiß und fingen schecklich an zu jucken, war aber noch nichts zu sehen, bis auf dass die Füße rot waren. Habe versucht nicht zu kratzen und mir kalte nasse Handtücher um die Füsse gewickelt.

Heute Morgen nun sind die ersten Waserbläschen zwischen die Zehen und an den Fingern da :(

Ich sollte das Clinda eigentlich bis Morgen, also 7 Tage, nehmen, am Freitag habe ich den nächsten Zahnarzttermin, da wird der Zahn "entsorgt".

Habe nun beim Zahndoc nachgefragt, die meinten, ich soll es lieber absetzen.

So ein Mist, dachte nun ein AB gefunden zu haben, dass ich einigermassen vertrage, aber war wohl nichts.

Ich muß ja eigentlich auch bei der Zahnbehandlung prophylaktisch ein AB nehmen, wegen der Herzklappe.

Am 08.habe ich nen Termin beim Hautarzt zum Allergietest, kann man dort im Vorfeld testen, ob man auf ein anderes AB auch reagiert?

Habe auch ehrlich gesagt nen bisschen Bammel vor einer neuerlichen Reaktion, bei der wieder die Atemwege betroffen sind.

Gibt es noch Alternativen wenn man auf Amocicillin und Clindamycin reagiert?

Es wäre ja auch blöd, wenn ich nun gleich das Nächste austeste, da weiss man ja gar nicht, ob die Reaktion von dem Clinda oder von dem neuen AB kommen würde.

Vieleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, und weiss was für Alternativen es noch gibt.

Viele Grüße und danke für eure Antworten :)

Antworten
LuostSo#ulMxya


:)D

M8istxys


.... joooo, genau dies habe ich auch. Ist nun schon das 4. AB worauf ich allergisch reagiere.

Nur Amox... und Clina.... konnte ich bis zum 8. Tag einnehmen und dann fing meine Haut an zu jucken/brennen. Erst kamen die Quaddeln und dann der EXTREME Ausschlag. Und natürlich jetzt zu Weihnachten. Lag flach. Mein ganzer Körper juckte/brannte und ist voller Prusteln. Schüttelfrost kam am 2. Tag hinzu. Nachdem ich Citirizin eingenommen und die Haut mit Fenistil Creme behandelt habe, ging es mir wieder besser. Die Prusteln hellen sich am 4. Tag auch wieder auf.

Weiß auch nicht, was zukünftig auf mich zukommt, wenn ich AB einnehmen muss.

M8sEi$nsam


Bei Herzklappenfehler ist es sehr wichtig, Antibiotika vor einer Zahnbehandlung zu nehmen. Bei normalen Behandlungen (Zahnstein, Füllungen etc.) reicht oft die einmalige Einnahme ca 1 Stunde vor der Behandlung. Da Du das so lange nimmst, gehe ich davon aus, dass die AB-Einnahme therapeutisch und nicht prophylaktisch ist. Wobei ich das insgesamt recht lange finde. Besser ist es, dass Problem sofort anzugehen und die Antibiotika dann nur kurz aber höher dosiert zu geben. Entweder hast Du ein sehr grosses Problem aktuell am Gebiss, oder jemand wollte die Behandlung "verschieben".

Generell würde Dir dringend raten, Deine Zähne bald sanieren zu lassen, das das besser für Dein Herz ist. Suche Dir einen Hauszahnarzt, der Rücksicht auf Dein Problem nimmt und die Termine genau durchplant und so legt, dass er pro Besuch recht viel machen kann, so dass Du möglichst wenig Termine brauchst.

Bezüglich Deiner Allergie solltest Du sofort tätig werden. Es gibt noch andere geeignete Antibiotika, die man bei so einem Problem, wie Deinem nehmen kann. Allergieabklärung wäre sinnvoll. Sollte man dann in Deinen Herzpass eintragen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH