» »

Ende November noch Allergie: Kann das auch Nahrungsmittel sein?

pbrot[onx44 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Leut,

dieses Jahr waren Frühblüher (März-Mai) blöd, Gräser (Juni/Juli) ging so, Beifuss (August) wieder – allerdings erwartungsgemäß – blöd und dann hörte es nicht auf. Habe also seit Anfang September immer noch Allergiesymptome. Und seit Anfang November ist es eigentlich noch schlimmer geworden und so heftig wie noch nie.

Hier – in Hannover – fliegen wohl noch ein paar spätblühende Gräser und auch mittelmäßig viel Ambrosia. Aber kann es das allein sein?

Meine Frage nun: kann es sein, dass der ganze Mist durch bestimmte Nahrungsmittel verstärkt wird (ist schon eher, wenn ich draußen bin)? Ich achte schon auf einigermaßen histaminarm, aber viell. hab ich ja ne konkrete Nahrungsmittelallergie ???

Wie testet man so was (Ärztin ist nicht so der Brüller) ???

danke und

viele Grüße

Antworten
parotCon4x4


Ach so, Symptome sind: Nase dicht, Augenjucken und allergisches Asthma.

PTauOl.amarixe


Wahrscheinlich hast du auch noch eine Hausstaubmilbenallergie. Ist das ganze Jahr über. Schimmelallergie auch. Pricktest ist sicher schon gemacht worden?

p`rotIond4x4


ja, Prick und auch IgA: demnach habe ich nur Pollenallergien. Kein Schimmel (jedenfalls nicht die beiden Sorten, die die immer testen) und kein Hausstaub. Bei Hausstaub merk ich auch – glaube ich – nichts.

Wie testet man denn Nahrungsmittel, nur durch Ausschlussverfahren beim Essen? Und: kann Nahrungsmittel Symptome in Nase, Augen (Jucken) und Bronchien auslösen oder auch nur verstärken ???

grüßerle an alle!

AKles{sma[2x9


Ambrosia kann es durchaus sein, woher weißt du, dass das noch fliegt? ISt hochallergen.. Nahrungsmittel würdest du meistens anders merken. (jucken im Mund/Übelkeit/Verdauungsprobleme/Halszu...)

Da jucken die AUgen eher nicht.

Zu welcher Tageszeit hast du das am meisten? Und gibt es Sitautionen, wo du es nicht hast (Woanders üb ernachten/draußen verstärkt/weniger...)

ptrot:oxn44


danke Alessa.

...weiß eben nicht genau, dass das noch fliegt. DWD und meine andere Quelle "http://www.pollenflug-nord.de/" sagen, dass nichts mehr fliegt. Lt. DWD aber bis Ende Oktober noch Ambrosie und spätblühende Gräser.

Meine Pulmologin ist die Einzige die ich kenne, die auch sagt, dass sie jetzt noch was fliegen merken würde....

Ich merke es eigentlich draußen am stärksten. WEnn ich zumindest eine halbe Stunde draußen war. Wenn kürzer, dann merk ich es erst nach dem wieder reinkommen (weshalb ich auch an Hausstaub dachte...).

Azlessxa29


ich hab auch mal geschaut. das fliegt alles nur bis ende Oktober. Da wir schon ende November haben und das eigentlich mit dem DEZ. die einzigen Monate ohne Pollenflug sind, glaube ich daran nicht. schon gar nicht bei der Witterung... Ich weiß ja nicht, ob sich eine Kälteallergie auch so auswirken kann, aber das könnte ich mir dann eher noch vostellen..

PIaulam(arie


Lt. meiner Ärztin sollen Milchprodukte und Weizen sog. Koallergene sein. Ich habe auch eine hochgradige Gräser-/Roggen- und eben Hausstaubmilbenallergie.

Lasse jetzt einfach mal Milch, Joghurt und Quark weg. Käse darf man essen, da verarbeitet. Anstelle Milch soll ich Sojamilch trinken (Ihhh!!!). Außerdem, nicht immer, Weizenmehlprodukte.

Ich glaube, um zu wissen, ob Besserung eintritt kann man nicht so gut testen, sondern muß es einfach ausprobieren.

A=les,sa2x9


Das mit der Sojamilch würde ich dir nicht raten, da gerade Soja bei Allergikern zu Allergien führen kann.. Milchallergien und oder Lactoseintoleranzen würdest du im Magen/Darm-Trakt merken.

P6aulKamaxrie


Hallo Alessa,

dann habe ich wohl keine Milchallergie. Die Ärztin meinte auch, Milchprodukte könnten schlecht für die Haut sein und eben meine anderen Allergien fördern. Ich muß das jetzt einfach mal ausprobieren.

Soja mag ich eh nicht, welche Allergien kann denn das wieder auslösen?

A6lseTssax29


Eine Sojallergie ;-) Soja ist wie gesagt hochallergen (wie zum BEispiel auch Erdnuss, Nüsse, Senf, Sellerie, Fisch...)

Dsa sollte man dann eher mal meiden, wenn man am austesten ist, gegen was man allergisch ist!

Wie gesagt, an die Milchprodukte glaube ich nicht.. da gehts dir auch nicht schlechter oder besser, wenn du draußen warst!

Wie wurde denn deine Milbenallergie ausgeschlossen ???

pXro$ton4x4


...mit Prick und IgA-Test. Es ist ja schon recht eindeutig so, dass 'Draußen' den entscheidenedn Reiz für die Symptome (Nase, Augen, Bronchien) setzt. Kann das sein, dass eine analoge Lebensmittelallergie ohnehin best. Symptome (durch geringe Pollen oder Milbenmengen) deutlich verstärkt...?

liebe grüße

M$anOdr)iolxa


Hallo, weiss jetzt nicht ob mein Tipp wirklich hilfreich ist ":/ Aber seit ich auf Laktosefreie -Milch (Netto) umgestiegen bin, hat sich einiges bei mir gebessert. Lasse nun Joghurt und Konsorten erstmal links liegen. Bin seitdem von 6 Allergie Tbl. auf 2 gerutscht. Soja, würd ich auf keinen Fall versuchen, da es wie schon gesagt wurde hochallergen ist. Habe Urtikaria unbestimmter Herkunft, bin selber für jeden Tipp dankbar, der mir gegen diesen ständigen Juckreiz hilft. L.G. und gute Besserung :)* *:)

PfaulRamaVrixe


Mandriola

Milch, Joghurt und Quark esse ich ja jetzt auch nicht mehr, die Sojamilch vertrage ich eigentlich gut. Ich bin jetzt wenigstens weniger verschleimt. Zu meinen Allergien habe ich übrigens auch noch Urtikara (Wärme-, Anstrengungs- und autoimmune). Antihistaminika nehme ich nicht mehr und auch alle anderen Tabletten, die lt. Ärzten unbedingt nötig waren, habe ich weggelassen. Seitdem habe ich keine Urtikaria mehr(zumindest nicht so, daß es schlimm ist). Ich habe allerdings auch versucht, meinen (selbstgemachten) Stress abzubauen. Gegen den Juckreiz nehme ich Balneum Intensiv Lotion und wenn es stark juckt Optiderm-Lotion. Außerdem trinke ich noch mindestens 2l Wasser am Tag, was mir wirklich auch hilft. Ist nicht so toll, dauernd zu trinken, aber was solls!

Proton

Also, meine Frauenärztin hat gesagt, daß bestimmte Lebensmittel, wie eben frische Milchprodukte bestehende Allergien verstärken können. Sie hat da schon Ahnung, denn sie macht auch diese Metabolic Diaet mit Bestimmung bestimmter Blutwerte. Dazu hat sie mir aber nicht geraten, denn ich will ja nicht abnehmen. Soll außerdem fettreicher essen. Ist gut für die Haut.

L.G.

LyojttFa


Es gibt Kreuzallergien – guck mal [[www.allergie-ratgeber.de/kreuzallergie/kreuzallergie.html hier]] :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH