» »

Welches Heuschnupfenmittel wird noch von der Kasse übernommen?

K(etz(erin


Also ich überlege mir wirklich, ob ich zu diesem Arzt (überhaupt) nochmal hingehen soll. Er meinte zu mir, ich muß mir selbst die Medikamente kaufen.

Im Moment nehme ich Lorano und bezahle es eben selbst.

Ich habe auch ganzjährig mit der Allergie zu tun, im Winter brauche ich aber die Tabletten nicht.

P9ut&z#el


Ketzerin,

ja dann würd ich auch mal zu nem anderen. Die verschreiben die verschreibungspflichtigen allgemein schon nicht mehr gern und das hat schon was mit den Kassen zu tun. Wenn aber Lorano nicht ausreicht und au sonst nix frei verkäufliches, dann verschreibens die Ärzte eigentlich schon.

KCetzxerin


:)D

Ja, müßte ich mal einen neuen FA ausprobieren, was der dann sagt.

KietGzerixn


Oder würde es zusätzlich etwas bringen, bei meiner ges. KK nachzufragen ob & was übernommen wird?

Sgimo7ne27


Dein Doc müßte bei einer Prüfung nachweisen das selbstgekaufte Präpparate nicht geholfen haben. Auf Kassenrez. gibt es z.b. auch Telfast / Fexofenadin

KXewtRzer-ixn


Wahrscheinlich hatte der bisherige FA dazu keine Lust.

KOetUzeOrin


"Auf Kassenrez. gibt es z.b. auch Telfast / Fexofenadin"-

Telfast bekam ich auch nicht.

Aber vielleicht hängt das zusätzlich auch noch von der jeweiligen KK ab...

N_elxa


Bei mir schlagen freiverkäufliche Allergietabletten nicht mehr an. Deshalb bekam ich durch meinen Hausarzt zunächst Xusal, als das nicht mehr half, bekam ich Ebastel (hilft immer noch) auf Rezept ohne Probleme. Dazu ein Asthmaspray... Nur die Augentropfen musste ich selbst zahlen... Sauerei, wie die Pharmakonzerne sich da dran dumm und dusselig verdienen :|N :-X %:| Freiverkäufliche Medikamente kann man auch beim Finanzamt geltend machen.

K~et\zerxin


:)D

Interessant, vom Hausarzt. Aber ich denke, da wird meiner sagen, ich soll zum FA gehen oder fragen, warum ich das Medikament gerade von ihm will.

N%elxa


Hmmm... Mein Hausarzt hat auch den Allergietest gemacht :)D

bQeetlAejeuicxe21


Also ich bekomme Telfast verschrieben.

Jeder Hausarzt darf Allergiemittel nur verschreiben wenn der Wirkstoff verschreibungspflichtig ist, und das ist citirizin und der ganze kram eben nicht... nur bei Telfast und bei Xusal soviel ich weiß.

Ob die verschrieben werden liegt aber am Arzt und nicht an der KK ;-)

Mein arzt hat sie mir verschrieben ohne meine KK zu fragen, ich sagte ihm ich hab die beim alten Hausarzt bekommen und schon hatte ich das rezept...

K8etzexrin


"Mein Hausarzt hat auch den Allergietest gemacht"-

Vielleicht ist er noch ein FA dazu?? -

"Ob die verschrieben werden liegt aber am Arzt und nicht an der KK ;-)

Mein arzt hat sie mir verschrieben ohne meine KK zu fragen, ich sagte ihm ich hab die beim alten Hausarzt bekommen und schon hatte ich das rezept..."-

Naja, ich war ja vorher bei diesem (nicht so tollen) FA oben in Behandlung gewesen, da wird von dem Hausarzt sicher eine Frage kommen, warum ich nicht mehr bei dem bin etc..

bNeetlejuLicex21


Na du hast doch freie Arztwahl... geht den doch nix an warum du da nicht mehr hingehst... nicht jeder Allergiker muss doch von nem Allergologen behandelt werden..

KIe'tzexrin


Ich denke, er wird da nicht mitspielen...aber mal sehen, was ich mache. Habe auch schon überlegt mir einen neuen FA zu suchen.

bZeetl8ejauic>e21


was ist das denn für ein facharzt zu dem du wegen Heuschnupfen gehst? oder meisnt du einen Hausarzt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH