» »

Allergisch auf Penicillin

N:o&val>ixne hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich leide nun seit ca. 2 Wochen unter Ohrenschmerzen, Halsschmerzen usw.

Gestern beim Arzt habe ich nun Penicillin verschrieben bekommen, da die Mandeln sehr sehr dick sind und die Lymphknoten auch. Jedoch vertrage ich oft Medikamente ganz und gar nicht.

Kaum nahm ich gestern die 1. Tablette, wurde mir übel und ich bekam Durchfall. Nun- mein Arzt ist ab heute im Urlaub und der Vertretungsarzt hat so gar keinen guten Ruf :=o

Wir wohnen hier in einem kleinen Dorf und bis zumnächsten Arzt ist es auch relativ weit und bis heute abend hätte ich keine Möglichkeit,dass mich jemand fährt.

Soll ich das Antibiotikum jetzt weiternehmen oder nach der einen Tablette absetzen?

Ich würde mir gerne gleich in der Apotheke dieses UMCKALOABO holen, denn da hat meine Schwester ihren Infekt vor kurzem gut mit wegbekommen.

Was meint ihr?

Antworten
lIe saing Zreaxl hat geantwortet


Kaum nahm ich gestern die 1. Tablette, wurde mir übel und ich bekam Durchfall. Nun- mein Arzt ist ab heute im Urlaub und der Vertretungsarzt hat so gar keinen guten Ruf

Naja... Du musst aber die Tabletten wechseln, sonst kanns unlustig werden.

Absetzen darfst du nicht, sonst entwickelt dein Körper evtl Resistenzen. Du kannst dir in der Apotheke Antihistaminika (Antiallergika, Tabletten gegen Allergien halt) holen und schauen, ob die Symptome weggehen. Das musst du dann halt solange nehmen, bis du ein anderes AB bekommst oder die Behandlung durch ist.

NVoval_ilnxe hat geantwortet


Ist eine Tablette schon so viel,dass sich da direkt resistenzen bilden könnten, wenn ich das Mittel nicht zuende nehme?

maar|ikSa st=erxn hat geantwortet


ganz laienhaft: wenn sich resistenzen bilden, dann doch gegen penicillin und das ist doch egal, da die TE kein penicillin mehr nehmen wird ":/

lle sa2ngr rxeal hat geantwortet


ganz laienhaft: wenn sich resistenzen bilden, dann doch gegen penicillin und das ist doch egal, da die TE kein penicillin mehr nehmen wird

Naja, leider kann das aber dann auch Probleme mit anderen Antibiotika machen.

Ngovalainxe hat geantwortet


D.h. wenn ich das Antibiotikum jetzt nach einer eingenommenen Tablette absetze, hat das so für mich keine folgen, außer das ich evl. resistenzen bilde und dann später kein Antibiotika mehr wirkt?

Gehen solche Resistenzen irgendwann weg oder bleiben die für immer?

Kenne mich da leider garnicht aus ":/

lRe s'ang rjeal hat geantwortet


D.h. wenn ich das Antibiotikum jetzt nach einer eingenommenen Tablette absetze, hat das so für mich keine folgen, außer das ich evl. resistenzen bilde und dann später kein Antibiotika mehr wirkt?

So ungefähr. Ob das direkt nach einer Tablette schon kommt, kann ich dir nicht sagen, aber ich würd das Risiko lieber nicht eingehen.

Die Resistenzen bleiben leider bestehen, das kommt auch vor, wenn man zu oft Antibiotika nehmen muss.

B5arotxo hat geantwortet


Absetzen darfst du nicht, sonst entwickelt dein Körper evtl Resistenzen.

das ist so Unsinn. Richtig ist, dass bestimmte Bakterienstämme,gegen welche das Penicillin eingesetzt wird, eine Resistenz entwickeln können, d.h., gegen diese Bakterienstämme wirkt das Penicillin dann nicht mehr.

Ich würde das Medikament nicht einfach selbst absetzen und nach eigenem Gutdünken rumtherapieren.

Umckaloabo läßt sich mit einem Antibiotikum nicht vergleichen.

Magenbeschwerden weisen nicht unbedingt auf eine Allergie hin sondern eher auf eine normale Unverträglichkeit.

Und wenn die TE eine bestimmte Sorte Penicillin nicht verträgt besteht immer noch die Möglichkiet, auf eine andere besser verträgliche Sorte auszuweichen. Oder ein anderes Antibiotikum wie z.B. Tetracycline. Aber das sollte man nicht unbedingt im Eigenversuch machen, abgesehen davon, dass das alles rezeptpflichtige Medikamente sind.

Ailessxa29 hat geantwortet


Wenn du Probs hast lieber absetzen, zur SIcherheit eventuell bei einem vertretenden Arzt oder im Krankenhaus nachfragen... Durchfall und Übelkeit ist meist eine Nebenwirkung des Penicillins, keine allergische Reaktion. Wenn du Pusteln/Atemnot/ Juckreiz bekommst, absetzen, Das geht dann auch vor eine eventuelle Resistenz...

A~lessxa29 hat geantwortet


und genau so ist es, wie mein Vorredner ssagt, Das Problem ist, dass Bakterienstämme Resistenzen entwickeln.. Deswegen sollte man, WENN möglich (viele lassen ja einfach die letzten Ab´s weg, weil sie denken, ihen gehts besser, sie brauchen das nicht mehr) die AB´s egal welcher Art immer zuende nehmen und keine vergessen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH