» »

Heuschnupfen oder Erkältung?

s!onzmoxon hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe Heuschnupfen (bin auf Gräser allergisch) und es wurde vor Jahren auch mal Asthma festgestellt (hatte aber nie bescherden). Seid 2 Wochen ca. habe ich massiven Beschwerden die für mich eigentlich wie Heuschnupfen aussehen

- juckende, rote Augen

- Verstopfte oder laufende Nase und extrem häufiges Niesen

- leichte Atembeschwerden

Dazu habe ich leichte Halsschmerzen und Husten mit leichtem Schleim. Hab vom Arzt Tabletten gegen Heuschnupfen bekommen und ein Asthmaspay, das niesen hat sich leicht gebessert. Aber irgendwie trotzdem noch schlecht.

Vor ca. 4 Wochen hatte ich noch eine Mandelentzündung (hatte Antibiotika bekommen). Irgendwie drängt sich mir der Verdacht auf das ich eine richtige Erkältung habe oder beides zusammen?

Wie kann ich das Unterscheiden? Arzt hat ja am Freitag abende keiner mehr offen...

Oder kann es sein das ich Halsschmerzen, leichten Husten und dichte Nase vom Heuschnupfen kommen?

Antworten
mXoonn}ight hat geantwortet


Hab momentan genau das gleiche. Das ist für ein Laie schwer auseinander zu halten wie du selber merkst ;-)

Oder kann es sein das ich Halsschmerzen, leichten Husten und dichte Nase vom Heuschnupfen kommen?

Kann vom Heuschnupfen kommen, kann aber auch eine leichte Erkältung sein.

K2atl8x7 hat geantwortet


Dazu habe ich leichte Halsschmerzen und Husten mit leichtem Schleim.

Das kann auch von deinem Asthma kommen. Mein Freund hat das gleiche (Heuschnupfen und Asthma), also geh ich davon aus, dass er da bestens Bescheid weiß ;-)

Halsschmerzen können auch noch von der Mandelentzündung sein, aber der Husten mit Schleim is sehr wahrscheinlich vom Asthma.

a9prixl45 hat geantwortet


Halsschmerzen kommen mit Sicherheit nicht von der Allergie.

Ein richtiger Schnupfen und Husten verursachen zudem eine gewisse Abgeschlagenheit und Mattigkeit.

Aber es läßt sich auch sehr gut alleine austesten ob der Schnupfen von der Allergie ist oder von der Allergie kommt. Wenn du ein normales Schnupfenspra nimmst und es die Nase frei macht dann ist es kein allergischer Schnupfen sondern kommt von einer Erkältung. Denn bei einem allergischen Schnupfen wirkt kein normales Nasenspray. Ebenso umgekehrt.

b.luemc6hen3x5 hat geantwortet


Komisch, das hatte mein Freund diese Woche auch: Erst hatte er Allergie, dann übergangslos auf einmal typische Erkältungsbeschwerden und 2 Tage später war er wieder fit, obwohl er sonst mit Erkältung mindestens eine Woche flach liegt.

k.leiYne\r_dralche nstern hat geantwortet


@ april 45:

Dem muss ich leider entschieden widersprechen! Mich plagen seit 30 Jahren unzählige Allergien ( war wohl das "Vorgeplänkel zu meiner Autoimmunerkrankung) und ich bekomme sehr wohl Halsschmerzen vom "Heuschnupfen" und auch wirken bei mir normale Nasensprays wesentlich besser als die gegen Allergien -und ich bin da nicht allein, wie mir mein Arzt erst neulich wieder bestätigt hat.

Und wenn du richtig allergisch bist, bist du auch abgeschlagen und matt – Allergie ist nämlich ein bißchen mehr als nur laufende Nase und juckende Augen und heißt nicht umsonst auf englisch "hayfever". Ich kenne Leute, die so unfassbar allergisch auf Pollen reagieren, dass sie davon auch wirklich Fieber bekommen.

Eine Unterscheidung kann eigentlich nur ein Arzt treffen und auch die wissen es oft nicht!

7,7erwgreixs hat geantwortet


Schonmal ne Nasendusche probiert? Hilft zumindest kurzfristig ;-)

maarRipo=sa hat geantwortet


Halsschmerzen kommen mit Sicherheit nicht von der Allergie.

Ein richtiger Schnupfen und Husten verursachen zudem eine gewisse Abgeschlagenheit und Mattigkeit.

Aber es läßt sich auch sehr gut alleine austesten ob der Schnupfen von der Allergie ist oder von der Allergie kommt. Wenn du ein normales Schnupfenspra nimmst und es die Nase frei macht dann ist es kein allergischer Schnupfen sondern kommt von einer Erkältung. Denn bei einem allergischen Schnupfen wirkt kein normales Nasenspray. Ebenso umgekehrt.

Das ist nicht richtig, sondern Scharlatanerie!!

Halsschmerzen gehören durchaus zu dem sogenannten Heufieber, und die Schleimhäute im Hals reagieren genauso wie auch die Nasenschleimhaut.

Das Krankheitsbild ist ähnlich wie bei einem schweren Infekt und selbst für langjährige Allergiker (und deren Ärzte!) ist es oft nicht auf Anhieb erkennbar, ob die schweren Krankheitssymptome von Viren, Bakterien – oder eben Pollen verursacht werden.

Wenn april45 tatsächlich mit einem Nasenspraytest die Differentialdiagnose durchführen könnte, wäre sie sicher eine Kandidatin für den Nobelpreis. ;-D


Die Pollenallergie sollte unbedingt behandelt werden, möglichst mit einer Desensibilisierung. So kann man den sogenannten 'Etagenwechsel' (von den Augen und der Nase bis in die Bronchien) verhindern oder zumindest verzögern.

TceufVels]wei}b hat geantwortet


Ich hab auch Halsscherzen und bei mir kommt es von der Allergie....So schön Birken sind, ich fange an se zu hassen.

mGooHnnijght hat geantwortet


Wollt auch gerade schreiben, dass Halsschmerzen wohl auch von einer Allergie kommen kann.

[[http://www.pollenallergien.de/symptome.html]]

Denn bei einem allergischen Schnupfen wirkt kein normales Nasenspray.

Ist auch nicht ganz richtig. Ein Nasenspray bewirkt, dass die Schleimhäute sich abschwellen. Das kann genauso bei einer Pollenallergie passieren. Ich nehm immer normales Nasenspray. ":/

mzoonnxight hat geantwortet


und hier nochmal ein Link zu den Symptomen.

[[http://www.pollenkalender.eu/symptome.htm]]

mVaripxosa hat geantwortet


Ich hab auch Halsscherzen und bei mir kommt es von der Allergie....So schön Birken sind, ich fange an se zu hassen.

:)_

mKarixposa hat geantwortet


Ich habe leider nicht nur eine Birkenpollen-Allergie, sondern auch die Kreuzreaktionen. Wenn ich eine Haselnuss oder eine Kirsche esse, juckt es sogar im Ohr. >:(

m]owonni5ght hat geantwortet


Oh ja Birkenpollen und Hasel (die ja zur Kategorie Birke dazugehören).Kreuzallergien find ich am tollsten. %:| Haselnuss, Kirschen, Äpfel, Birnen, Kiwis. Kann ich alles nicht mehr essen :°( Bei mir juckt es, bekomm Blässchen und dann schwillt sich alles an. Geht bis zur Atemnot. >:( >:(

TYeufellswxeib hat geantwortet


@ Mariposa,

mir gehts so wie Dir. Ich nehme nun Allergietabletten von März bis Oktober. So schön der Frühling ist, geniesen kann ichs nicht...

Was mich so nervt ist das ich nun Kontaktlinsen hab und kann se nicht anziehen kann. :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH