» »

Zwei Wochen nach Bienenstich immer noch Beschwerden

A9telopehobixa hat die Diskussion gestartet


Hallo! Ich fass mich mal kurz:

Bin Dienstag vor 2 Wochen in eine Biene getreten (Schwimmbad). Musste mir den Stachel selbst ziehen, habe auch nix zum kühlen bekommen. Mittwoch war der Fuß dann rot, dick überwärmt & hat tierisch gejuckt und geschmerzt. Donnerstag zum Arzt -> Antibiotikum, da eine Entzündung nicht ausgeschlossen werden konnte. Fuß ist abgeschwollen, nicht mehr rot usw.

Jetzt juckt er aber immer noch total & die Stelle, in die ich gestochen wurde ist ziemlich hart.

Ich wurde noch nie gestochen, deswegen weiss ich nicht, ob das normal ist?

Danke schonmal! :)

Antworten
Sptudgen^tin2x6 hat geantwortet


Es kann manchmal sehr lange dauern, bis ein Bienenstich vollkommen ausgeheilt ist. Wie es bei Dir aussieht, kann ich aus der Ferne natürlich nicht beurteilen. Falls Du beunruhigt bist, solltest Du Dich noch einmal bei Deinem Arzt vorstellen. Gute Besserung. :[]

S&tudbentinx26 hat geantwortet


Ach, ich seh grad, dass Du im Forum "Allergie" gepostet hast. Ich hatte Deinen Faden in der Liste der aktuellen Diskussionen gefunden. Worauf ich hinaus will: die Reaktion ist ziemlich sicher keine allergische. Diese wäre innerhalb von Minuten nach dem Stich aufgetaucht und wäre vermutlich auch viel dramatischer ausgefallen. Wie gesagt, gute Besserung!

Avtelogphxobia hat geantwortet


alles klar, danke erstmal. :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH