» »

Cetirizin nur bei Bedarf nehmen? – Nesselsucht

JeustFepmakle hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wollte mal nachfragen wie das mit cetirizin ist. Ich leide seid ein paar Monaten an einer eher leichten Form der Nesselsucht (eher leicht sage ich jetzt, weil es mich noch nicht sooo sehr belastet). Diese tritt manchmal auf, wenn ich heiß dusche/bade und leider leider immer beim Sport. Deswegen betreibe ich seid ein paar Monaten keinen Sport mehr. Habe nun vom Arzt cetirizin verschrieben bekommen. Er hat gemeint es sollte ausreichen, wenn ich 20 Min vorm Sport eine nehme. Wird das wirklich funktionieren? Kann es passieren, dass sich die Nesselsucht verschlimmert, wenn ich immer nur vorm SPort eine nehme und sonst nicht?! Dies will ich nämlich absolut vermeiden, denn eine Verschlimmerung wäre für mich echt heftig, da es doch schon sehr lästig ist und ich froh bin, wenn ich normal duschen kann (baden geht eh eher selten)

Antworten
J*us4txFemale


weiß das keiner?

lfon}alaxo


ich habe cetirizin auch mal vom hausarzt so verschrieben bekommen, es nur im bedarfsfall zu nehmen. allerdings haben mich die extrem müde gemacht, also VOR dem sport kann ichs mir nicht vorstellen, weil ich da praktisch schon kurz nach einnahme total umgekippt bin.

sgon9nenste'rn2


Nehme cetirizin auch öfters gegen allergien und zwar bei Bedarf (allerdings gegen hausstaub, daher nehme ich es vor dem schlafen gehen). Ich kann mir schon gut vorstellen, dass es gut klappt mit der einnahme bei Bedarf, allerdings finde ich 20 min vor dem sport etwas knapp... ich würde es so 1-2 h vorher nehmen.

Mit Müdigkeit habe ich keine Probleme, auch nicht mit Sport etc. ich glaube das muss jeder für sich austesten.

Du musst leider in den sauren Apfel beißen und es einfach ausprobieren. Oder du nimmst das Cetirizin über mehrere Tage und dosierst dann runter, so dass du irgendwann bei der "Einnahme bei Bedarf" angekommen bist. gegen eine längere Einnahme von cetirizin ist übrigens nichts einzuwenden.

M*onxiM


Ich würde es versuchen, bei einigen schlägt Cetirizin gut an. Es wirkt auch relativ schnell.

MkocniM


20min davor ist ok.ich habe extra in der Fachinfo nachgesehen. Plasmaspitze wird nach 40-60min erreicht. Wenn man davon ausgeht, dass sie 30min "sportelt" ist sie also beim Duschen genau bei 50min. Genau da also, wo die höchste Konzentration an Cetirizin im Körper vorliegt.

J u3stF'emaxle


Mir geht es noch darum, ob sich die Nesselsucht "verschlechtern" kann, wenn ich es nur sporadisch nehme .. es gibt zb Phasen, da habe ich 1 Woche kein Problem (solange ich keinen Sport treibe) und ich will vermeiden, dass die Nesselsucht stärker ausbricht, wenn ich jetzt anfange ab und an mal das Cetirizin zu nehmen ...

M]onxiM


Es ist eher unwahrscheinlich, dass das passiert. Cetirizin belegt die Histaminrezeptoren in deinem Körper, und das nur für ca max 12h in ausreichendem Maße. Wenn die Histaminrezeptoren belegt sind, kann das körpereigene Histamin nicht mehr binden, was die Nesselsucht unterdrückt (zumindest bis zu einem gewissen Grad). Am nächsten Tag sind die Rezeptoren wieder frei, der Körper kann also normal funktionieren. Deine Bedenken wären begründeter bei täglicher Einnahme. Wenn Rezeptoren ständig belegt sind, produziert der Körper gerne den bindenenden Stoff in höherem Maße-aber selbst das passiert bei Cetirizin kaum.

Du musst dir also keine Sorgen machen :)*

mRollxi2


Schließe mich der Vorschreiberin an.

Du solltest aber der Ursache auf den Grund gehen. (Ernährung ect.)

Meine Tochter hatte einen schlimmen Hautpilz,der hinterließ Narben,sie hat eine Heilprakterin konsultiert nachdem der Hausarzt außer Medikamente ihr nicht helfen konnte.

Sie ist jetzt beschwerdefrei und glücklich darüber.

ECrilins-bach


Hallo zusammen

Gute Nachricht:

April 2013: Die Urtikaria hat sich komplett verabschiedet (chronische Urtikaria seit Sommer 2010).

Grund: Vor zwei Wochen liess ich einen wurzelbehandelten Zahn ziehen. Dieser wurde ca. 1993 zum ersten mal wurzelbehandelt. Dann wurde eine Revision im Jahre 2010 durchgeführt. Gemäss Zahnärzten sei alles in Ordnung. Gegen den Ratschlag von zwei Zahnärzten folgte ich meinem Gefühl und liess diesen Zahn ziehen. Der Bereich unter dem Zahn har heftig entzündet! Also hatte ich wahrscheinlich jahrelang da eine chronische Entzündung, welche mein Immunsystem ständig auf Trab hielt und als Folge eine Urtikaria entwickelte.

Unglaublich aber wahr.

Hier ein Link zum Thema "Tote Zähne": [[http://www.youtube.com/watch?v=vkxR0My0X0M]]

Gruss

Markus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH