» »

Mückenstiche oder doch etwas anderes?

LWi1u85 hat die Diskussion gestartet


Ich habe immer wieder Mückenstiche! Aber das zu dieser Jahreszeit? In den letzten 2 Wochen hatte ich bestimmt 8 von diesen roten Flecken. Langsam denke ich aber es ist etwas anderes. Evtl. Milben? Wird man von Milben eigentlich gebissen oder gestochen? Sehen die genauso aus wie Mückenstiche? Flohbisse können es eigentlich nicht sein da das dann ja mehrere auf einer Stelle sind. Komischerweise hat mein Freund überhaupt nichts obwohl er neben mir schläft. Hat einer von euch Ahnung was das sein kann?

Antworten
MTorrigan4_8z4


kommt mir bekannt vor...

ich hab auch so ein problem.. im sommer hat´s angefangen.. erst sah es aus wie ein mückenstich, hat auch genauso gejuckt. am nächsten tag hatte ich dann an der stelle ganz viele "stiche".

bin das zeug bis heute nicht los geworden.. im gegenteil, es ist immer mehr geworden.. juckt, ist rot.. habe bisher 3 salben bekommen.. keine hat wirklich geholfen.. es schwillt zwar immer ab, aber kommt nach ein paar tagen wieder...

nächste woche wird bei mir gewebe probe entnommen, da der hautarzt selber keinen rat wusste lässt er es einschicken um zu sehen, was es sein könnte.

geh zum hautarzt und mach nen allergietest bzw lass es auf jedenfall mal kontrollieren!

LMiu8>5


@morrigan

Bei mir ist es kein Stich der sich sozusagen vermehrt und geblieben ist sondern Stiche die immer wieder auftreten. Bis jetzt kam kein neuer dazu ich hab nach dem letzten die Bettwäsche gewechselt, vielleicht sind es doch Milben

M0ellgaken01x06


... ich dachte auch an Mückenstiche

... aber ich glaubte kaum, daß ich nach einem langen Arbeitstag

bei dem allabendlichen ausziehen erkennen mußte, daß mich wohl ein ganzer Schwarm zwischen den Oberschenkeln ??? und in den Kniekehlen gestochen haben muß. Da ich in letzter Zeit immer mehr allergische Reaktionen in jeglichen Arten feststellen mußte (Gesichtscremes, gewisse Nahrungsmittel), kann ich mir vorstellen, daß es sich vielleicht um ein Allergie von Inhaltstoffen aus Waschmittel oder Duschgel handelt. Ich muß unbedingt mal einen Allergietest machen. Wenn ich mehr weiß, melde ich mich mal wieder.

s4ereIndPipuity1x88


hat bis jetzt keiner von euren hautärzten rausgefunden was es wirklich ist?? Ich habe auch schon von mehrerehn gehört die sowas hatten. Ich glaube daß es die Milben sein könnten, da die kleinen biester wirklich zwicken. ich habe nur eine leichte hausstaub und milbenallergie und habe jeden morgen ne dichte nase trotz wechslen der bettwäsche. Laßt euch wirklich mal auf milben testen, das klingt sehr logisch<---schade daß es zehn euro kosten muß :-( obwohl die waschmittelallergie auch nicht so abwägig klingt. Ich denke es könnte beides in frage kommen. durch Haustiere kann man sich aber auch schnell und unbemerkt mal flöhe einfangen...Obwohl das jedem hautarzt sofort ins auge springen müßte!

lXara!162


wenn es stiche sind und du meinst sie kommen nicht evtl. von einem flo könnte es auch eine (bett-)wanze gewesen sein, die sind heut´zu tage bei uns zwar recht selten aber vorkommen kann ja alles ;-)

Fmragenue\berFrag&exn


Oder Spinnen, es gibt einige die ganz schön beißen können. Ich bekomme davon an der Beißstelle eine kleine Beule, die juckt und sieht aus wie ein Mückenstich.

-Lphoexbe


Bettwanzen..?? Ich denke die kommen nur vor wenn man nicht die Bettwäsche wechselt...ich halte das eher für eine Allergie.

hhann!a hexlia


hallo zusammen

Also ich hatte schon einmal Milbenstiche, die sind ähnlich wie Mückenstiche, halten sich aber über Wochen, eine Creme "Crotamitex" oder so ähnlich hilft, aber nur bei Milben und man muß Geduld haben. Wanzen leben so viel ich weiß nicht in der Bettwäsche sondern in der Matratze und sind zäh. Machen mehrere Stiche hintereinander wie in einer Reihe, hab ich mal irgendwo gelesen.

1K23)Bi9nxe


Hallo ich habe auch sowas!!

Hallo ihr!!

Ich sehe am arm aus wie ein Streuselkuchen!!! Bei mir fängt das an mit jucken und danach sieht es aus wie ein stich bis ich es blutig gekratzt habe!!Bin zum Hautarzt der meinte dann ich hatte sowas wie ne Umweltallergie!! Und trockene haut solle ins Solarium gehen!! Tat ich auch aber es hörte nicht auf Am Mittwoch war ich wieder dort dort hat er dann ein Nahrungsmittelallergie Test gemacht und siehe da Habe auf Soja Haselnüsse Reagiert wa noch nicht sicher ist Das Hühnerei! Super dachte ich was soll ich dann essen!!

Mir ist halt aufgefallen das ich immer wenn ich Schokolade gegessen habe hat es mir im Hals gebrannt!!

Am Mittwoch krieg ich mein Bluttest hoffentlich sieht es nicht ganz so schlecht aus!!

An eurer stelle würd ich mal zum arzt gehn!!

NENA

Y_asQsxi


Heute beim Arzt gewesen, Diagnose: Bettwanzen

Hallo zusammen,

vor vier Tagen sind wir aus unserem einwöchigem Urlaub in der Türkei zurückgekommen. Wir waren das 9. Mal in der Türkei, diesmal in einem neu eröffneten, sehr noblen 5 Sterne-Hotel, in dem ständig überall geputzt wurde. Bei meinem Mann und meiner Tochter traten ganz viele knallrote Flecken auf, die ich zunächst als Sonnenallergie deutet, aber auf dem Rückflug quälte unsere Tochter heftiger Juckreiz an den Beinen. Erst heute sind wir zum Hausarzt gegangen, der bei uns allen Dreien Bettwanzen diagnostizierte. Da er alte und auch frische Einstichstellen feststellte, geht er davon aus, dass wir diese Bettwanzen von dort mitgebracht haben. Er hat jedem von uns Jacutin-Lotion verschrieben (ist auch gegen Läuse und Nissen nützlich). Wir sollten alle zwei Tage die Bettwäsche wechseln, alle nach der Rückkehr aus dem Urlaub getragenen Kleidungsstücke waschen und Matratzen, Bettkästen absaugen. Im Internet habe ich erfahren, dass sich die Bettwanzen auch gern in die Ritzen des Reisegepäcks setzen und so in unsere Wohnungen gelangen. Mich wundert es eigentlich, dass ich nicht krank geschrieben wurde, denn ich arbeite im Rathaus unserer Gemeinde und komme täglich mit vielen Menschen zusammen. Ich hoffe, wir bekommen das bald in den Griff. Ich melde mich wieder, wenn ich es überstanden habe.

V:egxgy


Könnte auch was anderes sein:

Laßt Euch mal auf Urtikaria (Nesselsucht) untersuchen.

L}iuy85


auf Bettwanzen bin ich letzte Woche auch gekommen. ich hatte allerdings seitdem mein Freund um sein Bett alles gesaugt hat, die Bettwäsche gewechselt hat nichts mehr gehabt. Sieht man die Bettwanzen eigentlich? Krabbeln die auch ums Bett rum??

F+antalsyEnlNfcShen1x9


@Liu

[[http://www.google.de/search?q=cache:X0y0jAjn1YEJ: [[http://www.bayercropscience.de/de/pc/gewerblich/hygiene/bettwanze/+Bettwanze&hl=de&ie=UTF-8]]]]

da steht son bisschen was. ansonsten einfach mal googln.

B=lurxry69


Also ich hab seiddem ich geboren wurde eine Sonnenallergie.. sobald es wärmer wird über ein paar Tage bekomme ich Punkte rote kleine punkte die jucken wie die hölle.. dagegen kann man eigendlich nichts machen außer sich damit abzufinden.. aber quark soll helfen die stellen alle damit einzukleistern.. denn quark kühlt und entzieht dem körper wärme.. hilft ungemein ein einfaches hausmittel.. und diese allergie kann man so auch nicht wirklich nachweisen der körper reagiert einfach auf die zu starke wärme.. was aber nicht heißt das man die sonne vermeiden muss.. kühlen ist das einzige was da hilft erst sind es ein zwei punkte und dann werden es mehr und mehr überall

wenn es aber punkte mit einstichen sind die mal weg sind und dann wieder kommen tendiere ich zu 99% zu milben die in der matratze bettwäsche oder sonst wo sein könn.. man kann sich auch angesteckt haben bei jemande.. dann googelt die symptome nach unter hautmilben es gibt eine creme dagegen die hilft super dort ist Permethrin enthalten und nach 1,2 anwendungen ist man damit durch :) ein guter ratschlag jeden tag frische Klamotten an und Bettwäsche in der zeit häufig neu beziehen das Bett bzw die Matratze gut absaugen und wäsche nicht unter 60 Grad waschen.. dann ist die Sache ganz schnell wieder gegessen ;-) das weiß ich leider gottes aus erfahrung da ich mich damit auch angesteckt habe und erst dachte es wäre diese lästige allergie .. aber da in den punkten kleine stiche waren bin ich zum hautarzt und habe mir die creme geholt man muss zwar etwas bezahlen aber immernoch besser als sich wie ein lebendiger Brutkasten zu fühlen das macht einen nach ein paar Tagen verrückt.

hoff konnte jemandem helfen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Allergien oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Dermatologie · Umwelt und Gesundheit


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH